PC-WELT prüft Grafikkarten (4/2012): „Die neuen Grafikkarten im Vergleich“

PC-WELT: Die neuen Grafikkarten im Vergleich (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Neueste Technik und Top-Leistung: AMD entert mit seinen Grafikkarten die Oberklasse. Effizientere Fertigungsverfahren, verbesserte Multimedia-Funktionen und ein moderater Stromverbrauch halten Einzug.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Grafikkarten der Oberklasse. Eine wurde mit „gut“ bewertet, die anderen fünf erhielten die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Multimedia-Leistung, Spieleleistung, Ausstattung, Umwelt & Gesundheit sowie Service.

  • Sapphire HD 7950 3GB OC

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (2,44) – Test-Sieger, Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Sapphire setzt sich mit seiner übertakteten HD 7950 an die Spitze des Vergleichstests. Eine durchweg gute Leistung mit flüssigen Bildwiederholraten, moderate Ergonomiewerte und ein guter Lieferumfang sorgen für den Testsieg. Die Sapphire HD 7950 OC bietet neben der Nvidia-Karte die durchschnittlich beste Spieleleistung zu einem gerechten Preis. ...“

    HD 7950 3GB OC

    1

  • Asus HD7950-DC2T-3GD5

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,59)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Die wuchtige Grafikkarte von Asus belegt 2,5 Steckplätze aufgrund des ausgefallenen Kühler- und Lüfterdesigns mit der Bezeichnung Direct CU 2. Trotz des großen Formfaktors weist die Grafikkarte die geringste Leistungsaufnahme unter Last im gesamten Test auf und glänzt mit stets guten Spiele-Werten. Damit darf sich die Karte wohlverdient auf den zweiten Platz setzen. ...“

    HD7950-DC2T-3GD5

    2

  • Zotac GeForce GTX 580 AMP!

    • Grafikspeicher: 1,5 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Trotz älterer Technik darf sich die Grafikkarte von Zotac noch auf das Siegertreppchen stellen und zeigt, dass Nvidia-Karten sich nicht vor der neuen AMD-Generation verstecken müssen. Als einzige Grafikkarte im Vergleichstest verfügt die GTX 580 AMP über eine beigelegte Spiele-Vollversion, was Gamer sehr freuen dürfte. Außerdem liegen praktische Programme zum leichten Übertakten und Monitoring der Grafikkarte bei ...“

    GeForce GTX 580 AMP!

    3

  • GigaByte Radeon HD 7950 Windforce 3X

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,76)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Gigabyte verbaut gleich drei Lüfter auf sein übertaktetes 7950-Modell und kann dennoch mit dem leisesten Betriebsgeräusch im Test aufwarten: Selbst unter Last sind die Lüfter mit 0,8 Sone kaum hörbar. Hinzu kommt die geringste Hitzeentwicklung unter Volllast im Test. Demnach bietet Sapphire mit der Windforce-Technik ein optimal durchdachtes Kühlsystem in Eigenentwicklung, bei der Lautstärke und Temperatur stimmen. ...“

    Radeon HD 7950 Windforce 3X

    4

  • HIS Radeon HD 7950

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,79)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Die Grafikkarte von HIS ähnelt dem Referenzmodell von AMD nicht nur im Design, sondern auch in der Leistung. Der verbaute Lüfter sitzt jedoch in der Mitte und somit direkt über der GPU, wodurch sich der Hersteller wohl eine bessere Kühlleistung erhofft. Doch der Lüfter dreht unter Last deutlich hörbar auf und kann dennoch nicht für kühle Temperaturwerte sorgen. ...“

    Radeon HD 7950

    5

  • XFX Radeon HD 7950 Black Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,92)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Die Black Edition von XFX landet im Test auf dem letzten Platz. Trotz ordentlicher und solider Leistungswerte muss sich die Grafikkarte der Konkurrenz geschlagen geben. Der Hersteller spart es sich, neben obligatorischen Treibern Programme oder gar Spiele-Vollversionen beizulegen. Des Weiteren liefert XFX nur einen Adapter mit und verlangt dennoch einen hohen Preis für sein 7950-Modell. ...“

    Radeon HD 7950 Black Edition

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf