Bildbearbeitungsprogramme im Vergleich: Rauschgift

c't

Inhalt

Besonders Kompaktkameras neigen zu verrauschten Bildern, doch auch Spiegelreflexkameras kämpfen bei schwacher Beleuchtung mit dem hässlichen digitalen Schneegestöber. Die Fotos gehören aber nicht zwangsläufig in die Tonne. Photoshop-kompatible Plug-ins holen selbst aus scheinbar hoffnungslosen Aufnahmen einiges heraus. Manche zerstören dabei jedoch wichtige Bildinformationen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Programme. Die Bewertungskriterien waren unter anderem Bedienung, Helligkeitsrauschen und Bildschärfe. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • ABSoft Neat Image Pro+

    • Betriebssystem: Win ME, Win 2000, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    ohne Endnote

    „Neat Image verwendet YCbCr als Arbeitsfarbmodell. Dass es Kontrast- und Farbrauschen kommentarlos mit Y, Cr und Cb bezeichnet, wirkt allerdings unintuitiv.“

    Neat Image Pro+
  • Akvis Noise Buster 5.0

    • Betriebssystem: Win Server 2003, Win 2000, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Plug-in

    ohne Endnote

    „Noise Buster beschränkt sich auf wenige, global wirkende Einstellungen. Selektives Entrauschen sieht das Plug-in nicht vor.“

    Noise Buster 5.0
  • Imagenomic Noiseware Professional 4.1

    • Betriebssystem: Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Plug-in

    ohne Endnote

    „... Mit Hilfe der sechs Farbregler in Noiseware bekommt man das Rauschen in den Griff, ohne bildwichtige Details in Mitleidenschaft zu ziehen.“

    Noiseware Professional 4.1
  • Nik Software Dfine 2.0

    • Betriebssystem: Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    ohne Endnote

    „Mit DFine von Nik Software kann der Nutzer Farbbereiche per Pipette auswählen und so verschiedene Bildteile punktgenau behandeln.“

    Dfine 2.0
  • PictureCode Noise Ninja Pro Bundle

    • Betriebssystem: Win ME, Win 2000, Win 98, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    ohne Endnote

    „Noise Ninja bekommt Bildrauschen mit automatischer Analyse recht gut in den Griff. Leider mangelt es an manuellen Korrekturmöglichkeiten.“

    Noise Ninja Pro Bundle

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme