10 Digitalkameras: Die 10 besten Digitalkameras

Computer Bild: Die 10 besten Digitalkameras (Ausgabe: 13) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Welche Kamera passt zu meinem Urlaub? Mit diesem Ratgeber finden Sie das geeignete Modell.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden 10 Digitalkameras geprüft. Darunter befanden sich jeweils 2 Spiegelreflexkameras, Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras und Outdoorkameras. Es wurde 9 x die Endnote „gut“ und 1 x „befriedigend“ vergeben.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Spiegelreflexkameras im Vergleichstest

  • Nikon D7100 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,53)

    „Die Nikon D7100 bietet viele Profi-Technologien, etwa den rasend schnellen und vielseitigen Autofokus und das hohe Serienbild-Tempo. Trotzdem ist sie auch für Hobby-Fotografen noch erschwinglich. Die Bildqualität ist hervorragend. Selbst bei schlechtem Licht begeistern die Detailfülle in den Fotos und die natürlichen Farben.“

    D7100 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR)

    1

  • Sony Alpha 37 (SLT-A37K)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (1,54)

    „Die Sony SLT-A37 ist eine gute Wahl für alle, die nicht nur Fotos schießen, sondern auch Filme drehen wollen. Dabei trumpft sie mit ihrem schnellen Autofokus auf. Gegen verwackelte Aufnahmen hilft der ins Gehäuse integrierte Bildstabilisator. Für ihre Qualität und umfangreiche Ausstattung ist die Sony geradezu unverschämt preisgünstig.“

    Alpha 37 (SLT-A37K)

    2

2 Systemkameras im Vergleichstest

  • Sony NEX-6L

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (2,05)

    „Im Test begeisterte die Bildqualität der Sony NEX-6. Pluspunkte gab's für die gute Ausstattung samt WLAN. Das klappbare Display erleichtert die Aufnahme aus schwierigen Positionen. Die Kamera ist eine der kompaktesten Systemkameras mit großem Aufnahmesensor. So ist sie auch für Ausflüge bei wenig Licht perfekt geeignet.“

    NEX-6L

    1

  • Panasonic Lumix DMC-G5K

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (2,19)

    „Die Bildqualität der Panasonic Lumix G5 liegt nur knapp hinter der des Spitzenreiters NEX-6 von Sony – obwohl die Lumix mit einem deutlich kleineren Sensor ausgestattet ist. Ein dicker Pluspunkt ist der innovative Touch-Fokus: Durch Antippen des Motivs auf dem Touch-Display kann der Fotograf den Schärfepunkt festlegen.“

    Lumix DMC-G5K

    2

2 Superzooms im Vergleichstest

  • Panasonic Lumix DMC-FZ200

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 12,1 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 540 Aufnahmen

    „gut“ (1,93)

    „Die FZ200 ist die perfekte Wahl, wenn die Kamera universell einsetzbar sein soll. Dank 23-fach-Zoom lassen sich auch weit entfernte Motive einfangen. Außerdem ist das Objektiv enorm lichtstark. Sie ist durchaus eine Alternative zu System- oder Spiegelreflexkameras, nur im Schummerlicht mindert Rauschen die Bildqualität.“

    Lumix DMC-FZ200

    1

  • Canon PowerShot SX500 IS

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 16 MP

    „gut“ (2,36)

    „Mit ihrem 9,5-fach-Zoom, dem wirksamen optischen Bildstabilisator und einer guten Bildqualität hinterließ die Canon Powershot SX500 im Test einen guten Gesamteindruck. Ein weiterer großer Pluspunkt: Der Preis ist vergleichsweise günstig. Für so schmales Geld erhalten Fotografen sonst nur Kompaktkameras.“

    PowerShot SX500 IS

    2

2 Kompaktkameras im Vergleichstest

  • Casio Exilim EX-ZR20

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 16,1 MP

    „gut“ (2,34)

    „Die kompakte Casio EX-ZR20 ist schnell, hat gute Automatikfunktionen, und ihr 8-fach-Zoom liefert eine gute Bildqualität bei ordentlicher Vergrößerung. Sie glänzt vor allem mit der einfachen Bedienung. Bei schlechten Lichtverhältnissen nimmt sie relativ verrauschte Fotos auf. Das liegt am kleinen Fotosensor – typisch für diese Kameraklasse.“

    Exilim EX-ZR20

    1

  • Canon Ixus 125 HS

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 16,1 MP

    „gut“ (2,39)

    „In dieser Klasse hat kaum eine andere Kamera eine so gute Fotoqualität wie die Canon Ixus 125 HS. Ebenfalls positiv: das handliche Metallgehäuse, das geringe Gewicht und die einfache Bedienung. Das 5-fach-Zoomobjektiv der kleinen und vielseitigen Kamera liefert aber eine deutlich geringere Vergrößerung als das 8-fach-Modell der Casio Exilim.“

    Ixus 125 HS

    2

2 Outdoorkameras im Vergleichstest

  • Nikon Coolpix AW100

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 16 MP

    „gut“ (2,39)

    „Mit der Coolpix AW100 lassen sich gute Unterwasserfotos machen – bei einer Tauchtiefe von bis zu zehn Metern. Auch für Bergsteiger ist die Outdoor-Kamera geeignet: Die Bildqualität ist gut, Stürze überstand die AW100 im Test ohne Funktionsschäden bis zu einer Höhe von 1,5 Metern. Und wenn es mal frostig zugeht: Die Nikon hält bis -10 Grad durch.“

    Coolpix AW100

    1

  • Pentax Optio WG-1 GPS

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 14,1 MP

    „befriedigend“ (2,63)

    „Mit ihren fünf kleinen LED-Lampen für Makro- und Unterwasseraufnahmen sieht die WG-1 aus wie ein kleines beleuchtetes U-Boot. Im Praxistest überstand sie zehn Meter Tauchtiefe und den Falltest unversehrt. Außerdem bringt sie viele Funktionen mit, die das Fotografieren und Filmen erleichtern – auch im Schnee und beim Planschen im Meer.“

    Optio WG-1 GPS

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras