Navigon Mobile Navigator 7 9 Tests

(Handy-Software)

Ø Sehr gut (1,5)

Tests (9)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Kostenpflichtig: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Mobile Navigator 7 (Europa, auf HTC Touch Diamond)
  • Mobile Navigator 7 (auf Samsung SGH-i550)
  • Mobile Navigator 7 (für Windows Phone 7)

Navigon Mobile Navigator 7 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mobile Navigator 7 (Europa, auf HTC Touch Diamond)

    „Ortung sehr langsam, Routenberechnung langsam. Navigationsanzeige sehr ausführlich, aber auf kleinem Display nur schwer lesbar. Ansagen leise, kein Kopfhörerausgang. Software auf DVD, aufwendig zu installieren, verfügbar für Windows Mobile und Symbian.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Sie bietet alle Features, die man von einem aktuellen Navi gewohnt ist: schnell berechnete, sinnvolle Strecken und präzise Anweisungen zur rechten Zeit. ...“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: Nutzung von Outlook-Kontakten; Fahrspurassistent; Intelligenter Tag-Nacht-Modus.
    Minus: schwache Fußgänger-Funktion; etwas kleine Schrift.“  Mehr Details

    • katzeausdemsack.de

    • Erschienen: 10/2011

    „ausgezeichnet“

    Getestet wurde: Mobile Navigator 7 (für Windows Phone 7)

     Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 13/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • 5 Produkte im Test

    Note:1-2

    Getestet wurde: Mobile Navigator 7 (auf Samsung SGH-i550)

    „Das Samsung SGH-i550 besticht mit großem und scharfem Display ebenso wie mit der vorinstallierten Navigon-Software. Die Ansagen kommen präzise, die Kartendarstellung ist deutlich und die Bedienung einfach. ...“  Mehr Details

    • NAVIconnect

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (405 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Navigons Lösung besticht mit der guten Kartendarstellung und sicherer Orientierung auch ohne integrierten Kompass, wählte aber eine umständliche Route. ...“  Mehr Details

    • NAVIconnect

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 4 von 16

    „gut“ (405 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Navigon liefert mit dem Mobile Navigator 7 ein rundum gelungenes Programm ab, das sicher führt und einfach zu bedienen ist.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von NAVIconnect in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008

    ohne Endnote

    „... Die neue Version soll die Route nämlich deutlich schneller berechnen als der Vorgänger und dabei auch noch allerlei Komfortfunktionen berücksichtigen. So bekommt der Fahrer dank Text-to-Speech nun genau mitgeteilt, wann und vor allem in welcher Straße er abbiegen soll. ...“  Mehr Details

    • Pocket PC Magazin

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 11/2008

    „sehr gut“

    „Plus: Einfache, intuitive Bedienung; Elegantes ‚Business-Design‘; Gute ‚Text to Speech‘-Ansage.
    Minus: Umständliche Aktivierung; Reality-View nur im Querformat.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Mobile Navigator 7

Fußgängernavigation für Symbian-Handys

Wie das Online-Magazin Golem berichtet, ist ab sofort der Navigon Mobile Navigator 7 für Smartphones mit Symbian S60 3rd Edition erhältlich. Die aktuelle Software verspreche neben erweiterten Autonavigationsfähigkeiten vor allem eine komfortable Fußgängernavigation. So helfe ein in die Software integrierter Kompass zu erkennen, in welche Richtung der Anwender gerade unterwegs sei. Alle Entfernungsangaben würden zudem nunmehr in Metern angegeben, um kürzere Abstände adäquat abzubilden. Laut Golem verspreche der Hersteller, dass die Software den Nutzer auch durch kleine Gassen, schmale Wege und Fußgängerzonen lotse. Eine Abkürzung durch einen Park stelle ebenfalls kein Problem dar.

Und damit der Anwender nicht von den für Fußgänger überflüssigen Autonavigationsfähigkeiten verwirrt wird, sind diese im entsprechenden Modus deaktiviert. Zusammen mit der Meterangabe für Entfernungen dürfte das in der Tat die intuitive Bedienbarkeit deutlich erhöhen. So läuft man auch bei kurzen und ineinander verwinkelten Gassen nicht an der richtigen Abbiegung vorbei. Für Besitzer von Symbian-Handys fallen beim Erwerb der Software 69 Euro an, beim Preis von 99 Euro soll auch Kartenmaterial für ganz Europa enthalten sein. Und wer erst einmal in das Programm hineinschnuppern möchte, kann dies auch tun: Online steht eine Testversion mit einer 14tägigen Laufzeit bereit.

Mobile Navigator 7

PDA-Navigation mit dem Komfort eines mobilen Navis

Navigon hält ab sofort die neueste Version der Navigationssoftware für Pocket PCs auf seiner Homepage zum Download bereit. Der Mobile Navigator 7 bietet dabei erstmals viele Funktionen, die bisher nur in mobilen Navigationssystemen enthalten waren und schließt damit weitere qualitative Lücken, die bislang zwischen PDA-/Handy-Navigation und den mobilen Navigationssystemen bestanden hatten. Neu hinzugekommen sind insbesondere Komfortfeatures, die die Navigation noch effizienter machen. Dazu gehören

  • Text-to-Speech (während des Routings werden die Straßennamen angesagt, um die Orientierung zu erleichtern)
  • TMC (Stauumfahrung: die Software verarbeitet die via Radio versendeten Staunachrichten - ein unverzichtbares Feature für Vielfahrer)
  • Fahrspurassistent Pro
  • Reality View Pro („fotorealistische Darstellung von unübersichtlichen Kreuzungen und Abfahrten, nur bei PDAs mit Querformat-Darstellung)
  • reale Beschilderung
  • Geschwindigkeitsassistent /Tempowarner
  • Radarwarner
  • wahlweise 2D/3D-Darstellung
Außerdem sind in der Datenbank mehr als zwei Millionen POIs verzeichnet. Zusätzlich können auch Online-Dienste, wie zum Beispiel aktuelle Wetterdaten oder Hotelbuchungen, in Anspruch genommen werden. Allerdings fallen dafür je nach Vertrag und Provider separate Gebühren für die Datenübertragung an. Ebenfalls optimiert hat Navigon – laut Eigenaussage – die Routenplanung, die nun noch zügiger vonstatten gehen soll und auch die Eingabe von Zwischenzielen erlaubt.

Navigon bietet den Mobile Navigator in zwei Ausführungen an: Der Download des Navigators kostet 99 Euro. Dazu besteht die Möglichkeit, das Kartenabonnement FreshMap zu bestellen, das zum Preis von 99 Euro den Käufer zwei Jahre lang mit den aktuellsten Karten versorgt. Wer beides in einem Rutsch bestellt, spart viel Geld: Mobile Navigator 7 plus FreshMap kosten dann statt 198 Euro nur 149 Euro.

Mobile Navigator 7

Optische und akustische Warnung vor Blitzgeräten/Gefahrenstellen

Nach diversen Schwierigkeiten in der Vergangenheit ist der POI-Warner von Navigating jetzt auch mit dem Mobile Navigator 7 kompatibel. Die Zusatzsoftware warnt vor Blitzern oder Gefahrenstellen, wobei die Meldung sowohl akustisch als auch optisch erfolgt. Zum eine wird in einer auf der linken Seite des Displays erscheinenden Animation der Abstand zum Blitzer/zur Gefahrenstelle sowie die erforderliche Höchstgeschwindigkeit angezeigt. Außerdem ertönt ein Pieps-Warnton, der sich immer mehr verstärkt, je geringer der Abstand zum Blitzgerät/der Gefahrenstelle wird (optional). Das Warnsystem erlaubt damit ein Fahren nach Gehör. Außerdem weist der POI-Warner nur auf Blitzgeräte hin, die für den Fahrer auch wirklich relevant sind, das sie in seiner Fahrtrichtung liegen („effektive Warnung“).

Die notwendigen Daten können über eine PC-Software einfach auf das Navigationsgerät geladen werden. Im Kaufpreis von 19,90 Euro ist auch eine Aktualisierung der POIs (Blitzer, Sicherheits-POIs, Wetterdaten) für ein Jahr enthalten. Dabei stehen tägliche Updates zur Verfügung. Der Fahrer hat außerdem die Möglichkeit, eigene POIs anzulegen und diese an andere Anwender weiterzugeben beziehungsweise profitiert bei den Updates von den Daten der so entstehenden Community.

Der POI-Warner ist auch mit den Navigationsgeräten 8110, 7210, 2100 max, 2110 max und 2150 max kompatibel.

Weiterführende Informationen zum Thema Navigon Mobile Navigator 7 können Sie direkt beim Hersteller unter navigon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Navis versus Handys

Stiftung Warentest (test) 6/2009 - Das Smartphone Samsung Omnia wird mit dem An-Bord-Paket Route 66 Mobile samt Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgeliefert. Das Programm heißt im Menü des Omnia zwar „Samsung Mobile Navigator“, ist aber laut Anbieter identisch mit der auch für andere Handys verfügbaren Route-66-Software. 0 Aufwand bei der Installation Die übrigen vier Programme müssen erst auf den Handy installiert werden. Am einfachsten ist das bei der Garmin-Software. …weiterlesen