5 Navigationszubehöre: Handynavigation

TÖFF: Handynavigation (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Moderne Handys sind kleine Computer. Warum sie also nicht zu Navigationszwecken auf dem Motorrad nutzen? Vom App bis zum Zusatzakku: Wir zeigen, wie man im Handumdrehen zum Handy-Navigator wird.

Was wurde getestet?

Getestet wurden fünf Navigationszubehöre, darunter zwei Halterungen für navigationsfähige Handys und drei Navigations-Apps. Die Produkte erhielten keine Endnote.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Halterungen für navigationsfähige Handys im Vergleichstest

  • Interphone SMiPhone

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Motorrad, Fahrrad

    ohne Endnote

    „Plus: Wetterschutz, einfache Montage; Alle Tasten bedienbar, Screen auch mit Handschuh; Preiswert und vielseitig.
    Minus: Folie spiegelt und ist kratzempfindlich; Materialien wirken nicht sehr hochwertig; Kugelgelenk lässt sich nicht ordentlich fixieren.“

    SMiPhone
  • Touratech iBracket (für iPhone 4/4S)

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Motorrad

    ohne Endnote

    „Plus: Qualitativ hochwertig, edles Material; Hält bombenfest; Screen gut ablesbar.
    Minus: Kein Staub- und Wetterschutz; Tasten und Anschlüsse nicht zugänglich; Keine Android-Versionen erhältlich.“

    iBracket (für iPhone 4/4S)

3 Navigations-Apps im Vergleichstest

  • Navigon MobileNavigator Europe

    • Art: Navigation

    ohne Endnote

    „Plus: Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als bei TomTom; Routenplanungs- und Import-Funktion; Länder lassen sich einzeln aufspielen.
    Minus: Menüstruktur verschachtelt und unübersichtlich; Verkehrsdienste weniger umfassend als bei TomTom; Karten-Updates nur gegen Gebühr.“

    MobileNavigator Europe
  • Skobbler GPS Navigation 2

    • Art: Navigation;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenpflichtiger Download

    ohne Endnote

    „Plus: Deutlicher Preis-Leistungs-Sieger; Offline-Karten via In-App-Kauf erhältlich; Warnung vor sogenannten ‚Gefahrenstellen‘.
    Minus: Kartendarstellung verbesserungsfähig; Benötigt eine stehende Datenverbindung; ‚Gefahrenstellen‘ meist nicht aktuell.“

    GPS Navigation 2
  • TomTom D-A-CH

    • Art: Navigation;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „Plus: Klare, flüssige Darstellung in 2D und 3D; Einfache Menüstruktur, schnelle Ladezeiten; Regelmässige Karten-Updates, beste Traffic-Option.
    Minus: Teuer, Abonnementtaktik bei der Traffic-Option; Keine schlaue Routenplanung, kein Datenimport; Stau-Umfahren nur bei Zeitersparnis wählbar.“

    D-A-CH

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps