Soundbars im Vergleich: Sechs Freunde könnt Ihr werden

Video-HomeVision: Sechs Freunde könnt Ihr werden (Ausgabe: 7) Seite 1 /von 1

Inhalt

Wem keiner der fünf auf den vorigen Seiten getesteten Soundbars zusagt, der darf gerne auch einen der besten sechs Mitspieler aus dem Test in Heft 1/12 als Spielpartner wählen. In jedem Fall ein Volltreffer.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren sechs Soundbars, die schon in Ausgabe 1/2012 getestet wurden. Sie erhielten die Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 3 x „gut“.

  • 1

    DM 90.2

    Canton DM 90.2

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein

    „sehr gut“ (79%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Der Top-Favorit bei Soundbars heißt Canton DM 90.2. Mit diesem Klangbalken machen Sie nichts falsch. Ob Heimkino-Sound oder Stereo-Klänge, der Soundbar aus dem Taunus überzeugt durch beste Tonalität, satten Tiefgang, klasse Maximalpegel und nicht zuletzt durch ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • 2

    Panorama

    Bowers & Wilkins Panorama

    „sehr gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer Musik und Heimkino gleichermaßen schätzt und bereit ist, 2.000 Euro auszugeben, der darf gerne zum stylischen, sehr gut klingenden B&W Panorama greifen. Besser kann man den Fernsehton kaum aufpäppeln, und näher kommt man dem realen 5.1-Heimkino unseres Wissens nicht.“

  • 3

    CineMate 1 SR

    Bose CineMate 1 SR

    „sehr gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Boses Cinemate 1 SR ist quasi das auf das Nötigste reduzierte Lifestyle 135. Wenn Sie also weniger Quellen andocken möchten und auf die HDMI-Verbindung verzichten können, dann ist das Cinemate 1 SR die richtige Wahl. Der Klang überzeugt ebenso wie beim Lifestyle 135 – im Vergleich zum Flat-TV-Sound eine Offenbarung.“

  • 4

    Lounge

    Libratone Lounge

    „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die wohl stylischste Art, Wohlklang unter den Flat-TV zu bekommen, bietet der Libratone Lounge. Eingehüllt in feinstes Kaschmir, überzeugt der dänische Klangriegel aber nicht nur durch sein Äußeres. Neben digitalem Ton vom Fernseher nimmt die erstklassige Chassis-Technik gerne auch Tondaten via iPhone und AirPlay entgegen.“

  • 5

    YAS-101

    Yamaha YAS-101

    „gut“ (71%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Eindeutig ein Kauftipp ist Yamahas YAS-101. Für nur 250 Euro bekommt der Kunde einen Soundbar, der dank Yamahas Air Surround Extreme Räumlichkeiten zaubert, die echtes Heimkino-Feeling aufkommen lassen. Wer auf hohe Maximalpegel verzichten kann, dafür mehr Wert auf gute Tonalität legt, ist hier bestens bedient.“

  • 6

    SB 16

    Harman / Kardon SB 16

    „gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer Dynamik und Pegelfestigkeit zu schätzen weiß, der sollte sich Harman/Kardons Klangbalken-/Subwoofer-Kombi SB 16/230 einmal anhören. Für 600 Euro finden Sie unter diesen Kriterien kaum etwas Besseres. Tonal ein spritziges System, das dem Heimkino-Sound eine sehr detailreiche Note gibt.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Soundbars