8 Citybikes: Boulevard-Profis

RADtouren - Heft 5/2016

Inhalt

Das Brot-und-Butter-Rad für die Stadt muss trotz täglichem Einsatz jahrelang klaglos seinen Dienst verrichten. Im Test-Preisbereich bis 750 Euro darf man heute 8-Gang-Nabenschaltungen erwarten. Was noch, klärt unser Test.

Was wurde getestet?

Im Mittelpunkt des Vergleichstests standen acht Citybikes. Sie erhielten Noten von 1,7 bis 2,4. Bewertet wurden die Kriterien Radreisen, Alltag, Sport, Gelände, Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung/Verarbeitung und Preis/Leistung. Zusätzlich erhielten die Produkte Einschätzungen zum Fahrverhalten und der Sitzposition.

  • 1

    Trekking 3.8 (Modell 2017)

    Victoria Trekking 3.8 (Modell 2017)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 15,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:1,7 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Testsieger dank geringem Gewicht bei ansonsten rundum vernünftiger und stadtgemäßer Auslegung. Dafür aber auch am oberen Ende des Preisspektrums.“

  • 2

    TC2 Herren (Modell 2017)

    Rabeneick TC2 Herren (Modell 2017)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 15,5 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:1,9 – Tipp Preis / Leistung

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Das Rabeneick sieht teurer aus als es ist. Mit souveränem Fahren, großzügiger Garantie und guten City-Komponenten holt es sich den Preis-Leistungstipp.“

  • 3

    Royal Ascot Plus Tiefeinsteiger Einrohr (Modell 2017)

    Green's Royal Ascot Plus Tiefeinsteiger Einrohr (Modell 2017)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 17,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:2,0 – Tipp Preis / Leistung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Green's Royal Ascot ist ein robustes Stadtrad mit Sorglos-Ausstattung und einem reichen Größenangebot. Interessant für große Radler- und Radlerinnen.“

  • 3

    Elegance Lite (Modell 2017)

    Stevens Elegance Lite (Modell 2017)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:2,0

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das sportliche Stadtrad mit Rücktrittbremse. Wenig Gewicht, viel Fahrspaß, aber dennoch volle Citytauglichkeit charakterisieren das Stevens Elegance Lite.“

  • 3

    Edition A 50 Pro - Shimano Nexus 8 (Modell 2017)

    Velo de Ville Edition A 50 Pro - Shimano Nexus 8 (Modell 2017)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 17,7 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:2,0

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Für Individualisten. Velo de Ville stellt mit dem Edition A50 Pro ein tadelloses Citybike mit sinnvoller Auslegung und sehr guter Ausstattung auf die Räder.“

  • 6

    Horizon N8 CB (Modell 2017)

    Bergamont Horizon N8 CB (Modell 2017)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 17,1 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:2,1

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Sorglos-Allrounder. Das Bergamont Horizon ist ein gelungenes Paket mit Ausrufezeichen bei Komfort und Wartungsarmut. Dafür sehr fairer Preis.“

  • 7

    Urban 7.0 FE (Modell 2017)

    Radon Urban 7.0 FE (Modell 2017)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 13,45 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    Note:2,3

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Urbanbike mit Fitnessbike-Charakter. Wer zügig, aber vernünftig durch Stadtstraßen eilen will, kommt am Radon nicht vorbei. Viel Spaß fürs Geld.“

  • 8

    Weekend (Modell 2017)

    Grecos Weekend (Modell 2017)

    • Gewicht: 19,12 kg

    Note:2,4

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Alltagsmeister mit Stilfaktor. Das gut ausgestattete Grecos Weekend ist der Einkaufskombi unter den Citybikes. Viel Funktion fürs Geld.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder