GameStar prüft Grafikkarten (3/2013): „Grafikkarten-Mittelklasse bis 200 Euro“

GameStar - Heft 5/2013 (April)

Inhalt

Aktuelle Mittelklassekarten bis 200 Euro haben genügend Leistung für maximale Details und Full HD. Wir testen zehn Karten von 100 bis 200 Euro und klären, welche sich für Spieler lohnen und von welchen sie besser die Finger lassen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zehn Grafikkarten mit Bewertungen von 69 bis 87 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Spieleleistung, Bildqualität, Energieeffizienz, Kühlsystem und Ausstattung.

  • Sapphire Radeon HD 7850 OC

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    87 von 100 Punkten – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sapphires Radeon HD 7850 bietet ein tolles Paket aus hoher Leistung, äußerst leisem Betrieb und umfangreicher Ausstattung. Auch der Preis ist angemessen - verdienter Testsieger!“

    Radeon HD 7850 OC

    1

  • MSI N660 TF 2GD5/OC

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Langsamer als die HD-7850-Konkurrenz, aber mit einem sensationell leisen Kühler und solider Ausstattung schnappt sich die übertaktete MSI Geforce GTX 660 Platz 2.“

    N660 TF 2GD5/OC

    2

  • XFX Radeon HD 7850 Black Edition (2GB)

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    83 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die XFX Radeon HD 7850 Black Edition arbeitet leise, heizt sich aber im Vergleich stark auf. An der Leistung gibt es nichts zu meckern, die Ausstattung fällt aber spartanisch aus.“

    Radeon HD 7850 Black Edition (2GB)

    3

  • Zotac GeForce GTX 660

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Zotacs GTX 660 fällt gegenüber den übertakteten Modellen von MSI und EVGA etwas zurück. Die Leistung ist dennoch in Ordnung, ebenso wie Kühlung und Lautstärke.“

    GeForce GTX 660

    4

  • EVGA Geforce GTX 660 Superclocked

    • Grafikspeicher: 3072 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die teuerste Karte im Test liefert viel Leistung, die Ausstattung der GTX 660 Super Clocked ist aber spartanisch. Gegenüber der MSI-Karte arbeitet das EVGA-Modell lauter und wärmer.“

    Geforce GTX 660 Superclocked

    5

  • MSI R7870 Twin Frozr 2GD5/OC

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „MSI stellt mit der Radeon HD 7870 OC die schnellste Karte im Test, der extrem laute Lüfter verhindert aber eine bessere Wertung. Bis der Fehler behoben wird gilt: Finger weg!“

    R7870 Twin Frozr 2GD5/OC

    6

  • Asus HD7770 DirectCU

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    74 von 100 Punkten – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Preis-Leistungs-Sieg geht an die Asus Radeon HD 7770. Neben ordentlicher Leistung beeindruckt die Karte mit einem unhörbar leisen Betrieb und guter Energieeffizienz.“

    HD7770 DirectCU

    7

  • Gainward GeForce GTX 650 Ti Golden Sample

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    74 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Auch Gainward kämpft mit einem vergleichsweise hohen Preis bei im Konkurrenzvergleich geringer Leistung. Die GTX 650 Ti ist der günstigeren HD 7770 deutlich unterlegen.“

    GeForce GTX 650 Ti Golden Sample

    8

  • Palit GeForce GTX 650 Ti Boost OC

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    74 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Palits übertaktete GTX 650 Ti leistet zwar minimal mehr als die Asus-Karte, kostet aber auch gut 20 Prozent mehr. Wie das Asus-Modell arbeitet auch die Palit fast lautlos.“

    GeForce GTX 650 Ti Boost OC

    8

  • Club 3D Radeon HD 7770 GHz Edition

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    69 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Club 3D bleibt nur der letzte Platz: Die chipgleiche Karte unterliegt dem Asus-Modell vor allem bei der Lautstärke. Bei Leistung und Ausstattung liegen aber beide auf einem Niveau.“

    Radeon HD 7770 GHz Edition

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten