Handy-Software

(1.075)
Sortieren nach:  
waze Mobile Navigationsdienst
1
waze Mobile Navigationsdienst

„Plus: Vollwertige kostenlose Navi-Lösung; Echtzeit-Infos wie Stau oder Radarkontrolle; Community-Features; Belohnungssystem. Minus: Kein Offline-Modus.“

1 Testbericht | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Fone Lab 7.2.10
2
Aiseesoft FoneLab 7.2.10

„FoneLab kann eine Reihe von Anwenderdaten in direkt nutzbarer Form vom iOS-Gerät auf den PC laden. Praktisch ist der Export in Windows-Ordner. Die Übersetzung ist leider hakelig.“

1 Testbericht

 

Mobiletrans
3
Wondershare Software MobileTrans

„Wie bekommt man seine Kontakte, SMS, Apps oder Videos von seinem alten auf ein neues Handy? Darauf gibt Wondershares MobileTrans eine überzeugende Antwort: Sind sowohl das alte wie das neue Handy “

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: CHIP, Heft 4/2013 Handy-Umzugshelfer Näher betrachtet wurde eine Handy-Software, die mit der Note „gut“ versehen wurde. … zum Test

 
Navigon Mobile Navigator 7
Navigon Mobile Navigator 7

„... Navigons Lösung besticht mit der guten Kartendarstellung und sicherer Orientierung auch ohne integrierten Kompass, wählte aber eine umständliche Route. ...“

9 Testberichte | 3 Artikel

 

Das Örtliche Ö-Navi 2.0
Das Örtliche Ö-Navi 2.0

Navigation

„... Nachteil: Die geringe Lautstärke bei Sprachanweisungen. Bei schneller Autobahnfahrt war so gut wie nichts mehr von ‚Mrs. Routenplaner‘ zu hören. Punkten kann das System dafür bei der Aktualität …“

6 Testberichte | 2 Artikel

 

Symbian 3

„Plus: Riesiger Funktionsumfang; Kostenlose Navigationssoftware. Mittel: Schwerfällige PC-Software. Minus: Ablaufdatum 2016.“

9 Testberichte | 2 Artikel

 

Sixt RadAlert
Sixt RadAlert

„Das gefällt uns: ‚Radalert‘ enthält fast alle festen Blitzer und hat viele aktive Nutzer, die fleißig Kontrollen melden - weiter so! Das gefällt uns nicht: Die immer noch ungeklärte rechtliche …“

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Google Earth (für Android)
Google Earth (für Android)

„‚Google Earth‘ bietet die vom Desktop bekannte 3D-Satellitenansicht der Erde. Via GPS kann auch die eigene Position angezeigt werden. Wie in der Desktop-Version ist auch das Einblenden verschiedener …“

2 Testberichte | 1 Artikel

 

Mobile Maps 2009
Sygic Mobile Maps 2009 (für iPhone)

„Hübsche Icons, übersichtliche Menüs und eine schnelle Reaktion auf die Eingaben auf dem Touchscreen - das sind die ersten Eindrücke von Sygic Mobile Maps 2009. ... Beim Test hatte die App mehrfach …“

12 Testberichte | 2 Artikel

 

iGo My way 2009 (für iPhone)
iGo My way 2009 (für iPhone)

Ausstattung: „sehr gut“ (87 von 100 Punkten); Handhabung: „sehr gut“ (135 von 150 Punkten); Zielführung: „gut“ (116 von 150 Punkten); Routenberechnung: „ausreichend“ (56 von 100 Punkten).

10 Testberichte | 2 Artikel

 

 
Nokia Ovi Maps
Nokia Ovi Maps

„... Vermisst haben wir eine Ansage von Straßennamen. ‚Nehmen Sie die Ausfahrt‘ mag meist ausreichen, auf einem Autobahnkreuz mit mehreren Abzweigungen aber eher nicht. Dazu kommt die finale Ansage …“

9 Testberichte | 1 Artikel

 

Smartphone Management Tool 2.0
Moborobo Android Smartphone PC Manager 2.0

„Moborobo zeigt einen tollen Ansatz, indem es viele nützliche und vor allem zeitsparende Funktionen unter einem Hut vereint. Die fehlerhaften Begriffe sorgen jedoch für Verwirrung, und nach einigen …“

1 Testbericht

 

 
Kaspersky Lab Mobile Security 9
Kaspersky Lab Mobile Security 9

„Bietet den ‚dank‘ zunehmender Schadware auf Android notwendigen Schutz für Smartphones wesentlich besser als jede Freeware.“

2 Testberichte | 14 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: PC Praxis, Heft 1/2012 Sicherheit ist nicht umsonst Ohne ein Schutzpaket geht mit Windows niemand mehr ins Internet. ... … zum Test

Aldiko Book Reader
Aldiko Book Reader

„... Die Oberfläche ist angenehm gestaltet und intuitiv bedienbar ... Kleine Probleme gab es beim Umschalten zwischen dem Tag- und dem Nachtmodus: Anders als die Mitbewerber blieb Aldiko dabei nicht …“

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Navigon Mobile Navigator (für Android)
Navigon Mobile Navigator (für Android)

„... mit schnellerer Routenberechnung. Karten einzeln downloadbar, angenehm zurückhaltend bei den benötigten Berechtigungen am Smartphone (keine Rufnummernangabe, keine Übermittlung eigener …“

3 Testberichte | 2 Artikel

 

Das Örtliche Telefonbuch (für Android)
Das Örtliche Telefonbuch (für Android)

„... Der Datenbestand scheint identisch mit ‚Das Telefonbuch‘: Auch Das Örtliche unterschlägt die drei gleichen Dortmunder Kinos. Auf Smartphones lässt sich die App zudem nicht querlegen und somit …“

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Windows Mobile 7.0
Microsoft Windows Phone 7

„Plus: intuitive Bedienung; funktionsstarker Startbildschirm; gute Integration von sozialen Netzwerken; Unterstützung durch zahlreiche Hersteller, künftig wird auch Nokia dabei sein. Minus: noch …“

18 Testberichte | 5 Artikel

 

Apple iPhone OS
Apple iPhone OS

„Einheitliche Bedienoberfläche, ein Hersteller, regelmässige Updates; geschlossenes System: Nur von Apple genehmigte Apps können installiert werden.“

9 Testberichte

 

TomTom Navigator 7
TomTom Navigator 7

Navigation

„... Die TomTom-Software gefällt besonders durch ihre flotte Bedienung und ausgereifte Navigation. Die meisten Online-Dienste muss man allerdings bezahlen.“

3 Testberichte | 1 Meinung (Befriedigend)

 

Eset Mobile Antivirus Public Beta 1 (für Symbian OS)
Eset Mobile Antivirus Public Beta 1 (für Symbian OS)

Antivirenprogramm; Freeware

Die Entwickler von ESET haben ihre Antiviren-Software Mobile Antivirus nun auch für das Betriebssystem Symbian OS vorgestellt. Mobile Antivirus Public Beta 1 soll umfassenden Schutz vor Handy-Viren …

1 Artikel

 

 
Neuester Test: 07.02.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 54


» Alle Tests anzeigen (538)

Tests


Testbericht über 1 Handy-Software

Testumfeld: Näher betrachtet wurde eine Handy-Software, die mit der Note „gut“ versehen wurde. …  

PC Magazin

Testbericht über 4 IT-Produkte

Testumfeld: Im Check befanden sich vier IT-Produkte, darunter ein Ethernet-WLAN-Adapter, ein E- …  

Mac & i

Testbericht über 8 To-Do-Listen-Apps

Vom Einkauf über den Frühjahrsputz bis hin zur Urlaubsvorbereitung: Gute Aufgabenplaner organisieren …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (75)

Produktwissen

Können die mobilen Geräte einen klassischen Desktop-Rechner ersetzen? Wohl kaum, wenn sie noch nicht dazu in der Lage sind, lange Texte zu schreiben und eine Tabellenkalkulation zu öffnen. Doch die letzten Grenzen fallen: Das SoftMaker Office 2012 Mobile für Android steht kurz vor der Fertigstellung. Es eignet sich vor allem gut zur Anzeige von bereits vorhandenen …  

Für einen sicheren Umstieg auf iOS 4.2.1 gilt es, typische Update-Fehler zu vermeiden. …  

Mit Air-Print-Tools für Windows und Mac lassen sich auch ältere Drucker als Ausgabegerät für iPhone …  


Produktwissen und weitere Tests zu Handy-Tools

Drahtlos glücklich iPhone Life 4/2011 - Mit AirPlay können iPhone, iPad und iPod touch nicht nur Musik, sondern auch Bilder und Videos drahtlos übertragen. Wir zeigen Ihnen, wie AirPlay funktioniert und welche Apps und Geräte diese Technik unterstützen.

Pages iPhone Life 5/2011 - Mit iWork wird das iPhone immer mehr zu einem portablen Büro. Wir zeigen Ihnen, wie Pages auf dem kleinen Gerät funktioniert.

Komplettes OFFICE-PAKET für unterwegs! Alle meine Android Apps 2/2012 - Können die mobilen Geräte einen klassischen Desktop-Rechner ersetzen? Wohl kaum, wenn sie noch nicht dazu in der Lage sind, lange Texte zu schreiben und eine Tabellenkalkulation zu öffnen. Doch die letzten Grenzen fallen: Das SoftMaker Office 2012 Mobile für Android steht kurz vor der Fertigstellung. Es eignet sich vor allem gut zur Anzeige von bereits vorhandenen Office-Dateien.

Numbers iPhone Life 5/2011 - Selbst Menschen mit großen Fingern können mit Numbers Tabellen und Diagramme auf dem iPhone anlegen. Wir verraten, wie das Programm funktioniert.

Keynote iPhone Life 5/2011 - Einmal eine Keynote erhalten wie Steve Jobs? Diesem Ziel können Sie mit dem Programm gleichen Namens einen Schritt näher kommen. Wir zeigen wie.

Kosten im Griff iPhoneWelt 3/2010 - Wer ins Ausland telefoniert oder einen iPhone-Vertrag ohne Telefon-Flatrate hat, kann mächtig Geld sparen. Wir zeigen, wie Sie kostengünstig telefonieren, SMS und MMS nutzen, dazu Fax und mehr. iPhoneWelt (3/2010) erklärt in diesem 15-seitigen Ratgeber, wie man trotz iPhone-Vertrag an manchen Stellen noch Kosten einsparen kann. Es werden zu bestimmten Themengebieten wie „Preiswert Telefonieren“, „Geld sparen bei SMS“ etc. Lösungsvorschläge gegeben und gezeigt wie es funktioniert.

Mixen via WLAN Beat 9/2011 - Seien es iPhone, iPod touch oder iPad 1 und 2 – alle aktuell angebotenen iOS-Geräte verfügen ‚nur‘ über einen Stereoausgang und erlauben eine Anwendung in einem professionellen DJ-Umfeld lediglich über Umwege. Klar, dass sich ambitionierte DJs hier irgendwann Abhilfe erhoffen. Beat zeigt Ihnen in diesem Workshop, wie sich eine mögliche Lösung mittels drahtloser Kommunikation und zwei iOS-Geräten realisieren lässt.

Ganz schön schnittig Computer Bild 16/2011 - Immer mehr MP3-Spieler, Digitalkameras und Handys nehmen VIDEOS auf. Mit welchen APPS UND PC-PROGRAMMEN Sie aus den Aufnahmen tolle Filme machen, zeigt der TEST. Testumfeld: Im Test waren fünf Apps und 3 PC-Programme zur Videobearbeitung. Bewertet wurden Qualität, Ausstattung und Funktionen, Bedienung/Sicherheit und Service.

Aufgaben & Projekte iPhoneWelt 3/2010 - Will man das iPhone nutzen, um Aufgaben zu verwalten oder als Selbstständiger Projektarbeitszeiten und zugehörige Einnahmen im Blick zu behalten, müssen geeignete Apps her. Auf 3 Seiten gibt iPhone Welt 83/2010) Tipps in Sachen Zeit- und Projektmanagement. Es werden nützliche Apps fürs iPhone vorgestellt.

Evernote MAC LIFE 5/2011 - Sie kennen das Problem: Immer wieder fehlen Daten auf einem Gerät. Mit Evernote hat das ein Ende.

Datenabgleich ohne Outlook iPhoneWelt 3/2010 - Wer nicht über Microsofts Office-Suite verfügt, kann Adressen und Termine trotzdem bequem synchronisieren. Wir zeigen, wie das geht. Auf 2 Seiten zeigt iPhoneWelt (3/2010) wie man einen Datenabgleich auch ohne Office-Suite vornehmen kann.

Volle Leistung zum Nulltarif iPhoneWelt 3/2010 - Längst nicht alle Apps sind ihr Geld wert. Umgekehrt gibt es aber auch kostenlose Programme, die Erstaunliches leisten. Man muss sie nur finden. In dieser Serie stellen wir regelmäßig solche Perlen des App Store vor. Testumfeld: Im Test befanden sich acht kostenlose Apps verschiedener Kategorien, die unabhängig voneinander bewertet wurden.

Kleine Helfer für unterwegs iPhoneWelt 3/2010 - Dank der reichhaltigen Auswahl im App Store kann man iPhone und iPod Touch mit vielen praktischen Tools für Beruf und Geschäftsreise ausstatten. Wir haben einige aktuelle Highlights für Sie herausgesucht. Testumfeld: Im Test waren elf Apps.

Welt der Spiele iPhoneWelt 1/2010 - Apples iPhone und iPod Touch machen auch als mobile Spielkonsole eine gute Figur. Es gibt kaum ein Genre, das nicht bedient wird, und fast täglich wächst die Auswahl. Unser großes Spiele-Special zeigt die besten Games im App Store. Da ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Auf 8 Seiten stellt die Zeitschrift iPhoneWelt (1/2010) jede Menge Spiele-Apps verschiedener Genres vor.

Fonesync für Samsung Handy Macwelt 5/2010 - Mac-OS X synchronisiert zwar schon Termine und Kontakte mit Mobiltelefonen von Motorola, Sony Ericsson oder Nokia. Handys von Samsung und LG werden indes nicht unterstützt. Fonesync schließt diese Lücke für Samsung wie LG-Handys neuer Generation. ... Testumfeld: Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.

Neue Apps Computer Bild 15/2011 - Diese APPS FÜR HANDYS & TABLET-PCs haben wir für Sie ausprobiert. Sie finden sie im App Store Ihres Geräts oder per Webcode 11053. Testumfeld: Im Test waren neun Apps.

Konkurrenz für Google Maps - TomTom realisiert HTC Locations Google Maps erhält Konkurrenz: Der niederländische Navigationsgeräteexperte TomTom hat eine Partnerschaft mit dem taiwanischen Handy-Hersteller HTC angekündigt. Demnächst soll HTCs neu entwickelte, hauseigene Navigationssoftware „HTC Locations“ mit den detaillierten Karten von TomTom ausgestattet werden und auf kommenden Android -Smartphones des Herstellers verfügbar sein. Den Anfang machen dabei die Handys HTC Desire HD und Desire Z in den Großregionen Europa und Asien.

Making Apps Macwelt 3/2010 - Der große Erfolg einzelner iPhone-Apps hat dem Programmieren am Mac gehörig Schwung verliehen. Denn wer eine Application für das iPhone schreiben will, muss das am Mac tun. Wie das geht und was eine erfolgreiche App ausmacht, lesen Sie hier. Die Zeitschrift Macwelt (3/2010) zeigt auf 2 Seiten, wie man selbst Apps erstellen kann und gibt Tipps, wie man mit diesen erfolgreich werden kann.

Web-Apps für alle iPhoneWelt 2/2010 - Mit dem kostenlosen iWebkit lassen sich tolle Webangebote und Web-Apps für iPhone und iPod Touch erstellen. Ein paar HTML-Kenntnisse reichen schon aus. iPhoneWelt (2/2010) erklärt auf 2 Seiten, wie man Web-Apps für iPod und iPhone schnell und einfach selbst erstellen kann.

Kleine Helfer für unterwegs iPhoneWelt 2/2010 - Macwelt und iPhoneWelt bringen zwei Apps speziell für Macianer: Mac-Tipps und News satt rund um Mac und iPhone. Beide Apps gibt es in Apples App Store. Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift iPhoneWelt (2/2010) zwei Apps speziell für Mac-Nutzer vor.

Top-Apps für alle Zwecke iPhoneWelt 3/2010 - Getreu dem Motto ‚Es gibt für alles die passende App‘ wird die Auswahl im App Store von Monat zu Monat größer. Wir testen ständig Programme aus allen Kategorien. Eine Auswahl der Ergebnisse finden Sie hier. Testumfeld: Im Test befanden sich acht Apps verschiedener Kategorien, die unabhängig voneinander bewertet wurden.

Top-Apps für alle Zwecke iPhoneWelt 2/2010 - Getreu dem Motto ‚Es gibt für alles die passende App‘ wird die Auswahl im App Store von Monat zu Monat größer. Wir testen ständig Programme aus allen Kategorien. Eine Auswahl der Ergebnisse finden Sie hier. Testumfeld: Im Test befanden sich 14 Apps verschiedener Kategorien, die unabhängig voneinander bewertet wurden.

Volle Leistung zum Nulltarif iPhoneWelt 1/2010 - Längst nicht alle Apps sind ihr Geld wert. Umgekehrt gibt es aber auch kostenlose Programme, die Erstaunliches leisten. Man muss sie nur finden. In dieser Serie stellen wir regelmäßig solche Perlen des App Store vor. Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift iPhoneWelt (1/2010) diverse kostenfreie Apps vor, die mit bemerkenswerter Leistung glänzen.

Immer aktuell: Push-Services iPhoneWelt 1/2010 - Mit iPhone-OS 3 hat Apple Push-Benachrichtigungen vorgestellt. Damit können entsprechend ausgestattete Apps den Benutzer benachrichtigen, ohne geöffnet zu sein. Wir haben die besten Lösungen aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt. iPhoneWelt (1/2010) stellt auf 2 Seiten die besten Push-Lösungen aus diversen Bereichen vor.

Kamera-Tuning fürs iPhone iPhoneWelt 1/2010 - Die Kamera des aktuellen iPhone ist deutlich besser als die der Vorgänger, und mit den richtigen Apps lässt sich noch einiges mehr aus ihr herauskitzeln. Durch die nützlichen kleinen Programme bietet das iPhone Möglichkeiten, die keine Digitalkamera der Welt besitzt. In Ausgabe 1/2010 stellt die Zeitschrift iPhoneWelt die besten Foto-Tools fürs iPhone vor.

Schreibcenter Macwelt 3/2010 - Mit dem iPhone und einer neuen App der Post kann man sich mittlerweile auch ganz klassisch bei seinen Mitmenschen melden und eine Postkarte mit eigenem Motiv verschicken. ...

Gute Preise iPhoneWelt 1/2010 - Gerade zu Weihnachten überbieten sich die Kaufhäuser mit Schnäppchenpreisen. Wer Geld sparen und nicht auf nur vermeintliche Sonderangebote hereinfallen will, benötigt die richtige iPhone-App. Die Zeitschrift iPhoneWelt (1/2010) stellt auf 2 Seiten nützliche Preisvergleich-Apps vor.

Dienstbare iPhone-Geister iPhoneWelt 1/2010 - Dank der reichhaltigen Auswahl im App Store kann man iPhone und iPod Touch mit vielen praktischen Tools für Beruf und Geschäftsreise ausstatten. Wir haben einige aktuelle Highlights für Sie herausgesucht. iPhoneWelt (1/2010) stellt auf 4 Seiten die aktuellen Highlights aus dem App Store vor.

Gute Reise iPhoneWelt 1/2010 - Wer zu Weihnachten oder an anderen Feiertagen eine Reise mit dem Auto antritt, um Freunde und Verwandte zu besuchen, findet im App Store Tools, die Stau und Stress vermeiden und sogar Geld sparen helfen. iPhoneWelt stellt in Ausgabe 1/2010 auf 2 Seiten nützliche Apps für Reisen mit dem Auto vor.

Taschenstudio Music & PC 4/2009 - Ende April feierte Apple den milliardsten Download aus dem App Store, dem Online Store für iPod Touch- und iPhone-Programme. Ein Großteil davon sind Spiele, aber auch die Zahl der durchaus anspruchsvollen Musikprogramme wächst weiter. Als ein Magazin, das allen Innovationen gegenüber offen ist, stellen wir Ihnen in jedem Heft die besten vor. Testumfeld: Im Test waren sechs Musikprogramme für iPhone und iPod Touch. Die Bewertungen reichten von 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Punkten.

Moborobo Android User 3/2013 -  Vermutlich lag es aber an der Konstellation mit dem Testsmartphone. Desktop statt Touchscreen Moborobo ist überall dort nützlich, wo die Bedienung über den Touchscreen länger dauern würde oder höchst fummelig ist. Ein Beispiel ist die Möglichkeit, SMS über die Moborobo-Anwendung zu verschicken. In der Desktop-Anwendung tauchen unter Daten im Abschnitt Nachrichten verwalten alle bereits geschriebenen oder gesendeten SMS auf, und auf der rechten Seite kann man dann eine neue Nachricht tippen.

Waze SFT-Magazin 12/2012 -  Günstige Lösungen konnten bisher in Sachen Bedienbarkeit und Funktionsumfang nicht mithalten. Die Betonung liegt auf "bisher", denn die neue App Waze kostet keinen Cent und macht fast alles richtig. Dabei ist Waze nicht nur eine vollwertige Navigationslösung mit deutscher Sprachausgabe, Turn-by-Turn-Navigation und Live-Verkehrsinformationen. Die Entwickler haben sogar Community-Features integriert, die der Navi-App beinahe schon Gaming-Charakter verleihen.

WOHIN des Weges, Fremder? Alle meine Android Apps 2/2012 -  Auf diese Weise ist es möglich, sich einzelne Länder, Regionen oder Städte genauer anzuschauen. Im 3D-Atlas sind zahllose Hotspots platziert, die per Fingertipp ausführliche Informationen zu Städten, Sehenswürdigkeiten oder geografischen Besonderheiten auf den Schirm holen. Per Spracheingabe oder Suchkommando nimmt Google Earth Städtenamen entgegen und scrollt dann direkt zur entsprechenden Ansicht. Wer möchte, kann Straßen, 3D-Gebäude und Wikipedia-Links in die Darstellung einblenden.

So erstellen und konvertieren Sie E-Books MAC LIFE 3/2012 -  Dennoch sind Bücher anders als Filme und Musik noch nicht vollständig im digitalen Zeitalter angekommen. Die Folge sind eine Vielzahl an Formaten, die ein bestimmtes Anzeigegerät oder eine Software erfordern und viele Bücher, die noch nicht als E-Book erhältlich sind. Formate Dabei ist die Anzahl der Formate noch relativ übersichtlich. Üblich sind heute Mobi(pocket) und ePub, während bestimmte Publikationen PDF bevorzugen.

Mobile Business Business & IT 1/2010 -  Denn wer gerade beim Kunden unter hohem Zeitdruck arbeitet, ist nun einmal schwer ans Handy zu bekommen, wenn es woanders klemmt. Aus diesem Grund suchte der Full-Service-Anbieter eine umfassende Kommunikationslösung, die eine zuverlässige Anbindung an die Unternehmenszentrale gewährleisten sollte. „Im Vordergrund stand der Gedanke, unseren Außendienst auf eine maßgeschneiderte Enterprise-Resource-Planning-Anwendung (ERP) zugreifen zu lassen“, sagt IT-Administrator Stephan Giehl.

Photoshop mit dem iPad steuern iPhone Life 4/2011 -  Fazit Adobe Nav ist eine praktische Ergänzung zu Adobes Flaggschiff der Bildbearbeitung. Allerdings können in der Praxis bestimmte Arbeitsabläufe schneller durch Tastenkombinationen auf der Mac-Tastatur erreicht werden. Schade ist zudem die Beschränkung auf 16 Werkzeuge sowie die begrenzten Zoomstufen. Da das Software Development Kit von Adobe freigegeben wurde, kann es durchaus sein, dass findige Dritthersteller in Kürze Alternativen anbieten – die 1,59 Euro ist Nav aber auch so wert.

Straßenatlas mit Telefonanschluss PCgo 5/2010 -  So beträgt der Durchmesser einer Funkzelle innerhalb einer Großstadt je nach Provider und Bebauung rund 100 Meter. Auf dem freien Land dagegen können das bis zu 40 Kilometer sein. Genutzt wird diese Variante der Positionsbestimmung aber dennoch. Denn daraus lassen sich so ganz nebenbei alle möglichen Informationen zu der Region an den Handybesitzer schicken. Das kann entweder per SMS oder wenn man einen mobilen Onlinezugang hat, auch per Datenübertragung via Internet sein.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Handy-Browser. Ihre E-Mailadresse:


Synchronisationssoftware erlaubt den Abgleich von Kalenderdaten und Adressbucheinträgen zwischen Smartphone und Computern. Das mobile Büro wird durch Office-Software und Nachrichten- sowie Wetter-Apps komplettiert, während Navigationssoftware das Handy zum Routenplaner umfunktioniert und Lifestyle-Apps für Unterhaltung sorgen. Die meisten Apps bieten Android, Symbian, WindowsPhone oder das iPhone.


Die Wahl eines Handys wird mittlerweile nicht mehr nur durch seine technischen Fähigkeiten, sondern maßgeblich auch durch das verwendete Betriebssystem bestimmt. Denn Betriebssysteme wie Android, Symbian OS oder Windows Phone punkten durch eine verhältnismäßig große Anzahl an installierbarer Zusatzsoftware. Besonders berühmt für die auch „Apps“ genannten Dienstprogramme ist sicherlich das iPhone, dessen App Store bereits die kaum fassbare Schallmauer von 200.000 verschiedenen Anwendungen ansteuert. Besonders beliebt neben den allgegenwärtigen Spielen sind dabei die Produktivität steigernde Programme wie Kalenderanwendungen, To-Do-Listen oder auch Office-Software. Synchronisationssoftware ermöglicht zudem den Abgleich von Kalenderdaten und Adressbucheinträgen zwischen dem Smartphone und dem heimischen Computer. Wer stets auf dem neuesten Stand sein möchte, findet zudem Nachrichten- und Wetter-Apps wie auch zahllose Dienstprogramme für den Zugriff auf soziale Netzwerke. Lifestyle- und andere Unterhaltungsprogramme sorgen für die Entspannung zwischendurch, während Navigationssoftware das Handy in einen vollwertigen Routenplaner mit Live-Navigation umfunktioniert. Wichtig ist es dabei aber, stets auf die Kompatibilität der Software zum eigenen Handy zu achten. Denn viele Apps gibt es nicht nur für ein Betriebssystem sondern gleich für mehrere, zudem laufen beispielsweise Programme für Symbian 5th Edition nicht auf Geräten mit Symbian 3rd Edition – obwohl es sich prinzipiell um das gleiche Betriebssystem handelt.