zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Hingucker mit Tiefgang

Video Kamera objektiv

Inhalt

Im TV-Bereich lässt der 3D-Durchbruch noch auf sich warten. Die PC-Gemeinde ist da schon weiter: Ein Samsung-Monitor und Nvidias 3D-Brille 3D Vision sind bereits zu kaufen. Wer seine Videos am PC wiedergibt, kann die Technik auch zur 3D-Filmwiedergabe nutzen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich ein 3D-Monitor und eine 3D-Brille, die in Kombination getestet wurden und keine Endnoten erhielten.

  • Nvidia GeForce 3D Vision

    • Typ: 3D-Shutterbrille

    ohne Endnote

    „Die Kombination aus gut zu tragender 3D-Brille und schnellem 120-Hz-Monitor überzeugt: Für wenig Geld lassen sich stereoskopische Bilder und Videos in sehr guter Qualität betrachten, zumindest, wenn man sie in ein ressourcenschonendes Format umrechnet. ...“

    GeForce 3D Vision
  • Samsung SyncMaster 2233RZ

    • Displaygröße: 22";
    • Displayauflösung: 1680 x 1050 (16:10 / WSXGA+);
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „... Sehr angenehm zum Eingewöhnen: Alle Grafiken sind so eingestellt, dass die Tiefe gefühlt hinter dem Bildschirm ist. Bei 3D-Elementen, die wie bei Walt Disney Filmen auch aus der Ebene des Bildschirms herauskommen, sind Einsteiger schnell irritiert. ...“

    SyncMaster 2233RZ

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore