Car-HiFi-Lautsprecher im Vergleich: Bass für Klangfreaks

CAR & HIFI: Bass für Klangfreaks (Ausgabe: 1/2014 (Januar/Februar)) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Kleiner ist besser – das gilt nicht nur in Zeiten des unsichtbar eingebauten Platzsparsubwoofers, das ist auch die Devise viele HiFi-Fans, denen es auf allerbesten Sound ankommt. Das muss nicht teuer sein, haben wir uns gedacht und zehn Woofer im handlichen 20-cm-Format zum Test gebeten.

Was wurde getestet?

Car & Hifi prüfte zehn 20-cm-Subwoofer für das Auto aus zwei Klassen. Die Bewertungen rangierten zwischen 1,5 und 1,7. Die Beurteilung erfolgte unter Zuhilfenahme der Kriterien Klang, Labor (Frequenzgang, Wirkungsgrad, Maximalpegel) und Verarbeitung.

Im Vergleichstest:

Mehr...

5 Subwoofer der Mittelklasse (75 - 125 EUR) im Vergleichstest

  • Hertz ES 200.5

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18 cm;
    • Einbautiefe: 10,7 cm

    1,5; Mittelklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Der Hertz legt eine wirklich erstaunliche Vorliebe für tiefe Bässe vor, die man einem 20er kaum zutrauen würde. Dabei bleiben seine Bassschläge immer schön sauber und fetzig. Auch mit Techno hat er keine Probleme, schnellen Beats zu folgen. Und bei Rockmusik oder Chartsprogramm legt er erstklassig vor. Ein Haar in der Suppe zu finden ist nahezu unmöglich ...“

    ES 200.5

    1

  • Audio System Gladen SQX 08

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18,4 cm;
    • Einbautiefe: 10,5 cm

    1,6; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Ausstattung des Chassis ist nur als vorbildlich zu bezeichnen. Ein stabiler, sehr gut belüfteter Aluminiumkorb und eine stabile Membran aus luftgetrocktetem Papier können sich sehen lassen. ... Viel Luft und viel Rohr beflügeln den SQX im Einsatz zu absolut erstaunlichen Leistungen. Der Tiefgang ist absolut ausreichend, und was der Woofer an Output liefert, ist erstaunlich. Sehr sauber klopft er die Bässe ins Auto ...“

    Gladen SQX 08

    2

  • Audio System HX 08 SQ

    • Typ: Subwoofer;
    • System: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18 cm;
    • Einbautiefe: 11,9 cm

    1,6; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Klanglich gefällt der HX durch seine gute Durchsetzungsfähigkeit, die nicht mit einem Mangel an Tiefgang erkauft wird. Mit ca. 50 Hz Grenzfrequenz beherrscht der HX die kraftvolle Darstellung von Bassdrums allemal und ist dabei kein Kind von Traurigkeit. Im Hörcheck wusste er bei jeder Art von Musik mit Knack und sauberer Wiedergabe zu gefallen, so dass er eine Empfehlung wert ist.“

    HX 08 SQ

    2

  • ESX SX-840

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18,8 cm;
    • Einbautiefe: 11,4 cm

    1,6; Mittelklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Um den Tiefgang des Kleinen braucht sich wirklich niemand Sorgen zu machen. Der ESX spielt ausgewogen und durchaus audiophil bei jeder Art von Musik. Sehr sauber erklingen Kontrabässe oder große Pauken und die Kicks einer Bassdrum kommen erstaunlich wuchtig. Auch in Sachen Präzision lässt sich der ESX nicht die Butter vom Brot nehmen, wenn er auch nicht zur absoluten Spitze gehört. ...“

    SX-840

    2

  • JL Audio 8W1v2

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 17,7 cm;
    • Einbautiefe: 9,9 cm

    1,7; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Wie es sich für einen JL gehört, spielt der 8W1 in so ziemlich jedem Gehäuse. Der erstrebenswerte Bereich geschlossener Gehäuse liegt mit 10 – 20 Litern praxisgerecht. ... Der 8W1 gibt im Hörtest den klassischen Allrounder. Er fettet die Musik genau im richtigen Maß an und trifft die Balance zwischen trocken und boomig perfekt. ...“

    8W1v2

    5

5 Subwoofer der Oberklasse (125 - 250 EUR) im Vergleichstest

  • Rockford Fosgate P2 D2-8

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 17,8 cm;
    • Einbautiefe: 12,1 cm

    1,5; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Die ungewöhnliche Parametrie geht in der Praxis voll auf. Der Rockford spielt stramm, kontrolliert bis in den Tiefbass. Harte Doublebass-Attacken meistert er für einen 20er bravourös und auch bei komplexen Bassläufen zeigt er Klasse. Als Achtzöller hat auch er keine Probleme mit sauberer Wiedergabe, hier schwabbelt nichts und es basst immer auf den Punkt. Volltreffer!“

    P2 D2-8

    1

  • Ground Zero GZUW 8SQ

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18,2 cm;
    • Einbautiefe: 11,2 cm

    1,6; Oberklasse – Klangtipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... bei uns kam das kleinste geschlossene Gehäuse im Test zum Einsatz. Darin zaubert der Ground Zero einen so traumhaft präzisen und trockenen Bass, dass Klangfanatiker in Verzückung geraten. Wenn der GZUW knallhart zuschlägt, zeigt er, was an sauberer Wiedergabe mit einem 8er drin ist. Zwar bieten andere Gehäusevarianten untenrum mehr Bumms, doch knackiger geht‘s nicht.“

    GZUW 8SQ

    2

  • Helix P 8W

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 19 cm;
    • Einbautiefe: 11,6 cm

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Im Hörcheck gibt sich der Helix als sehr präziser Sub zu erkennen. Auch die Allroundqualitäten können überzeugen, so dass der Precision von Black Music bis Techno alles abdeckt. In seinem Element ist er allerdings bei ‚normal-bassiger‘ Musik, z.B. Rockmusik, die er auch gerne etwas lauter wiedergibt. Bei Schlagzeug versteht er es hervorragend, genug Druck zu vermitteln ...“

    P 8W

    2

  • ARC Audio ARC8D2v3

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18 cm;
    • Einbautiefe: 11,6 cm

    1,7; Oberklasse – Klangtipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... In 14 l kann es der ARC in Sachen Tiefe durchaus mit den Reflexwoofern aufnehmen, er spielt nur dezenter und ohne jede Dröhnneigung. Richtig Freude kommt bei zackigen Elektrosounds auf, je schneller die Läufe werden, umso mehr legt sich der Arc ins Zeug. Mit seinem hochpräzisen Spiel empfiehlt er sich klar für Klangfanatiker. ...“

    4

  • Focal P21 V2

    • Typ: Subwoofer;
    • Einbaudurchmesser: 18,3 cm;
    • Einbautiefe: 11,4 cm

    1,7; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... In 15 – 20 l sind erstaunlich niedrige Grenzfrequenzen drin. Fetter jedoch geht es in Bassreflexgehäusen zur Sache ... Der Klangcharakter des Focal äußert sich in einem reichlich kräftigen Bassteppich, der auch vor tieferen Tönen keine Angst hat. ... Das Zusammenspiel aus Tiefgang, Druck und Sauberkeit gelingt dem Focal immer sehr gut, wobei er den Tiefgang jederzeit ein klein wenig bevorzugt. ...“

    P21 V2

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Car-HiFi-Lautsprecher