hörBücher prüft Hörbücher (5/2009): „Thriller & Krimis“

hörBücher: Thriller & Krimis (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Was wurde getestet?

Unabhängig voneinander wurden 23 Hörbücher des Genres Thriller und Krimis getestet. Sie erhielten Bewertungen von „sehr gut“ bis „nur für Fans“. Testkriterien waren jeweils Inhalt, Umsetzung und Ausstattung.

  • Val McDermid Nacht unter Tag

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (5,2 von 6 Punkten)

    „... Im großen und ganzen ein recht rundes Hörbuch, wobei es oft schwierig - so auch hier - zu sein scheint, Hörbuchsprechern die korrekte Aussprache englischer bzw. schottischer Ortsnamen beizubringen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von hörBücher in Ausgabe 6/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Nacht unter Tag
  • Martin Walker Bruno Chef de police

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (4,95 von 6 Punkten)

    „... Johannes Steck liest Walkers Liebeserklärung an das Périgord ... Seine markante Stimme wird eins mit der Vorlage und bleibt auch dann stimmig, wenn er arabische und englische Dialekte, den gelackten Magistrat und sogar die Frauenstimmen spricht.“

    Bruno Chef de police
  • Andrea Maria Schenkel Bunker

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (4,8 von 6 Punkten)

    „... eine beidseitig von Verzweiflung, Herzenskälte und Erbarmungslosigkeit geprägte Wechselrede, in der die Interpreten Andrea Sawatzki und Rufus Beck mit einer Energie und Wucht agieren, dass man sich beim Hören körperlich fast mit angegriffen fühlt. ...“

    Bunker
  • Henning Mankell Wallander. Der unsichtbare Gegner

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „... Gepaart mit den Geräuschen, schnellen Schnitten, stilistisch cleveren Wiederholungen ... und der unterkühlten Musik von Jan-Peter Pflug, schafft Stricker eine Stimmung, die das Fernsehen nur schwer erzeugen kann. ...“

    Wallander. Der unsichtbare Gegner
  • Simone van der Vlugt Rettungslos

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „Schon mit dem ersten Satz fesselt Tanja Gekes Stimme. Sofort ist diese atemlose Spannung da, das Bedrohliche, das den Hörer bis zum Ende der Geschichte festhält. ... eine Produktion für Thriller-Fans mit starken Nerven. Den Hörer erwartet keine große Literatur, dafür aber Spannung pur.“

    Rettungslos
  • Andreas Gloge Point Whitmark. Die fiebrigen Tränen

    • Genre: Thriller & Krimis

    „sehr gut“ (4,5 von 6 Punkten)

    „... Ob Verfolgungsjagden, Hafenatmosphäre oder Jahrmarktstimmung - Sassenberg bettet die überzeugenden Sprecher (klasse: Sabine Krause als durchgeknallte Luzia Weaver) wie gehabt in eine lebendige Geräuschkulisse. Hörenswerter Jugendkrimi, der aus der Serienmasse hervorsticht.“

    Point Whitmark. Die fiebrigen Tränen
  • Petra Hammesfahr Albtraum

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (4,45 von 6 Punkten)

    „... Vor allem Effi Rabsiber und Karoline Eichborn sieht man vor sich, wie sie vor dem Mikrofon mit Händen und Füßen agieren, um ihren verbalen Ausbrüchen Nachdruck zu verleihen. ...“

    Albtraum
  • Asa Larsson Bis dein Zorn sich legt

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (4,25 von 6 Punkten)

    „... Eine gute Idee für das Verständnis der Geschichte, sie mit drei Sprechern umzusetzen, bei denen Nina Petri souverän den Hauptteil übernimmt.“

    Bis dein Zorn sich legt
  • Fruttero / Lucentini Der Palio der toten Reiter

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (4,25 von 6 Punkten)

    „... Zirners Stimme lauscht man gerne, er bewegt sich sicher durch einen turbulenten wie variantenreichen Text. Jedoch steigt sein Herzschlag nur selten an, zu häufig ist er der präzise Langweiler Maggioni ...“

    Der Palio der toten Reiter
  • Kate Pepper Nur 15 Sekunden

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (4,2 von 6 Punkten)

    „... Mit ihrer tiefen, rauen und doch so wandlungsfähigen Stimme gelingt es Pigulla, aus einem ordentlich gestrickten Krimi ein richtig gutes Hörbuch zu machen. ...“

    Nur 15 Sekunden
  • Petros Markaris Die Kinderfrau. Ein Fall für Kostas Charitos

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (4 von 6 Punkten)

    „... Tommi Piper färbt die Stimmen der Figuren nur leicht, aber ausreichend. Und sein kerniges Timbre passt gut zur Ich-Erzählung des Kommissars.“

    Die Kinderfrau. Ein Fall für Kostas Charitos
  • Sebastian Weber Lady Bedfort und der schreckliche Nachbar

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (3,95 von 6 Punkten)

    „... Bei den Sprechern überzeugt neben dem Stammteam insbesondere Lutz Mackensy, der mir in den unsympathischen Rollen immer besser gefällt. Die undankbarste Rolle hat eindeutig Tanja Dohse erwischt, die als Navigationssystem zu hören ist ...“

    Lady Bedfort und der schreckliche Nachbar
  • Tom Rob Smith Kolyma

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (3,95 von 6 Punkten)

    „... Nicht zu laut und nicht zu leise, keine Überbetonungen und keine Übertreibungen im Tempo oder in der Stimmlage, kein Versuch, aus diesem ohnehin spannenden Roman noch mehr Action und noch mehr Rasanz herauszukitzeln - Bernd Michael Lade bleibt auf der mittleren Spur ...“

    Kolyma
  • Peter James So gut wie tot

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (3,9 von 6 Punkten)

    „... Nicht nur die Geschichte ist sehr gut gestrickt, auch Sprecher Hans Jürgen Stockerl erfüllt das, was ein Krimi stimmlich bracht: Facettenreichtum. Mal schnell, mal atemlos, leise, lakonisch, mit wohlgesetzten Pausen zum Luftholen im wohltuenden Timbre hält er den Hörer in Atem. ...“

    So gut wie tot
  • Richard Stark Keiner rennt für immer

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (3,8 von 6 Punkten)

    „... Wunder schafft es wunderbar, aus der mauen Vorlage das Beste herauszuholen. ... Schade, schade, dass es ihm die langweilige Vorlage und vor allem das völlig unbefriedigende Ende so schwer machen.“

    Keiner rennt für immer
  • F. G. Klimmek Ein Fisch namens Aalbert. Schuppen, Schüsse, scharfe Sprotten

    • Genre: Thriller & Krimis

    „gut“ (3,6 von 6 Punkten)

    „... Keine Frage, der Sprecher punktet mit seiner prägnanten Ruhrgebiets-Stimme, der man ohne Probleme das eine oder andere Whiskey-Glas und überschwänglichen Zigarettenkonsum abkauft. Unterhaltung garantiert. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von hörBücher in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Ein Fisch namens Aalbert. Schuppen, Schüsse, scharfe Sprotten
  • Tom Knox Genesis Secret

    • Genre: Thriller & Krimis

    „in Ordnung“ (3,45 von 6 Punkten)

    „... Mir wurde beim Zuhören kotzübel, und ich bin ziemlich hart im Nehmen. Stephan Benson liest einwandfrei - ich frage mich nur, warum er so einen blutrünstigen Mist liest.“

    Genesis Secret
  • Devon Richter / Nikola Frey Offenbarung 23 (Folgen 30 & 31)

    • Genre: Thriller & Krimis

    „in Ordnung“ (3,25 von 6 Punkten)

    „... Statt mit endlosen erklärenden Monologen zu langweilen, handelt es sich um ein ‚echtes‘ Hörspiel. Leider ist die Handlung zu gewöhnlich, um zu packen. ...“

    Offenbarung 23 (Folgen 30 & 31)
  • Greg Rucka Ein Job in Taschkent

    • Genre: Thriller & Krimis

    „in Ordnung“ (3 von 6 Punkten)

    „... Anstatt ein Actionhörspiel aus dem Stoff zu machen, hat man sich für eine nüchterne Lesung von Arianne Borbach entschieden, die auf jegliche Stimmenvielfalt verzichtet, wo es sich doch bei so unterschiedlichen Landsmännern geradezu aufgedrängt hätte, das Hörbuch zum Hörfilm zu machen. ...“

    Ein Job in Taschkent
  • Ian Rankin Der Mackenzie Coup

    • Genre: Thriller & Krimis

    „in Ordnung“ (3 von 6 Punkten)

    „... Zurückhaltung bei der Interpretation in allen Ehren, aber an vielen entscheidenden Stellen ist diese Lesung einfach zu stromlinienförmig und glatt. Da hätte man sich im Sinne der Spannung mehr Emotionalität und Betonung gewünscht. ...“

    Der Mackenzie Coup
  • Helene Tursten Die Tote im Keller

    • Genre: Thriller & Krimis

    „in Ordnung“ (2,6 von 6 Punkten)

    „... Einzig Ulrike Hübschmann sticht mit einer guten Lesung hervor. Souverän interpretiert sie die Geschichte um die Inspektorin Irene Huss. ... Doch leider kann auch sie die Geschichte nicht retten und hangelt sich wie der Hörer von Ermittlungserfolg zu Ermittlungserfolg.“

    Info: Dieses Produkt wurde von hörBücher in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Die Tote im Keller
  • Jutta Profijt Kühlfach 4

    • Genre: Thriller & Krimis

    „nur für Fans“ (2,3 von 6 Punkten)

    „... Ingo Naujoks ist mit seinem rheinischen Zungenschlag und der leicht rauchig-verkaterten Stimme eigentlich eine gute Besetzung, um diesen Lokalkrimi einzulesen. ... Doch leider wirkt das Buch stilistisch völlig unausgegoren. ...“

    Kühlfach 4
  • Jeffery Deaver Der Täuscher

    • Genre: Thriller & Krimis

    „nur für Fans“ (1,75 von 6 Punkten)

    „... Mögen die Fakten zu Datenmissbrauch und Identitätsdiebstahl auch sorgfältig recherchiert sein: Letztlich erschöpft sich das Ganze in einer Anhäufung von Techniker-Kauderwelsch. Auch scheint Deaver Action mit Spannung zu verwechseln. ...“

    Der Täuscher

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher