E-Bikes im Vergleich: Schöne Städter

ElektroRad: Schöne Städter (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Was wurde getestet?

Auf dem Testparcours: 14 farbenfrohe City-Pedelecs – darunter auch ein überzeugendes Discounter-Modell. Das Augenmerk galt vor allem den Bremsen.

  • EBIKE C 002 Portofino - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: Stabilität; Design; Starker Motor; Leichtläufig auch ohne Motor.
    Minus: Mittelbauständer; Gewicht.“

    C 002 Portofino - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    1

  • Kreidler Vitality Eco 3 Freilauf - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,6 kg;
    • Anzahl der Gänge: 7;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „sehr gut“ (1,5) – Empfehlung

    „Plus: Rahmen, angenehmer Einstieg; Akku-Position hinter Sitzrohr; Details u. Akkugröße: auf Stadt abgestimmt; Funktion der Bremsen, stabiler Träger.
    Minus: Schaltverhalten unter Last, Sattel rutschig.“

    Vitality Eco 3 Freilauf - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    1

  • Pegasus Macaron E - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 23,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „sehr gut“ (1,5) – Kauftipp

    „Plus: Design-Konzept; Flaschenhalterösen; Stabiler Gepäckträger.
    Minus: Spritzschützer; Kabelverlegung.“

    Macaron E - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    1

  • Rennstahl 853 E-Reiserad Pinion Komfort - Pinion C1.9XR (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,7 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 558 Wh

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: Verarbeitung; Beleuchtung; Antrieb, Schaltung.
    Minus: Display unübersichtlich.“

    853 E-Reiserad Pinion Komfort - Pinion C1.9XR (Modell 2017)

    1

  • Simplon Chenoa Uni 60 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Gewicht: 19,8 kg;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „sehr gut“ (1,5) – Empfehlung

    „Plus: Straffes sportliches Fahrwerk; Verstellbare Bremsgriffe, Fahrdynamik;
    Zum Einsatzzweck passende Reifen.
    Minus: Carbonsattelstütze; Etwas schmaler Lenker.“

    Chenoa Uni 60 -  Shimano Deore XT (Modell 2016)

    1

  • Sinus Tria N7 26"- Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: Felgenbremsen und Rücktritt; Rahmenstabilität; Wendig; Spritzschützer.
    Minus: Schlüssel steckt beim Fahren im Schloss; Standrohre der Gabel haben etwas Spiel.“

    Tria N7 26

    1

  • Bicycles Faro 7.5 RT -Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,9 kg;
    • Anzahl der Gänge: 7;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Kräftiger Motor; 3-fach Bremsanlage, top Verzögerung; Sitzposition, Sattelstütze & Sattel.
    Minus: Rücktrittbremse (am Testrad).“

    Faro 7.5 RT -Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    7

  • Falter E 9.5 FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,5 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Griffhaltung, Rahmenstabilität; Spritzschützer; Geradeauslauf, Bremsen; Dämpfung Federsattelstütze.
    Minus: Einstellbereich der Sattelneigung an der Stütze.“

    E 9.5 FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    8

  • Diamant Achat Deluxe+ Freilauf 28" - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,9 kg;
    • Anzahl der Gänge: 8;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Gepäckträger für Gepäcktaschen; Antirostkette, Bereifung; Gewichtsverteilung.
    Minus: Schutzbleche.“

    Achat Deluxe+ Freilauf 28

    9

  • Dynamics DYNAMICS Citydrive F-7 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „gut“ (1,9) – Tipp: Preis-Leistung

    „Plus: Leiser Motor; Rahmenstabilität; Flaschenhalterösen; Reifen, Hydraulikbremsen.
    Minus: Gewicht, Licht.“

    9

  • Carver Cityzen 1050 - NuVinci 380 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 27,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Tiefer Einstieg, Komfortelemente; Schaltung mit besten Klettereigenschaften; Sitzposition für beste Verkehrsübersicht.
    Minus: Gewicht über 25 kg. Mittleres Rahmenflattern bei hohem Tempo.“

    Cityzen 1050 - NuVinci 380 (Modell 2017)

    11

  • Fischer ECU 1720 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26 kg;
    • Anzahl der Gänge: 7;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 422 Wh

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Gute Ergogriffe, griffige Reifen, ausgewogene Fahrleistungen; Leistung & Sensorik des Mittelmotors; Tiefeinstieg, Rücktrittbremse, Mittelmotor.
    Minus: Sattelstütze straff. Rahmenflattern bei hohem Tempo.“

    ECU 1720 (Modell 2017)

    12

  • Kettler Traveller E Life FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,4 kg;
    • Anzahl der Gänge: 8;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Lange Bremsgriffe; Design; Akkuein- und -ausbau.
    Minus: Gepäckträger (Zuladung & Packtaschentauglichkeit); Gewicht; leichtes Rahmenflattern.“

    Traveller E Life FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    13

  • Böttcher Friends-E - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,5 kg;
    • Anzahl der Gänge: 7;
    • Motor-Typ: Frontnabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 418 Wh

    „befriedigend“ (3,3)

    „Plus: Leistung und Lautstärke des Frontmotors; Tiefeinstieg, Rücktrittbremse, Sitzposition.
    Minus: Rahmenflattern ab mittlerem Tempo.“

    Friends-E - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    14

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes