Hör mal, wer da wummert

Computer Bild: Hör mal, wer da wummert (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Hammerharte Bässe und klare Höhen liefert kein Mini-Lautsprecher im Computergehäuse. Da müssen eben Profis ran: Welche PC-Lautsprecher-Sets am meisten Hörvergnügen bieten, hat COMPUTERBILD getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf PC-Lautsprecher mit den Bewertungen 10 x „ausreichend“ und 2 x „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten unter anderem Klangqualität (Hörtest, Klangtreue, maximale Lautstärke ...), Bedienung (Bedienungsanleitung, Inbetriebnahme, Klanganpassung ...) sowie Sonstiges (Verbindung zum Computer, Stromverbrauch, Zubehör ...).

  • Hama Q 1000

    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System

    „ausreichend“ (3,66) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: Bestes Ergebnis im Hörtest; Vergleichsweise gute Bässe.
    Minus: Mangelhafte Kanaltrennung; Satelliten und Subwoofer nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    Q 1000

    1

  • Logitech Z-10

    „ausreichend“ (3,76)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: Bestes Lautsprecher-Set ohne Subwoofer; Viele Anzeige- und Steuerfunktionen per USB.
    Minus: Boxen nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    Z-10

    2

  • Wavemaster MX-3+

    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System

    „ausreichend“ (3,76) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Plus: Zweitbestes Ergebnis im Hörtest; Wandmontage möglich.
    Minus: Subwoofer nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    MX-3+

    2

  • Logitech Z-2300

    • System: 2.1-System

    „ausreichend“ (3,99)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Plus: Höchste maximale Lautstärke im Testfeld.
    Minus: Kein zusätzlicher Toneingang; Subwoofer nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    Z-2300

    4

  • Philips SPA7350/10

    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System

    „ausreichend“ (4,05)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: Verbraucht ausgeschaltet keinen Strom;
    Minus: Mangelhafte Kanaltrennung; Subwoofer nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    SPA7350/10

    5

  • Creative Gigaworks T20 Series II

    • System: Stereo-System

    „ausreichend“ (4,06)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: -.
    Minus: Verbraucht ausgeschaltet zu viel Strom.“

    Gigaworks T20 Series II

    6

  • Creative i-Trigue 3000

    „ausreichend“ (4,32)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: -.
    Minus: Zweitschlechtestes Hörtestergebnis; Kein zusätzlicher Toneingang.“

    i-Trigue 3000

    7

  • Altec-Lansing Expressionist Bass

    • System: 2.1-System, Stereo-System

    „ausreichend“ (4,34)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Plus: -.
    Minus: Mangelhafte Kanaltrennung; Boxen nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    Expressionist Bass

    8

  • Edifier MP300 Plus

    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System

    „ausreichend“ (4,43)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: -.
    Minus: Zweitschlechtestes Hörtestergebnis; Kein zusätzlicher Toneingang; Verbraucht ausgeschaltet zu viel Strom.“

    MP300 Plus

    9

  • M-Audio Studiophile AV 20

    „ausreichend“ (4,43)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: -.
    Minus: Zweitschlechtestes Hörtestergebnis.“

    Studiophile AV 20

    9

  • Sony SRS-Z100

    „mangelhaft“ (4,53)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Plus: Geringer Stromverbrauch.
    Minus: Mangelhafte Klangqualität; Boxen nicht ausreichend magnetisch geschirmt.“

    SRS-Z100

    11

  • Bose Companion 2

    „mangelhaft“ (4,78)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Plus: -.
    Minus: Mangelhafte Klangqualität; Mangelhafte Kanaltrennung.“

    Companion 2

    12

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Lautsprecher