videofilmen prüft Blu-ray-Player (5/2009): „Der blaue Planet“

videofilmen: Der blaue Planet (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Langsam, aber stetig wird Blu-ray vom Exoten zum Massenprodukt: Große Kinofilme, viele Konzerte oder interessante Dokumentationen sind auf Blu-ray-Disk zu haben. Und nicht zuletzt lassen sich auch Filme von HD-Camcordern auf die blaue Scheibe brennen. Was jetzt noch fehlt, ist ein geeigneter Player.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Blu-ray-Player mit den Bewertungen 1 x „ausgezeichnet“, 3 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Getestet wurden die Kriterien Bild-/Ton-Qualität, Praxis, Bedienung, Ausstattung und Verarbeitung.

  • Pioneer BDP-LX71

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 420 x 124 x 360;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „ausgezeichnet“ (179 von 200 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Pioneers BDP-LX71 ist Luxus pur, und der macht wirklich Spaß. Allerdings hätte man sich gewünscht, dass ein Gerät dieser Preisklasse BD-Live-fähig ist. Ein Lob verdient die Tatsache, dass er viele Bild- und Tonformate abspielen kann.“

    BDP-LX71

    1

  • Panasonic DMP-BD55

    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 249 x 550 mm;
    • DTS-HD: Ja;
    • Erhältliche Farben: Schwarz;
    • Gewicht: 3 kg;
    • Multimedia-Formate: DivX

    „sehr gut“ (162 von 200 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Zum DMP-BD55 statt DMP-BD35 sei denjenigen Interessenten geraten, die den 5.1-Ausgang nutzen wollen - davon einmal abgesehen bietet er die gleichen Vorzüge wie sein Schwestermodell.“

    DMP-BD55

    2

  • Sony BDP-S550

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 70 x 430 x 220;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (160 von 200 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der einzige wesentliche Nachteil des BDP-S550 von Sony ist die Inkompatibilität zu MP3-Disks. Davon einmal abgesehen bietet er eine sehr gute Bild- und Tonqualität, der Bedienkomfort ist hoch und seine Einstellmöglichkeiten sind vielfältig.“

    BDP-S550

    2

  • Samsung BD-P 2500

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 271 x 430 x 59 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (150 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der große Vorteil von Samsungs BD-P2500 ist seine hervorragende Bildqualität, besonders im Hinblick auf die fehlerfreie Darstellung von 1080i-Material auf Blu-ray-Disc. Zudem erkennt und berichtigt er DVDs mit falsch gesetzten Flags, das kann selbst manch wesentlich teurerer Player nicht.“

    BD-P 2500

    2

  • Philips BDP7200

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 435 x 348 x 70 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „gut“ (118 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit dem BDP-7200 bietet Philips einen Blu-ray-Player, der perfekt zum Design von Philips-TVs passt (und auch mit einem anderen TV besonders hübsch ist). Er spielt viele Formate von selbst gebrannten Disks - für perfektes Multimedia-Vergnügen fehlt ihm allerdings BD-Live.“

    BDP7200

    5

  • Sharp BD-HP21S

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 335 x 68;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (106 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sharps BD-HP21 ist unkompliziert zu handhaben, der Experte vermisst jedoch ein paar Einstellmöglichkeiten. Seine Bildqualität ist in Ordnung, solange 1080p-Material auf der Disk ist - beim Deinterlacing und Skalieren hat das preiswerte Gerät ein paar Schwächen.“

    BD-HP21S

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf