2 Bearbeitungsprogramme: Werkzeugkasten für Foto- und Videografen

HomeElectronics: Werkzeugkasten für Foto- und Videografen (Ausgabe: 11-12/2014) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Mit Photoshop und Premiere Elements 13 verspricht Adobe neue Werkzeuge und Assistenten für die unkomplizierte Bild- und Videobearbeitung. Wir haben uns die Pakete näher angeschaut.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich ein Videobearbeitungs- und ein Bildbearbeitungsprogramm. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Adobe Photoshop Elements 13

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Bildvergrößerung, Web-Aufbereitung, Panorama-Tool, Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Einfache Bildbearbeitung, Bildbetrachter

    ohne Endnote

    „... Der kleine Photoshop ist gut ausgestattet mit vielen Funktionen des Originals ... Neue Entwicklungstools helfen, Prozesse zu automatisieren und die Nutzer über Assistenten durch die Arbeitsschritte zu führen. ... Einige Assistenten gibt es auch für die Bildoptimierung, doch manche Vorgaben zum Anklicken kippen schnell in überentwickelte, unrealistische Bildszenarien. ...“

    Photoshop Elements 13
  • Adobe Premiere Elements 13

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Mac OS X 10.8, Win 7;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Premiere Elements bringt für die schnelle Erstellung von Videos neue Werkzeuge, wie den Drehbuch-Assistenten. Die Video Story genannte Funktion hilft mittels Vorlagen recht schnell, eine Geschichte mit Videos, Fotos, Sound und Zwischentiteln zu kreieren. Dass der Spielraum dabei eingeschränkt ist, bringen Vorlagen mit sich. Sehr praktisch ist der schnelle Schnitt über die Funktion Lieblingsmomente ...“

    Premiere Elements 13

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme