Laufschuhe im Vergleich: Starker Auftritt

nordic sports: Starker Auftritt (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

6 Laufschuhe: Speed Straße im Vergleichstest

  • Hyperion

    Brooks Hyperion

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Barfußschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf, Natural Running;
    • Sprengung: 10 mm;
    • Gewicht: 181 g

    ohne Endnote

    „... Sohle im Fersenbereich zwei, am Ballen einen Zentimeter dünn, bringt den Oberkörper automatisch nach vorne. Mittelsohlendämpfung soll sich dem Laufstil anpassen, im Test empfanden alle sie als angenehm weich, aber dünn genug, um Kraftverlust zu vermeiden. Nur für extreme Überpronierer am Ballen zu weich, dann lieber den ‚Launch 5‘! Rollt dank spezieller Mittelfußzone und tollem Straßenprofil besonders leicht ab.“

  • Mach

    Hoka One One Mach

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Gewicht: 190 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Den ‚Mach‘ haben wir wegen seiner tollen Berg(ab)-Fähigkeiten aufgenommen. Gewicht, Halt und Fersendämpfung sind so gut, dass man auf ein Minimum Dynamik verzichten kann!“

  • Wave Shadow

    Mizuno Wave Shadow

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Stark unterschätzt, für schnelle Zeiten auf längeren Strecken über 10 km. Trotz 8 mm Sprengung rollt man leicht und weich über den gesamten Fuß ab. Auch top für Umsteiger vom Trainings- in den Speed-Bereich!“

  • Cloudflash

    On Cloudflash

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Natural Running;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Running Speed

    „Die innovative ‚Kissen‘-Konstruktion der On-Sohle funktioniert hier fantastisch, der Schuh bietet das aktuell beste Verhältnis aus Dämpfung und direktem Abdruck. On-Neulinge waren beim Test begeistert bis ungläubig. Selbst Läufer mit fersenbetonter Abrollbewegung empfinden hier Komfort und Dynamik, das leicht erhöhte Gewicht spielt keine Rolle. Leisten recht länglich mit viel Zehenfreiheit. Einzige Kritik: Schnürbänder halten schlecht.“

  • Race 6

    Salming Race 6

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf, Natural Running;
    • Sprengung: 5 mm;
    • Gewicht: 180 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Kombiniert eine elf bis sechzehn Millimeter dünne, leichte Rennsohle mit einem extrem komfortablen und nicht zu schmalen Oberschuh und, in der Klasse selten, kleinen Stabi-Elementen wie dem Carbon-Inlay für mehr Torsionssteifigkeit. Ergebnis: Auch mit breitem Vorfuß, nicht ganz stabiler Abrollbewegung und etwas mehr Körpergewicht kann man hiermit einen echten Racer laufen. ...“

  • Type A8

    Saucony Type A8

    • Geeignet für: Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der Spezialist für kurze, knackige Straßenläufe mit nur 16,5 mm Sohlenhöhe an der Ferse. Das und die geringe Sprengung machen ihn ideal für alle, die zentral über dem Schuh stehen und betont flach auftreten oder gar reine Vorfußläufer sind. Typisch schmal geschnitten, Mesh-Oberschuh ist trotz des Gewichts sehr fest und wirkt haltbar. Wegen des sehr stabilen ‚PWRTRAC‘-Profils top für winklige Kurse oder gar Parkour!“

6 Laufschuhe: Speed Trail im Vergleichstest

  • Mazama 2

    Brooks Mazama 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der ‚Mazama‘ ist weniger spezialisiert als die anderen, aber leicht und sohlendynamisch wie seine Konkurrenten, das liegt an der ‚Propulsion Plate‘ in der Zwischensohle: Versteifung unterstützt die Zehen beim Abdruck! Mit Einschränkungen sogar straßentauglich, auf Trails eher ein Kilometerfresser, Ultraläufe sollten laut einigen Testern damit möglich sein. Passform und eher feines Profil machen ihn zum variablen Racer!“

  • Acceleritas6 RB9X

    Icebug Acceleritas6 RB9X

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Barfußschuhe;
    • Sprengung: 4 mm;
    • Gewicht: 200 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „... Der schmale Oberschuh liegt hervorragend an, stabilisiert in allen Ebenen, während das grobe Profil sich in vornehmlich weichen Boden krallt! Ferse auffällig schmal, man läuft aber von selbst eher mit schnellen Schritten auf dem Ballen. Schnelle Richtungswechsel, Sprünge, Schwimmpassagen, Abstoppen, die Kontrolle ist super, nur auf festen Wegen wegen des Profils zu rau, Nasshaftung dafür super!“

  • Helios SR

    La Sportiva Helios SR

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Vereint den hervorragenden Grip und die Stabilität des ‚Mutant‘ mit einer deutlich sportlicher zu laufenden Zwischensohle und fast ausgeglichener Sprengung. Leichter, minimalistischer Schuh für Sky races und vertikale Wettkämpfe, Sohle mit Zweifach-Gummimischung: griffig hinten, um beim Aufwärtsgehen zu unterstützen und beim Abwärts gehen zu bremsen. ...“

  • Vapor Glove 3

    Merrell Vapor Glove 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Barfußschuh mit ‚Formel-1-Profil‘! Sitzt wirklich wie ein Handschuh, quasi keine Zwischensohle, das Profil klebt auf Fels und Stein! Als Zweitschuh fürs Hochalpine oder zur Fußstabilisierung super!“

  • Cloudventure Peak

    On Cloudventure Peak

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Trailschuh Speed

    „Je fester der Untergrund, desto weiter setzt sich der Peak von der Konkurrenz ab! Wie bei den Straßenschuhen sind Dynamik und Komfort auf Schwindelniveau, und zwar über die komplette Abrollbewegung! Bergab wohl der beste Speedschuh der Welt, Profil und Dämpfungselemente krallen sich selbst in Schotter fest. Oberschuh mit unsichtbaren Tapeverstärkungen hält den Fuß fest, die Dämpfung ist unerreicht! ...“

  • Koa ST

    Saucony Koa ST

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Wirkt wuchtig, mit unter 600 g aber voll im Speed-Segment! Die 8,5-mm-Stollen graben sich in jeden Dreck, Oberschuh ist wasserfest, man steht immer stabil, unser Tipp für Rennen im ‚Sumpf‘ oder O-Läufe!“

6 Laufschuhe: Trail Training im Vergleichstest

  • Challenger ATR 4

    Hoka One One Challenger ATR 4

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 5 mm;
    • Gewicht: 254 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Hochsportlicher Trainingsschuh auf dem Weg zum Stabilschuh! Innen liegende Fersen kappe und Gummiverstärkungen halten auch Platt- und Senkfüße gerade in der Spur, rollt super ab und ist leicht!“

  • Oribi2 RB9X GTX

    Icebug Oribi2 RB9X GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Eine Mischung aus leichtem Oberschuh und gewaltiger, top gedämpfter Sohle mit außergewöhnlichem Profil. Die Querrippen bieten nicht nur bergauf und bergab eine super Traktion, das sehr weiche ‚RB9X‘-Gummi klebt auf trockenen und nassen Felsen und Steinplatten. Achtung: Leisten nicht für sehr breite Vorfüße! Wasserfeste Gore-Membran und ein Durchstoß-Schutz gegen Steine unterstreichen die Outdoorqualitäten. ...“

  • Parkclaw 275 GTX

    Inov-8 Parkclaw 275 GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Schnelltrocknend, Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Hybrid aus robustem Running- und griffigem, regendichtem Trailschuh! Mixtur sehr beliebt bei den Testern, seltsamerweise werden solche keilförmigen, dynamischen Sohlen selten mit stabilen Oberschuhen und Noppensohle kombiniert. Ein Schuh, der von Training auf Asphalt bis Wettkämpfe auf mittelschweren Trails alles kann, Gewicht und Komfort voll okay, für Felslandschaften im Vorfuß etwas leger ...“

  • Mutant

    La Sportiva Mutant

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Mit der besten Griffigkeit auf losem und matschigem Untergrund und dem festen Oberschuh findet man in jeder (Schräg-)Lage guten Halt! Die stark vorgekrümmte Sohle erleichtert das Abrollen trotz groben Profils auf festen Wegen, außerdem optimiert das offensichtlich den Abdruck vom Ballen bei rutschigem Boden. La Sportivas sind für Langlebigkeit bekannt, dafür ist der Preis geradezu genial!“

  • Elements

    Salming Elements

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 4 mm;
    • Gewicht: 288 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Die weit auseinander liegenden Stollen machen ihn zum absoluten Schlammexperten, der Oberschuh ist superleicht und saugt sich nicht mit Wasser voll! Reiner Weichbodenschuh, hier sogar mit Wettkampfgenen!“

  • Kinabalu

    Scott Kinabalu

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 320 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Trail Training

    „... Ferse mit 29 mm sehr hoch, vom Ballen nach vorne fällt die Sohle von 21 mm nochmals deutlich ab, die Zehen greifen in diese Vertiefung, ermöglicht ein superleichtes Abrollen und vermittelt trotz Komfortsohle viel von der Streckenbeschaffenheit. In Kombi mit top Dämpfung, höchster Robustheit und eher feinem Profil mit toller Traktion macht das einen Top-3-Trail-Allrounder.“

6 Laufschuhe: Allround im Vergleichstest

  • DynaFlyte 2

    Asics DynaFlyte 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Preis / Leistung

    „... Passform und Leisten genauso gefällig wie bei den Dauerbrennern, Sohle ist aber dünner und neutral, das ‚Guidance Trusstic‘-Stabi-Element greift nur sanft beim Fersenaufsatz ein. Unter 90 Minuten Favorit bei den Testern, danach meldete sich teils die seitliche Wadenmuskulatur. UVP ist schon klasse, im Laden teils unter 90 Euro!“

  • Launch 5

    Brooks Launch 5

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 13 mm;
    • Gewicht: 257 g

    ohne Endnote – TIPP Allrounder

    „Der ‚Launch 5‘ ist eine allgemeinheitstaugliche Version des ‚Hyperion‘. Durchgehend fünf Millimeter mehr Sohlenstärke bringen Komfort ohne das Gefühl des Energieverlustes auch auf langen Strecken und für etwas schwerere Läufer. Sprengung wie beim Brudermodell bei 10 mm. Unterschied: unfassbar bequem geschnitten! Leichtes, haltbares Mesh und breite, hohe Zehenbox sind nach zwei Stunden noch genial und passen jedem!“

  • ROCLite 315 GTX

    Inov-8 ROCLite 315 GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 315 g;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Das Kürzel GTX verrät, der Schuh ist mit wasserdichter, atmungsaktiver Membran überzogen. Das, die ‚Metaplate‘ zum Schutz vor scharfen Steinen in der Sohle sowie das auf alle Untergründen extragriffige Profil machen den ‚Roclite‘ zum Top-Allrounder für alle, die viel, aber nicht nur im Gelände unterwegs sind. Der Oberschuh ist so anpassungsfähig, dass schmalste wie breiteste Füße Halt fanden. ...“

  • Bare Access Flex Knit

    Merrell Bare Access Flex Knit

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 14 mm;
    • Gewicht: 198 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „14 mm dünne Sohle mit softem Stützelement unterm Gewölbe und hautenger ‚Stricksocke‘ als Oberschuh: Exot läuft sich wie ein Barfußschuh mit überraschender Dämpfung! Top Zweitschuh!“

  • Cloud X

    On Cloud X

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Beim Allround-Komfort auf Höhe des Brooks, verliert die Krone, weil das Dämpfungssystem auf weichen Wegen nicht so gut funktioniert, da ist die 20 mm dicke Sohle zu gefühllos. Sonst top!“

  • Ride ISO

    Saucony Ride ISO

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 241 g

    ohne Endnote

    „Mit 27 mm Sohlenhöhe an der Ferse einer der höchsten im Test, die ‚Everun‘-Sohlenkonstruktion ist aber so genial, dass man stabil abrollt, selbst bei Fersenaufsatz weit vorm Körper. So entsteht ein ‚Moos‘-Gefühl. Dicke Sohle, dünner, anschmiegsamer Oberschuh: in Sachen Komfort schwer zu schlagen, es ist halt keiner für Tempoeinheiten und unebene Strecken! ...“

6 Laufschuhe: Spezial im Vergleichstest

  • Arahi 2

    Hoka One One Arahi 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 5 mm;
    • Gewicht: 261 g

    ohne Endnote

    „Hoka streicht Stabilschuhe nicht aus dem Programm, sondern entwickelt sie weiter! Ergebnis: Obwohl selbst Läufer ohne jedes Fußgewölbe darin sauber abrollen, fühlt man sich nicht wie im Schraubstock!“

  • Pytho4 BUGrip

    Icebug Pytho4 BUGrip

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Schnelltrocknend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Die Sohlenkonstruktion aus formgepresstem, leichtem EVA mit TPU-Stabilisatoren bietet Gefühl für rutschige Untergründe und eine breitere Zehenbox. Die 17 kurzen Stahlspikes stören überdies auf harten Böden viel weniger als erwartet. Auf Eis die Nummer eins!“

  • Uragano GTX

    La Sportiva Uragano GTX

    • Geeignet für: Herren;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Wasserfester Schuh mit integrierter Gamasche, konzipiert für Winter-Running, auch Wettkämpfe, besonders bei Schnee und Eis. Nahtlos mit wasserabweisendem Schaft für maximalen Schutz gegen äußere Wettereinflüsse. Sohle mit Stabi-Einsatz und bewährtem ‚FriXion‘-AT-Profil ... nicht so sensibel wie beim Icebug, macht sich aber nur auf Leitersprossen, Ästen usw. bemerkbar! Tiefer Schnee oder Laubhaufen? Einfach durch!“

  • All Out Crush Tough Mudder 2 Boa

    Merrell All Out Crush Tough Mudder 2 Boa

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 6 mm;
    • Gewicht: 234 g;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Ein Spezialist für Adventure Runs – dafür wurde es auch Zeit! Neben dem Grip überzeugt er mit festem Sitz für Schlammpassagen und engem Kragen gegen Geröll, bietet gutes Gefühl für Sprossen usw., saugt sich nicht voll!“

  • Wave Prophecy 7

    Mizuno Wave Prophecy 7

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Gewicht: 370 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote – TIPP Run-Spezialisten

    „... maximaler Dämpfungskomfort mit leichtem Oberschuh für Distanzen jenseits 40 oder 50 km. Futuristische Sohle mag befremdlich aussehen, tut aber exakt, was sie soll: Man fühlt sich spontan ‚leichter‘, auch dank guter Energierückgewinnung. Wer solche Strecken läuft, rollt in der Regel gerade ab, dann ist die Stabilität okay, Dämpfung sucht über die komplette Abrollbewegung ihresgleichen und soll auch Tausende Kilometer halten!“

  • Cloudlyer (2018)

    On Cloudlyer (2018)

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Hintere 2/3 der Sohle fangen Stöße und Vibrationen auf, Tester sprachen vom ‚Anti-Muskelkater-Schuh‘, breite Sohlenoberfläche und speziell entwickelte ‚Clouds‘ im Fersenbereich verhindern unkontrolliertes Einknicken und fördern ein stabiles, natürliches Abrollen auch auf langen Läufen. Frontbereich ermöglicht einen satten Abdruck!“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe