COLOR FOTO prüft Bildbearbeitungsprogramme (12/2012): „Bildmitte“

COLOR FOTO: Bildmitte (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Um Fotos zu optimieren braucht man schon lange kein Photoshop für 1000 Euro mehr. Die Bildbearbeitungsprogramme des Mittelklassefelds erledigen die meisten Aufgaben genauso gut – und kosten nur ein Zehntel. Damit sind sie auch für Gelegenheitsbildbearbeiter interessant. In der Mittelklasse müssen die Probanden den Spagat zwischen umfangreichem Funktionsumfang und einfacher Bedienung schaffen. Außerdem: Selbst Bildbearbeitungs-Neulinge wollen nicht auf beste Qualität verzichten. Und die gibt’s beim Bearbeiten nur mit der Unterstützung von 16 Bit Farbtiefe. Entsprechend sollten die wichtigsten Funktionen bei dieser Farbtiefe zur Verfügung stehen. ...

Was wurde getestet?

Zwei Bildbearbeitungsprogramme wurden von der Zeitschrift Color Foto unter die Lupe genommen. Die Produkte erhielten Bewertungen von 83 und 85 von maximal 100 Punkten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bedienung, Ergonomie und Stabilität sowie Bildverwaltung, Farb-/Tonwertkorrektur, Pinselretusche/Fehlerkorrektur/Verfremdung, Schärfe/Unschärfe, Auswahl/Montage, Drucken und Präsentation.

  • Corel PaintShop Pro X5

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Einfache Bildbearbeitung

    85 von 100 Punkten – Testsieger

    „Corel Paintshop Pro X5 überzeugt mit größtem Funktionsumfang zum kleinsten Preis. Für RAW-Fotografen hat die Software den Vorteil, dass die meisten Funktionen auch mit 16-Bit-Bildern zusammenarbeiten. Bei der Handhabung der Verwaltung sollte Corel aber noch mal nachbessern. Testsieger.“

    PaintShop Pro X5

    1

  • Adobe Photoshop Elements 11

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Professionelle Bildbearbeitung

    83 von 100 Punkten

    „Hauptaugenmerk hat Adobe bei Photoshop Elements 11 auf einfachere Bedienung gelegt. An neuen Funktionen ist besonders die Integration der Online-Druckservices von Cewe sowie die Zuordnung auf der Landkarte hervorzuheben – das bieten freilich auch andere Programme. Mit dem immer noch vorbildlichen Organizer holt sich Adobe zudem ein Lob für die Bildverwaltung.“

    Photoshop Elements 11

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme