Batterie S4 007 Produktbild
  • Gut 1,8
  • 2 Tests
  • 165 Meinungen
Gut (2,3)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
165 Meinungen
Kapa­zi­tät: 72 Ah
Typ: Star­ter­bat­te­rie
Span­nung 12 V : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Bosch Batterie S4 007 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 2 von 3

    Starterleistung (40%): „gut“ (1,8);
    Technische Prüfung (15%): „gut“ (2,0);
    Haltbarkeit (45%): „sehr gut“ (1,1);
    Start-Stopp-Eignung (0%): „mangelhaft“ (5,2).

  • „befriedigend“

    Platz 4 von 6

    Startleistung (30 %): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35 %): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „ausreichend“.

zu Bosch Batterie S4 007

  • Bosch 0092S40070 Starterbatterien
  • Bosch 0092S40070 Starterbatterien
  • Bosch 0092S40070 Starterbatterien
  • Bosch S4 007 Autobatterie 72Ah
  • BOSCH Starterbatterie

Kundenmeinungen (165) zu Bosch Batterie S4 007

4,6 Sterne

165 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
140 (85%)
4 Sterne
8 (5%)
3 Sterne
3 (2%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
8 (5%)

4,6 Sterne

165 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Bosch Batterie S4 007

Kapazität 72 Ah
Typ Starterbatterie
Spannung 12 V vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Die Billigen starten durch

Stiftung Warentest 12/2012 - Das ist hochbrisant. Der Akku kann explodieren. Deshalb eignen sich selbst sehr gute Standardbatterien nur im Notfall für den Start-Stopp-Betrieb - und für das Rückgewinnen der Bremsenergie gar nicht. Aus diesem Grund haben wir nur ihre Prüfergebnisse als Starterbatterien bewertet. …weiterlesen

Strapazierte Kraftspender

Stiftung Warentest 11/2007 - Messung der Knallgaskonzentration. HALTBARKEIT: 35 % Zyklenfestigkeit: 180 Zyklen im Wasserbad mit wechselnder Ladung und Entladung und anschließendem Kaltstarttest bei –18 ºC. Plattenkorrosion: 13 Tage Konstantladung mit anschließender Entladung mit 0,6-fachem Nennstrom im Wasserbad. Spannungsmessung und vier Durchgänge. Neigung zur Säureschichtung: Wiederhol- tes Laden und Entladen bis auf 10,5 Volt. …weiterlesen

Powerpacks

autohifi 4/2005 - Es gibt zwei Arten Rekombinations-Batterien: Gel und AGM. Bei der Gel-Batterie erstarrt die Schwefelsäure durch Zugabe von Kieselsäure. Leider hat das Gel den Nachteil, dass es bei großer Kälte ausflockt und bei Hitze zu dick wird – dadurch verliert die Batterie an Leistung. Außerdem reagieren Gel-Batterien beim Laden äußerst sensibel; eine zu hohe Ladespannung kann eine Gel-Batterie zum Platzen bringen. Die modernsten Batterien laufen unter der Bezeichnung AGM (Absorptive Glass Matt). …weiterlesen

Wenn der Akku kalte Füße bekommt

ADAC Motorwelt 12/2011 - Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Autobatterien, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“ erhielten. Als Testkriterien dienten Startleistung, technische Prüfung und Haltbarkeit. …weiterlesen