c't prüft Audio-Software (12/2012): „Software-Verstärkerturm“

c't

Inhalt

Auf der Bühne macht sich ein Stack aus Röhrenverstärker und Boxen-Cabinet mit vier 12-Zoll-Lautsprechern super. Zu Hause und im Studio möchte man die Nachbarschaft nicht damit beglücken - muss man auch nicht, denn es gibt reichlich Software, die alle Verstärker- und Effekt-Träume von Gitarristen erfüllt.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Audio-Programme, die jedoch keine abschließenden Bewertungen erhielten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Ausstattung und Klang.

  • Apple MainStage 2

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Im Grunde ist MainStage nur eine Umgebung, um Audio-Plug-ins für Keyboarder und Gitarristen zu laden ... Die Verstärker bilden ein Klangspektrum für vielseitigen Einsatz ab. Allzu Rockiges darf man allerdings nicht erwarten. ...“

    MainStage 2
  • IK Multimedia AmpliTube 3

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Klangmöglichkeiten von AmpliTube sind umfangreich, der Sound ist artenreich und wirkt authentisch. ... Kombiniert mit der verständlichen Bedienung wird daraus eine runde Sache. Einzig an Übersicht mangelt es dem Programm. ...“

    AmpliTube 3
  • Kuassa Amplifikation One

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Neben dem Noise Gate oben stehen eine Handvoll Verzerrer zur Wahl. Darunter finden sich ein paar simulierte Verstärker-Topteile. ... Von Delay, Reverb, Flanger, Chorus, Wah-Wah und all den anderen Standardeffekten fehlt jede Spur. ...“

    Amplifikation One
  • Line6 POD Farm 2.5 Platinum

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Pod Farm hat schon aufgrund der schieren Masse an Geräten sehr vielseitige Klangmöglichkeiten zu bieten, von denen die Clean-Sounds überzeugen, während bei vielen anderen Programmen die Verzerrer besser wirken. ...“

    POD Farm 2.5 Platinum
  • Magix Vandal

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Einstellung Lead lässt das Metal-Herz höher schlagen. Beim Clean-Sound mag allerdings nicht so richtig Freude aufkommen. Ein paar schöne Effektpedale sind dabei ... Schlecht ist Vandal nicht, andere bieten aber mehr fürs Geld. ...“

    Vandal
  • Native Instruments Guitar Rig 5 Pro

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 , Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Einige Konkurrenten haben mehr Verstärker und Effekte zu bieten. Der Klang von Guitar Rig überzeugt aber und deckt von clean oder vintage-bluesig über brettharten Metal bis hin zu puristischen Brit-Pop- und Indie-Rock-Tönen so einiges ab. ...“

    Guitar Rig 5 Pro
  • Overloud TH2

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Am Klang gibt es wenig auszusetzen. Overloud TH2 bietet im Grunde von Clean mit Hall über Crunch bis hin zu fetter Verzerrung viel Variation. Der Akzent geht in Richtung Metal. ...“

    TH2
  • Peavey ReValver MK III

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win XP, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... liefern warmen und druckvollen Sound. Fans von Peavey-Verstärkern finden die satte Klangqualität, die sie gewohnt sind mit den Modellen, die sie kennen - und das alles in einer leicht verständlichen Oberfläche. ...“

    ReValver MK III
  • PreSonus Studio One 2

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 , Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Von Verzerrer und Wah-Wah über Flanger, Chorus, Phaser und Tremolo bis hin zu Delay und Reverb ist das Standardspektrum durch je ein Pedal vertreten. ... Der Pluspunkt liegt beim Studio One im ausgewachsenen Sequencer ...“

    Studio One 2
  • StudioDevil Amp Modeler Pro 1.4

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Klangvarianz und Klangqualität erwecken einen Eindruck, wie man sie von klassischen Multi-Effektgeräten kennt. Der Sound wirkt künstlich und steril - das Gefühl, wie ihn ein echter Röhrenverstärker ... erweckt, kommt nicht auf. ...“

    Amp Modeler Pro 1.4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software