Beat prüft Audio-Software (5/2014): „Neue Synth-Plug-ins“

Beat: Neue Synth-Plug-ins (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Es wurden 6 Software-Instrumente näher betrachtet. Sie erhielten Bewertungen von 5 bis 6 von jeweils 6 Punkten.

  • Rob Papen Blue II

    • Typ: Software-Instrument;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Mit einem glasklaren, kraftvollen Klang und einem immensen Kreativ- und Suchtpotenzial ist Blue II der Traum jedes Sounddesigners. Gestandene Klangschrauber werden sich dank der durchdachten Bedienoberfläche schnell zurechtfinden. Die pfiffige Easy-Edit-Seite sowie über 300 Presets mit hohem musikalischem Nutzwert erleichtern weniger erfahrenen Anwendern den Einstieg. Klasse!“

    Blue II

    1

  • Vir2 Instruments Acou6tics

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Plattformunabhängig;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Mit sechs wunderbar expressiv spielbaren Instrumenten mit einem nuancenreichen, kristallklaren Klang ist Acou6tics ohne Zweifel eine der besten Gitarrenbibliotheken schlechthin. Sei es bei klassischem Solospiel, brillanten Arpeggios oder modernen Akkordbegleitungen – mit etwas Übung lassen sich bemerkenswert authentische Ergebnisse erzielen. Ein weiterer Gewinner aus dem Hause Vir2.“

    Acou6tics

    1

  • EastWest Steven Wilson's Ghostwriter

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Freilich ist Ghostwriter nicht in der Lage, Ihnen die harte Arbeit des Komponierens abzunehmen. Mit einer umfangreichen Sammlung charaktervoller und expressiv spielbarer Instrumente ist die Sample-basierte Workstation aber ein hervorragender musikalischer Ideenlieferant. Die aufgeräumte Bedienoberfläche unterstützt ein schnelles Arbeiten und die Play-Engine gestattet ... eine flexible Anpassung der Sounds.“

    Steven Wilson's Ghostwriter

    3

  • Sonic Academy Kick Drum Synthesizer

    • Typ: Sample-Sammlung, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten – Preis-Tipp der Redaktion

    „Bereits die Werks-Presets von Kick bieten eine weite Bandbreite an Bassdrums, die von natürlich-trockenen Varianten über elektronisches Infraschall-Gewummer bis hin zu abgefahrenen Effektklängen für zahlreiche Musikstile etwas bereithalten. ... weitere unzählige Möglichkeiten, den Kickdrum-Sound ganz nach Belieben dem eigenen Geschmack und den Erfordernissen des Mixes anzupassen.“

    Kick Drum Synthesizer

    3

  • Sonokinetic Da Capo

    • Typ: Sample-Sammlung, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „... begeistert als facettenreiche Library mit einem ebenso kraftvollen wie lebendigen Klang und einem großen Facettenreichtum. Mit seiner wunderbar intuitiven Bedienoberfläche stellt es ein inspirierendes Werkzeug für grobe musikalische Pinselstriche dar, das schnell ansprechende Ergebnisse liefert. Angesichts seiner Stärken wie dem eindrucksvollen polyphonen Legatospiel sieht man gerne über kleine Mankos hinweg.“

    Da Capo

    3

  • Monoplugs b-step

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Linux, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „B-step ist ein praktisches Tool im Studiogebrauch, aber vor allem live auf der Bühne. ... Einzige Wermutstropfen sind das Fehlen eines Shuffle-Reglers und der ungünstig gewählte Zeichensatz, wenngleich man die Beschriftungen nach einigen Minuten auswendig kennt. Ansonsten gibt es nichts zum Meckern, b-step ist einfach klasse für alle Produzenten und Performer.“

    b-step

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software