Auto Bild sportscars prüft Autoreifen (3/2016): „Mit allen Wassern gewaschen?“

Auto Bild sportscars - Heft 4/2016

Inhalt

Sechs 20-Zöller im Format 255/35 und 295/30 im Reifentest. Ein starker Auftritt ist mit ihnen gewiss, doch nicht immer überzeugen sie auch tatsächlich mit sportlichen Qualitäten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich sechs Autoreifen der Hochleistungskategorie, die am Testwagen in zwei verschiedenen Dimensionen getestet wurden. Die Produkte erhielten zweimal das Urteil „vorbildlich“, zweimal ein „gut“ sowie zweimal die Endnote „befriedigend“. Auf trockener Fahrbahn mussten die Reifen die Prüfungen Bremsen und Handling, auf nasser Fahrbahn die Disziplinen Aquaplaning längs/Kurven-Aquaplaning, Handling, Kreisbahn und Bremsen bestehen. Auf trockener Fahrbahn wurden zudem der Rollwiderstand und das Vorbeifahrgeräusch unter die Lupe genommen.

  • Continental SportContact 6

    • Saison: Sommerreifen

    „vorbildlich“

    „Der neue SportContact 6 kann in seinem ersten Test voll und ganz überzeugen und die Konkurrenz vor allem auf trockener Strecke auf die Plätze verweisen. Dynamisches Trockenhandling, perfekte Lenkpräzision mit guter Rückmeldung, kurze Nass- und Trockenbremswege, leises Abrollgeräusch.“

    SportContact 6
  • Hankook Ventus S1 Evo 2

    • Saison: Sommerreifen

    „vorbildlich“

    „Die sportlichen Sommerreifen des koreanischen Reifenherstellers landen bei unseren Tests regelmäßig auf den vorderen Plätzen. Auch diesmal überzeugt der S1 evo² mit den besten Nässequalitäten, guten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning sowie kurzen Bremswegen.“

    Ventus S1 Evo 2
  • Michelin Pilot Super Sport

    • Saison: Sommerreifen;
    • Reifenquerschnitt: 35%;
    • Durchmesser: 19 Zoll;
    • Speed-Index: Y (bis 300 km/h)

    „gut“

    „Der Pilot Super Sport überzeugt mit präzisem Einlenkverhalten, stabiler Seitenführung und dynamischen Handlingqualitäten mit kurzen Bremswegen auf trockener Strecke. Bei Nässe fehlt ihm jedoch der rechte Grip, die Aquaplaningschwäche des Hinterreifens mindert den Fahrspaß.“

    Pilot Super Sport
  • Yokohama Advan Sport V105

    • Saison: Sommerreifen;
    • Breite: 225 mm;
    • Speed-Index: Y (bis 300 km/h)

    „gut“

    „Japanisches Sporttalent mit guten Nässeeigenschaften. Dynamische Handlingqualitäten, direktes Einlenkverhalten und stabile Seitenführung auf nasser Piste, gute Verzögerung auf trockener Strecke, geringer Rollwiderstand. Leicht untersteuerndes Fahrverhalten auf trockener Strecke.“

    Advan Sport V105
  • Dunlop SP Sport Maxx GT

    • Saison: Sommerreifen

    „befriedigend“

    „Als Reifen für die Erstausrüstung hat der Sport Maxx GT in diesem Testfeld einen schweren Stand. Die Bremswege auf nasser und trockener Piste sind okay. Nicht überzeugen können dagegen das zähe Lenkverhalten und seine Neigung zum Übersteuern auf nasser Piste.“

    SP Sport Maxx GT
  • Vredestein Ultrac Vorti

    • Saison: Sommerreifen;
    • Speed-Index: Y (bis 300 km/h)

    „befriedigend“

    „Der Ultrac Vorti bietet den günstigsten Einstieg in die High-Performance-Klasse. Bei Nässe ist sein Fahrverhalten sportlich-harmonisch, auf trockener Piste neigt er jedoch zum vorzeitigen Untersteuern. Beim Bremsen kommt er als Letzter zum Stehen, der Rollwiderstand ist etwas höher.“

    Ultrac Vorti

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autoreifen