ohne Note
2 Tests
ohne Note
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: 3D-​Shut­ter­brille
Mehr Daten zum Produkt

Nvidia GeForce 3D Vision 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Es gibt schon einige Titel, die recht gut in 3D funktionieren und mich als Spieler so tiefer ins Geschehen zu ziehen vermögen - allerdings oft nur für wenige Minuten, dann fällt mir wieder ein Darstellungsfehler auf, ein Lens-Flare-Effekt klebt an der (nicht als solche wahrnehmbaren) Mattscheibe oder ich ärgere mich über niedrige Bildraten, die wegen des Shutter-Effekts der Brille sogar noch deutlich niedriger wirken. ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Kundenmeinungen (8) zu Nvidia GeForce 3D Vision 2

3,1 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (25%)
1 Stern
2 (25%)

3,1 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nvidia Shutterbrille 3D-Vision2

Mehr Hel­lig­keit für Gamer

Bei der Betrachtung von 3D-Filmen und -Fotos spielt die Helligkeit der Darstellung keine tragende Rolle. Bei den PC-Games sieht das schon ganz anders aus, da man in dunklen Szenarien schnell die Orientierung verliert oder den Feind zu spät entdeckt und dies mit dem Leben bezahlen muss. Dank der Neuentwicklung der 3D-Vision-Brille kann jetzt durch die LightBoost-Methode die Darstellung mit doppelt so hellen Bilder erfolgen.

Der ganze Hype um 3D-Darstellung konnte bislang in der Gamer-Szene nicht erfolgreich landen, da die bereits genannten Handicaps durch die verminderte Helligkeit einfach zu groß waren. Da Gamer meist sehr viel Geld in den Kauf der Grafikkarte investieren möchten sie sich nicht durch eine Shutterbrille das Spielerlebnis oder auch die effektvolle Darstellung verderben lassen. Laut Hersteller kann die Vision2-Shutterbrille all diese Bedenken der Spieler ausmerzen und bietet neben der verstärkten Helligkeit auch ein farbenkräftigeres und kontrastreichers Bild an. Sogar das 3D-Ghosting soll durch die neue Brille deutlich verringert werden. Bislang war es so, dass für den 3D-Einsatz nur Monitore mit den Größen 22, 23, und 24 Zoll zur Verfügung standen. Asus bringt jetzt als erster Hersteller einen 27 Zoll großen Bildschirm mit 3D-LightBosst-Darstellung heraus. Der genannte VG278H soll ab Ende Oktober 2011 mit der neuen Nvidia Shutterbrille 3D Vision 2 ausgeliefert werden. Dieser Monitor besitzt eine 3D-HDMI-1.4-Schnittstelle, sowie einen Dual-Link-DVI-Eingang für Full-HD bei 1.920 x 1.080 Bidlpunkten mit 3D-Darstellung. Asus hat mit seiner hauseigenen Trace-Free-2-Technologie dafür gesorgt, dass bei 120 Hz die Reaktionszeit auf 2 Millisekunden gesenkt werden konnte. Weitere Monitore von Acer und BenQ, die mit Nvidias 3D-LightBoost ausgestattet sind, sollen in den nächsten Monaten folgen. Auch auf dem Notebook-Sektor tut sich einiges in dieser Richtung, da Toshibas P770/P775 und andere Modelle wie das Qosmio X770/775 ebenfalls die Voraussetzungen erfüllen werden.

Ob die 3D-Fans unter den Gamern bereit sind, rund 600 Euro für einen neuen 27 Zoller mit Vision2-Shutterbrille auszugeben wird die Zukunft zeigen.

Datenblatt zu Nvidia GeForce 3D Vision 2

Typ 3D-Shutterbrille
Weitere Produktinformationen: 2. Genration

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: