• Gut 1,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Einbaudurchmesser: 19 cm
Einbautiefe: 11,6 cm
Mehr Daten zum Produkt

Helix P 8W im Test der Fachmagazine

  • 1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „... Im Hörcheck gibt sich der Helix als sehr präziser Sub zu erkennen. Auch die Allroundqualitäten können überzeugen, so dass der Precision von Black Music bis Techno alles abdeckt. In seinem Element ist er allerdings bei ‚normal-bassiger‘ Musik, z.B. Rockmusik, die er auch gerne etwas lauter wiedergibt. Bei Schlagzeug versteht er es hervorragend, genug Druck zu vermitteln ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Datenblatt zu Helix P 8W

Typ Subwoofer
Einbaudurchmesser 19 cm
Einbautiefe 11,6 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 300 W

Weiterführende Informationen zum Thema Helix P 8W können Sie direkt beim Hersteller unter audiotec-fischer.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bass für Klangfreaks

CAR & HIFI 1/2014 (Januar/Februar) - Zwar bieten andere Gehäusevarianten untenrum mehr Bumms, doch knackiger geht's nicht. Helix P 8 W Ziemlich wuchtig für einen 20er kommt der P 8 W aus der Precision-Serie von Helix daher. Er bringt einiges auf die Waage, was dem massiven Gusskorb und dem fetten Antrieb zu verdanken ist. Ein Doppelferrit muss es sein, um der 50-mm-Spule adäquat auf die Sprünge zu helfen. Die beiden Ferrite werden von sauber bearbeiteten Stahlplatten in die Zange genommen. …weiterlesen

Upper Class

CAR & HIFI 2/2006 - Das GZ ist sehr pegelfest und bleibt auch laut sehr klar. Der kompakte Hochtöner verwöhnt bereitwillig mit Details und schafft eine sehr gute Räumlichkeit. Am Ende empfiehlt sich das GZ als tolles Kompo ohne echte Schwächen, das besonders gut pegeln kann. Kicker RS65.2 Von Kicker kommt das RS65.2 zum Test, das mit einem noblen 16er-Tiefmitteltöner besticht. Das Chassis baut auf einem soliden Gusskorb auf, der mit nur drei Speichen auskommt, die die Luftzirkulation nur minimal behindern. …weiterlesen

Klangkunst

autohifi 8/2005 - Unglaubliche 109,8 dB waren neuer Schalldruckrekord bei 90 Hz. Alter Schwede! Vehement agierte das System auch im Klangcheck: Feinheiten lieferte der saubere Tweeter, der satte Bass und der souveräne Mitteltöner brannten ein wahres Pegelfeuerwerk ab. Hertz ESK 163 Das italienische Hertz-Kompo setzt auf einen kleineren Mitteltöner als die Konkurrenz. Mit zahlreichen Detaillösungen glänzt das italienische Hertz ESK 163 für 410 Euro aus dem gut bekannten Hause Elettromedia, der Heimat von audison. …weiterlesen

Keine Chance dem Basskiller

CAR & HIFI 5/2006 - Man achtet bei Einbau der Chassis, besonders bei solchen die Frequenzen unter 500 Hz wiedergeben, auf dichten Einbau z.B. im Gehäuse oder wenn das z.B. in der Tür nicht möglich ist, auf eine dicht mit dem Türblech abschließende Lautsprecheraufnahme mit möglichst großflächiger Schallwand (siehe Bild). …weiterlesen

Meister der Trommel

CAR & HIFI 6/2006 - Das war und ist bei genauerer Betrachtung kein Wunder, denn die Braunschweiger Spezialisten von Syrincs beschäftigen sich hauptsächlich mit Profi-Equipment und Beschallung – man sollte annehmen, dass die Jungs und Mädels Ahnung von Schalldruck haben. Die neuen Subwoofermodelle hören auf den Namen Odaiko, was japanisch „große Trommel“ heißt – ein traditionelles Instrument, das zu spielen eine hohe Kunst darstellt. …weiterlesen