HS 30 Phase Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Typ: Chas­sis, Hoch­tö­ner
Einbaudurchmesser: 5,4 cm
Einbautiefe: 2,7 cm
Mehr Daten zum Produkt

Audio System HS 30 Phase im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Der Audio System ist im High-End-Reigen der Günstigste im Vergleich, doch er hält mit seinen Leistungen problemlos mit der teureren Konkurrenz mit. Ein sehr empfehlenswerter Hochtöner.“

zu Audio_System HS 30 Phase

  • Audio System HS 30 PHASE Hochtöner 1 Paar

    30 mm Gewebe - Neodymhochtöner mit Aluflansch + Koppelvolumen

  • Audio System HS 30 PHASE 30 mm Gewebe-Neodymhochtöner mit Aluflansch 1 Paar

    Audio System HS 30 PHASE 30 mm Gewebe - Neodymhochtöner mit Aluflansch 1 Paar

  • Audio System HS 30 PHASE Hochtöner 1 Paar

    30 mm Gewebe - Neodymhochtöner mit Aluflansch + Koppelvolumen

Kundenmeinung (1) zu Audio System HS 30 Phase

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Audio System HS 30 Phase

Typ
  • Hochtöner
  • Chassis
Einbaudurchmesser 5,4 cm
Einbautiefe 2,7 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 100 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 150 W
Nennimpedanz 4 Ohm
Schalldruck 93,5 dB
Frequenzbereich 1500 Hz - 25000 Hz

Weiterführende Informationen zum Thema Audio_System HS30 Phase können Sie direkt beim Hersteller unter audio-system.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für Individualisten

CAR & HIFI 6/2017 - Der HS 30 Phase ist neben dem Avalanche-Hochtöner das Hochtöner-Flaggschiff von Audio System. Wie sein kleiner Bruder HS 25 Dust wird er in dieser Audio-System-Spezialversion bei Wavecor gefertigt, einem der besten Hersteller in Fernost. Der HS 30 hat alles mitbekommen, was ein High-End-Hochtöner braucht, beispielsweise ein Aluminiumgehäuse mit großzügig bemessenem Koppelvolumen. …weiterlesen

Dickes Ding

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Es wäre den sechs Kandidaten gegenüber doch recht unfair gewesen, wenn sie gegen diesen 200-Euro-Apparat hätten antreten müssen. Also spielt der Gladen außer Konkurrenz. Mit dem Slogan "German Engineering" gibt die Marke Gladen ein Versprechen ab: Deutsche Ingenieurskunst ist weltweit gefragt und genießt einen tollen Ruf. Den will Markengründer und Diplom-Ingenieur Henning Gladen natürlich nicht aufs Spiel setzen und gibt seinem RS 12-VB viele Tugenden mit auf den Weg. …weiterlesen

Zwirngespinste

Klang + Ton 3/2005 - Für nur 32 Euro erhält der Selbstbauer einen netten Hochtöner, der mit seiner großen Membran auffällt und prima Ergebnisse zeigt. In der Car-HiFi-Szene genießt der Name Brax einen exzellenten Ruf und wird in einem Atemzug mit Firmen genannt, die allgemein als echte High-End-Hersteller gehandelt werden. Dementsprechend präsentiert sich der in Deutschland gefertigte HT1 als überaus edel gemacht, aber auch als sehr hochpreisig. Das Gehäuse ist komplett aus Edelstahl aus dem Vollen gedreht. …weiterlesen

Upper Class

CAR & HIFI 2/2006 - Ebenfalls sehr transparent und feinzeichnend agieren die Systeme von DLS, Ground Zero und Radical Audio. Was die Bassperformance angeht, stehen Exact und vor allem Kicker für einen schlanken, athletischen Tieftonbereich. Der GZ-16er ist der Tiefbass- und Pegelkönig im Test, wer ohne Sub fahren will, ist mit diesem echten Basshammer bestens bedient. Wenn es um Klangfarben und Tonalität geht, macht dem Testsieger Radical keiner was vor; …weiterlesen

„40 Messe Highlights schon im Test“ - Subwoofer

autohifi 3/2005 - Zu leichtfüßig folgte der Rainbow selbst komplexen Bassläufen, wie sie bei dem Track „Flying“ von der Alpine-F#1-Status-CD zu finden sind, und auch in Sachen Dynamik konnte der EM 12 Neo dem Rainbow nur wenig entgegensetzen. Deutlich satter und straffer ging der SW 300 E Vanadium zum Beispiel bei „Counting on me“ von Korn zu Werke. So musste sich also die 43-Punkte-Klangreferenz, der Phase Evolution Aliante 12 Si Ltd, dem Herausforderer stellen. …weiterlesen

„Top Range“ - 13er-Komposystem

autohifi 7/2004 - Der 16er-Korb besitzt zwar Abmessungen im Euro-Format, ihm fehlen jedoch die typischen Führungsöffnungen, was beim Einbau zu beachten ist. Der Hochtöner TN 47 ist ein alter Bekannter: Die inverse 25-mm-Tioxydkalotte verrichtet praktisch in allen Focal-Kompos der mittleren Preisklasse erstklassige Dienste. Eine Neuerung an dem bewährten Tweeter ist ein kleines Filzpad auf der Unterseite des Diffusors. Zwei Einbauhilfen sind hier mit dabei. …weiterlesen

Tiefschwarz

autohifi 1/2011 - Darin legte der ASX 15 bei 50 Hz mit 129,1 dB los, darüber waren es 126,6 dB bei 63 Hz. Im Basskeller bei 40, 32 und 25Hz produzierte der Hifonics-Tieftöner immer noch satte 123,3, 118,2 und 113 dB. Diese Werte sind top – damit braucht sich unser 38er vor keinem 30er zu verstecken. In einem etwas größeren Gehäuse (rund 120 Liter) und einer daraus resultierenden niedrigeren Tuning-Frequenz von 28 Hz würde der Subwoofer in den unteren Lagen laut Simulation sogar noch zulegen. …weiterlesen