Beat prüft Audio-Software (1/2013): „Neue Synth-Plug-ins“

Beat: Neue Synth-Plug-ins (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Unabhängig voneinander wurden sechs Audio-Programme getestet. Sie erhielten Bewertungen von 4,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten.

  • Orchestral Tools Berlin Woodwinds

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Bei Berlin Woodwinds trifft ein exquisiter Sound mit wunderbarem Raumklang auf ein großes Angebot an Instrumenten und Artikulationen sowie eine bemerkenswerte Flexibilität. Die innovative Umsetzung eröffnet dem Benutzer vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten beim Spielen und Arrangieren der Instrumente und setzt sowohl bei expressiven Solopassagen als auch bei komplexen Arrangements Maßstäbe.“

    Berlin Woodwinds
  • Native Instruments Session Horns

    • Typ: Software-Instrument;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 , Win 7;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Session Horns beeindruckt mit einem glasklaren, präsenten Klang, der sich bestens in den Mix einfügt sowie einer überaus vielseitigen Einsetzbarkeit: So lassen sich damit auch ohne profundes Wissen über die Spielweise realistische Bläserarrangements erstellen. Auch die schicke, durchdachte Bedienoberfläche sowie das ausgezeichnete Preisleistungsverhältnis lassen beide Daumen nach oben schnellen.“

    Session Horns
  • Synthogy Ivory II: American Concert D

    • Typ: Sample-Sammlung, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Mit American Concert D ist Synthogy eine weitere Pianobibliothek auf höchstem Niveau gelungen. Das virtuelle Instrument brilliert mit einem ausgewogenen und charaktervollen Sound sowie einer äußerst lebendigen und dynamischen Spielbarkeit mit authentischem Resonanzverhalten. Dank der flexiblen Funktionen zur Klanganpassung macht es nicht nur in klassischer Musik, sondern auch in Pop, Rock oder Jazz eine hervorragende Figur.“

    Ivory II: American Concert D
  • 8Dio Hybrid Rhythms

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Im Vergleich zu ähnlich ausgerichteten Produkten ... wirkt der Preis von Hybrid Rhythms relativ hoch angesetzt. In puncto Sound und Flexibilität ist die Bibliothek allerdings über jeden Zweifel erhaben: Die Loops klingen modern und kraftvoll und glänzt nicht zuletzt dank der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten mit einem hohen Nutzwert. Auch die leistungsfähigen Klangmanipulationsfunktionen genügen höchsten Ansprüchen.“

    Hybrid Rhythms
  • Twisted Tools Scapes

    • Typ: Software-Instrument, Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Scapes ist ein wahres El Dorado für Freunde experimenteller Klänge und Sounddesigner. Ob bizarre Klangwelten, abstrakte Rhythmen, morphende Drones oder futuristische Effekte – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Steuert man das Reaktor-Ensemble mit einem MIDI-Controller oder einem iPad, wird es zu einer wahren Geheimwaffe für Live-Improvisationen mit futuristischen Sounds.“

    Scapes
  • 7aliens Catanya

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    4,5 von 6 Punkten

    „Trotz der kleiner Schwächen wie dem Fehlen einer Bedienungsanleitung vermag Catanya insbesondere dank des großen Angebots gelungener Phrasen als ergiebiger Ideenlieferant punkten. Ist man einmal mit der Funktionsweise des Plug-ins vertraut, lassen sich im Handumdrehen eindrucksvolle Arpeggios und Basslines, aber auch komplexen Sequenzen erzeugen.“

    Catanya

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software