Sportbrillen im Vergleich: Eine Augenweide!

e-BikeMAGAZIN: Eine Augenweide! (Ausgabe: Nr. 4 (August/September 2013)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Radbrille gleich Sonnenbrille? Sicher, jeder Augenschutz ist besser als gar keiner. Was aber eine Radbrille zu leisten vermag und welches der elf untersuchten Modelle seine Aufgaben komplett erfüllt, zeigt der e-BikeMagazin-Praxischeck ‚Sportbrillen‘.

Was wurde getestet?

Es wurden elf Fahrradbrillen miteinander verglichen. Die Produkte erhielten keine abschließenden Benotungen. Die Zeitschrift gab bei jedem Modell an, für welchen Radfahrertypen (Freizeitfahrer, Pendler City, Pendler Überland, Tourenfahrer, Sportfahrer) es sich eignet.

  • Evil Cross Halfrim S

    Adidas Evil Cross Halfrim S

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Wechselgläser

    ohne Endnote

    „... Das Material ist stabil, die Fassung schließt schön am Gesicht ab und die Belüftung ist auch vergleichbar mit anderen. ... Der gesamte Rahmen ist wie aus einem Guss, nur die kleinen Nasenstege bestehen nicht aus dem trüben Kunststoff. Dafür ist die Brille schön leicht und sitzt auch ohne Verstellmöglichkeiten sicher. ...“

  • Twist Four 2.0 VL+

    Alpina Twist Four 2.0 VL+

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille

    ohne Endnote – TOP-TIPP Sport

    „Das Modell wäre bei MTB- oder Rennradfahrern klarer Sieger. Das Gestell liegt an Stirn und Wangen perfekt an, nicht nur die Bügel sind im Winkel verstellbar ... sondern auch die Nasenstege in der Breite. Damit ergibt sich in jeder Haltung ein perfektes Sichtfeld ohne Verzerrungen. Feuchte Luft wird unterhalb des Bügels quasi ‚rausgesaugt‘. ...“

  • SX-20 Photomatic

    Casco SX-20 Photomatic

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Wechselgläser, Selbsttönende Gläser

    ohne Endnote – TOP-TIPP Preis/Leistung

    „Mit der ‚SX-20‘ ist man für jedes Licht gerüstet, vom Fotolabor bis zum Alpenpass. Die Basisgläser passen sich bei Sonnenschein aller Art an, im Preis inbegriffen sind dazu Wechselgläser für schwaches Licht und ein Paar ganz klare, die bei Nieselregel perfekte Ergebnisse lieferten. Keines der Glaspaare beschlug oder schränkte die Sicht ein, nur in Sachen Passform gab es Einschränkungen ...“

  • SX-61 Vautron

    Casco SX-61 Vautron

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Selbsttönende Gläser

    ohne Endnote – TOP-TIPP Pendler

    „... Vor allem die hochgezogenen Gläser sind topmodisch, verschaffen mehr als ausreichenden Windschutz und ein gutes Sichtfeld, nur sehr peripher nimmt man den Rahmen außen war. Die Brille ist nicht verstellbar, sollte aber den Meisten passen. Die Glastönung ist nicht so weitreichend wie bei anderen. Fürs Hochgebirge und Meer gibt es bessere Brillen ...“

  • Dust

    Julbo Dust

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser;
    • Typ: Fahrradbrille

    ohne Endnote – TOP-TIPP Kontrast

    „Die Experten für Gletscher-Brillen von Julbo zeigen mit der ‚Dust‘ Mut zum Design und Kompetenz bei den Gläsern. Was den Kontrast bei wenig Licht angeht, ist die Brille unschlagbar. Ihre Grenzen hat sie trotz der selbstständigen Nachtönung bei ultrahellen Bedingungen, wie sie auf Hochgebirgspässen vorkommen können. ...“

  • Lacoste Magnetic Frames LS 664S

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel

    ohne Endnote

    „Die flache Form der Gläser verrät bereits: Die Lacoste-Brille ist weniger sportlich, dafür aber sehr praktisch und modisch ausgestattet. Der Clou sind die Bügel, die man ausziehen und hinterm Kopf oder um den Hals herum verbinden kann. So sitzt die Brille in jeder Lebenslage sicher, und dabei ist sie noch die leichteste im Test. ...“

  • Photocromic PS 03

    Rose Photocromic PS 03

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Selbsttönende Gläser

    ohne Endnote

    „Die mit Abstand günstigste Brille im Test steht den anderen Modellen in der Ausstattung in nichts nach. Das Gestell fühlt sich genauso wertig an, die Passform ist sportlich gebogen, aber für alle Sitzpositionen gut, Kontaktstellen an Bügel und Nase bequem. Auch der UV-Schutz ist keinen Deut schlechter. ...“

  • CE-S60X-PL

    Shimano CE-S60X-PL

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken

    ohne Endnote

    „... Auf der Nase merkt man ihr die 32 Gramm nicht an. Die Bügel fassen weit um den Kopf herum, die Nasenstege passen sich gut der Anatomie an. Trotz der starken Krümmung ist das Bild naturgetreu, das Gesichtsfeld extrem breit, aber: Der Spalt zwischen Glas und Rahmen zur Belüftung irritiert das Auge, kommen Lichtstrahlen genau durch den Spalt. ...“

  • Concept M Re+

    Swiss Eye Concept M Re+

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken

    ohne Endnote

    „Gläser wechseln ohne Fingerabdrücke! Die Gläser in den Fassungen bleiben am Platz, können vom Optiker durch solche mit Stärke ersetzt werden. Getauscht wird eine durchgehende Vorsatzscheibe, die durch einen Magneten gehalten wird. Klingt labil, zum versehentlichen Lösen muss man aber fahrlässig über die Scheibe wischen. ...“

  • Sight

    Swiss Eye Sight

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken

    ohne Endnote

    „‚Sight‘ verrät, was das schön unauffällige Äußere verschweigt: Diese Brille ist zwei in einer. Am inneren Steg zwischen den Gläsern ist eine zweite ‚Innenbrille‘ befestigt, die vom Optiker in passender Stärke geschliffen werden kann. Entgegen verbreiteter Kritik gegen solch ein System behindert dieses weder das Sichtfeld noch stößt man mit langen Wimpern an ...“

  • sgl 202 vario

    Uvex sgl 202 vario

    • Gestelltyp: Randlos;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken

    ohne Endnote – TOP-TIPP Allrounder

    „Die Uvex ist nicht nur leicht, sie fühlt sich sogar noch leichter an. Bügel und Nasensteg sind nach wenigen Minuten vergessen, obwohl nicht besonders gepolstert. Die randlosen Gläser eignen sich besonders für Fahrer sportlicher Räder, nichts engt das Gesichtsfeld ein. Der obere Rand schließt bündig an der Stirn ab, so dass auch in angesprochener Haltung die Augen vom Fahrtwind gut geschützt sind. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen