autokauf prüft Autos (9/2011): „Was passt rein?“

autokauf - Heft Herbst 2011

Inhalt

Kofferräume treiben uns mitunter in den Wahnsinn: Mal sind sie zu klein, mal zu verbaut. Während wir uns gegen Koffer stemmen, wächst das Gefühl, das versprochene Volumen stimmt nicht ...

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Autos. Geprüft wurde die Abweichung der Herstellerangaben beim Kofferraumvolumen.

  • BMW 1er Cabrio [04]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Plus: Das Verdeckfach lässt sich bei geschlossenem Dach zusammenklappen, ein Skisack ist erhältlich.
    Minus: Die Ladekante sollte niedriger sein, innen machen sich die Radhäuser breit. Mit klappbarer Rücksitzbank wären einige Stauprobleme gelöst. Die Radmulde ist von der Batterie besetzt.“

    1er Cabrio [04]
  • Dacia Logan MCV [04]

    • Typ: Van, Mittelklasse;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Die hinteren Klapptüren sind praktisch, und die Ladekante ist vorbildlich niedrig, das erleichtert das Einladen.
    Minus: Wer die dritte Sitzreihe (500 Euro) ausbaut, braucht ein Lagerplätzchen. Die zweite Reihe lässt sich nur mit Werkzeug entfernen.“

    Logan MCV [04]
  • Ford Focus [10]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „Plus: Die Heckklappe ist schön breit, die Verkleidung des Kofferaums so geschnitten, dass genormte Gepäckstücke gut reinpassen.
    Minus: Die Fächer in der Reserveradmulde sind winzig. Beim Umklappen der Rücksitzbank stört eine hohe Kante, die die geklappte Bank hinterlässt.“

    Focus [10]
  • MINI Countryman [06]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    ohne Endnote

    „Plus: Verglichen mit dem winzigen Heckabteil des normalen Mini hat der Countryman Raum für Koffer und eine längs verschiebbare Ladekante.
    Minus: Vergleicht man den Platz jedoch mit dem der Konkurrenz, ist der nutzbare Kofferraum bei fünf Sitzplätzen zu klein.“

    Countryman [06]
  • Renault Twingo [07]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Plus: Die Rücksitze des Twingo lassen sich vorbildlich verschieben, klappen und nach vorn aufstellen. Dadurch ist das Gepäckabteil sehr variabel.
    Minus: Die hohe Ladekante macht Menschen mit Rückenproblemen zu schaffen. Und: Die Rücksitze lassen sich ohne Werkzeug nicht ausbauen.“

    Twingo [07]
  • Skoda Roomster [06]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Durch den nach hinten ansteigenden Dachverlauf lässt sich der Skoda anständig beladen. Praktisch auch die ausbaubaren Einzelsitze im Fond.
    Minus: Aber wohin mit den ausgebauten Sitzen? Sperrig ist auch die Hutablage, die nur mit viel Geduld aus dem Skoda gleitet.“

    Roomster [06]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos