videofilmen prüft Blu-ray-Player (5/2009): „Der blaue Planet“

videofilmen: Der blaue Planet (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Langsam, aber stetig wird Blu-ray vom Exoten zum Massenprodukt: Große Kinofilme, viele Konzerte oder interessante Dokumentationen sind auf Blu-ray-Disk zu haben. Und nicht zuletzt lassen sich auch Filme von HD-Camcordern auf die blaue Scheibe brennen. Was jetzt noch fehlt, ist ein geeigneter Player.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Blu-ray-Player mit den Bewertungen 1 x „ausgezeichnet“, 3 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Getestet wurden die Kriterien Bild-/Ton-Qualität, Praxis, Bedienung, Ausstattung und Verarbeitung.

  • Pioneer BDP-LX71

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 420 x 124 x 360;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „ausgezeichnet“ (179 von 200 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Pioneers BDP-LX71 ist Luxus pur, und der macht wirklich Spaß. Allerdings hätte man sich gewünscht, dass ein Gerät dieser Preisklasse BD-Live-fähig ist. Ein Lob verdient die Tatsache, dass er viele Bild- und Tonformate abspielen kann.“

    BDP-LX71

    1

  • Panasonic DMP-BD55

    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 249 x 550 mm;
    • DTS-HD: Ja;
    • Erhältliche Farben: Schwarz;
    • Gewicht: 3 kg;
    • Multimedia-Formate: DivX

    „sehr gut“ (162 von 200 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Zum DMP-BD55 statt DMP-BD35 sei denjenigen Interessenten geraten, die den 5.1-Ausgang nutzen wollen - davon einmal abgesehen bietet er die gleichen Vorzüge wie sein Schwestermodell.“

    DMP-BD55

    2

  • Sony BDP-S550

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 70 x 430 x 220;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (160 von 200 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der einzige wesentliche Nachteil des BDP-S550 von Sony ist die Inkompatibilität zu MP3-Disks. Davon einmal abgesehen bietet er eine sehr gute Bild- und Tonqualität, der Bedienkomfort ist hoch und seine Einstellmöglichkeiten sind vielfältig.“

    BDP-S550

    2

  • Samsung BD-P 2500

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 271 x 430 x 59 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (150 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der große Vorteil von Samsungs BD-P2500 ist seine hervorragende Bildqualität, besonders im Hinblick auf die fehlerfreie Darstellung von 1080i-Material auf Blu-ray-Disc. Zudem erkennt und berichtigt er DVDs mit falsch gesetzten Flags, das kann selbst manch wesentlich teurerer Player nicht.“

    BD-P 2500

    2

  • Philips BDP7200

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 435 x 348 x 70 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „gut“ (118 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit dem BDP-7200 bietet Philips einen Blu-ray-Player, der perfekt zum Design von Philips-TVs passt (und auch mit einem anderen TV besonders hübsch ist). Er spielt viele Formate von selbst gebrannten Disks - für perfektes Multimedia-Vergnügen fehlt ihm allerdings BD-Live.“

    BDP7200

    5

  • Sharp BD-HP21S

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 335 x 68;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (106 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sharps BD-HP21 ist unkompliziert zu handhaben, der Experte vermisst jedoch ein paar Einstellmöglichkeiten. Seine Bildqualität ist in Ordnung, solange 1080p-Material auf der Disk ist - beim Deinterlacing und Skalieren hat das preiswerte Gerät ein paar Schwächen.“

    BD-HP21S

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player