VIDEOAKTIV prüft Audio-Software (3/2011): „Einstiegsdroge“

VIDEOAKTIV: Einstiegsdroge (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Loop-Software und klassische Audioprogramme wachsen immer mehr zusammen. Für unter 100 Euro bieten Magix und Sony viel Profitechnik, Apple hält mit GarageBand dagegen.

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Audioprogramme getestet.

  • Apple GarageBand '11

    • Typ: Komposition / Produktion, DJ-Software, Audio-Editor, Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 ;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: gute Ausstattung an Loops und virtuellen Instrumenten; übersichtliches 1-Fenster-Design; vielfältiger Loop-Browser; automatische Groove-Anpassung.
    Minus: kein 48-kHz-Modus; kein Mischer-Fenster.“

    GarageBand '11

    1

  • Magix Music Maker 17

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP, Win XP Home Service Pack 2;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: gute Loop- und Instrumenten-Ausstattung; durchgehend Drag & Drop; Audiobearbeitung mit Elastic Audio; Surround-Sound; Videobearbeitung im Programm.
    Minus: magerer Loop-Browser.“

    Music Maker 17

    1

  • Magix Samplitude Music Studio 17

    • Typ: Sample-Sammlung, Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: gute Ausstattung an Instrumenten und Effekten; Mehrspur-Recording integriert; Audiobearbeitung mit Elastic Audio; Surround-Sound.
    Minus: unübersichtliche Befehlsvielfalt im Menü.“

    Samplitude Music Studio 17

    1

  • Sony Sound Forge Audio Studio 10

    • Typ: Audio-Editor;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: übersichtliche Benutzerführung; vielfältige Effekt-Ausstattung; Audiomischer aus der Pro-Version; Plug-In-Manager.
    Minus: magere Audiobearbeitung und Instrumenten-Ausstattung; wenige Presets, kein Loop-Browser.“

    Sound Forge Audio Studio 10

    4

  • Sony Acid Music Studio 8

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut - befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: direkte Audiobearbeitung; übersichtliche Benutzerführung; Cleaning-Funktionen.
    Minus: keine Mastering-Suite; wenige Presets; unvollständige Hilfe-Funktion.“

    Acid Music Studio 8

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software