Online-Reisebüros

(193)
Sortieren nach:  
Hotel-Portal
1
check24.de Hotel-Suchmaschine

Online-Reiseportal

„Plus: Suche wahlweise mit Schulferien-Kalender; Anfangs-Sortierung nach Preis; Anzeige für Preis je Nacht und Gesamtpreis für Reisedauer; Filter ‚inklusive‘ Frühstück. Minus: Merkt sich nicht die …“

1 Testbericht

Online-Hotelportal
2
Traveltainment Online-Reiseportal

Online-Reiseportal

„Plus: Bewertung nur nach erfolgter Reise (keine Fakes); Einbindung in die Buchungsstrecke. Minus: sehr kurze Bewertungen; fast ausschließlich Pauschalhotels.“

1 Testbericht

Online-Reiseportal
3
holidaycheck.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Plus: hohe Trefferquote; viele Bilder; sehr ausführliche Bewertungen. Minus: Reiseangebote zunehmend im Fokus.“

4 Testberichte

 
Online-Reiseanbieter
Expedia.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Schnäppchenfülle mit Haken: Ein vergleichsweise großes Angebot, mehr Schnäppchen als bei der Konkurrenz, akzeptable Durchschnittspreise und einfache Bedienung: Auf den ersten Blick stimmt die “

43 Testberichte | 28 Meinungen (Mangelhaft)

Weitere Informationen in: Computer Bild, Heft 7/2013 Online-Reisebüros - Ohne Abzocke? Klickhöllen, Preisgeier, Kostenfallen? Setzen Sie lieber auf Sicherheit: Der Riesentest von 15 Portalen zeigt, wo Sie entspannt Ihren Urlaub buchen. Was wurde getestet? Auf dem Prüfstand waren 15 Reiseportale. Sie erhielten Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. Drei Produkte wurden aufgrund von Mängeln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen auf „mangelhaft“ abgewertet. Geprüfte Kriterien waren Auswahl, Menge der Reiseangebote, Komfort, Buchungstransparenz sowie Kundenfreundlichkeit / Datenschutz. … zum Test

Online-Reiseanbieter
Opodo.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Achtung, Fußnoten: Angebotsgröße und Reisepreise lagen im Mittelfeld, dass vor allem für die Buchung von Flügen bekannte Portal glänzte aber mit sehr einfacher Bedienung und einem transparenten …“

39 Testberichte | 52 Meinungen (Ausreichend)

Skyscanner.de Hotel-Preisvergleichsportal
Skyscanner.de Hotel-Preisvergleichsportal

Preisvergleich-Website

1 Testbericht

Hotel-Angebotsvergleich
momondo.de Hotel-Preisvergleich

Preisvergleich-Website

1 Testbericht

Online-Reiseportal
ab-in-den-urlaub.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Gute Preise, derbe Taktik: Die Preise waren teilweise kaum zu schlagen, nur bei Expedia fanden die Tester noch mehr Schnäppchen. Dafür hapert es an anderer Stelle erheblich: So gab der Dienst zum …“

8 Testberichte | 20 Meinungen (Mangelhaft)

Online-Reisecenter
weg.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„... Im Test lieferte Weg.de eine vergleichsweise kurze Liste mit Hotels, doch die ausgewählten Angebote waren meist buchbar. Zudem präsentierte das Portal eine ganze Reihe echter Schnäppchen. Die …“

22 Testberichte | 32 Meinungen (Mangelhaft)

booking.com Online-Reiseangebot
booking.com Online-Reiseangebot

Online-Reiseportal

„Plus: Bei Sucheingabe Vorgabe für Entfernung vom Zentrum möglich; Filter ‚mit Frühstück‘. Minus: Eingabe von Adressen als Orientierungspunkt möglich.“

12 Testberichte | 74 Meinungen (Mangelhaft)

 
HRS.de Online-Reiseanbieter
HRS.de Online-Reiseanbieter

Online-Reiseportal

„Plus: Google-Routenplaner direkt aus der Kartenansicht des Hotels; zeigt immer Frühstücks-Preise an; Filter ‚kostenloses Internet‘. Minus: Sucheingabe etwas umständlich; Suche nach Hotels in …“

14 Testberichte | 2 Meinungen (Sehr gut)

Online-Reiseanbieter
ebookers.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Oberflächliche Beratung. Abwertung wegen voreingestellter Reiseversicherung. Insgesamt oberflächliche und lückenhafte Beratung. Nur bei 4 von 15 Buchungen blieb der Preis während des …“

24 Testberichte | 34 Meinungen (Mangelhaft)

Travelchannel.de Online-Reiseportal
Travelchannel.de Online-Reiseportal

Online-Reiseportal

„... Insgesamt hinterließ Travelchannel einen guten Eindruck. Die Suche nach Urlaubsreisen verlief flüssig und einfach. Buchungsablauf und -formular sind transparent. Viele Reisepreise konnten sich …“

27 Testberichte

Hotelportal
Kayak.com Hotel-Suchmaschine

Online-Reiseportal

„Plus: Speichert während einer Sitzung unterschiedliche Sucheingaben; in der Kartenansicht Umgebungssuche nach Restaurants oder Sehenswürdigkeiten. Minus: Störende Werbung; bei Zurück-Funktion im …“

1 Testbericht

Tropo.de Online-Reisebüro
Tropo.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„... Die Seite von Tropo sieht schick und aufgeräumt aus, die Bedienung klappt weitgehend reibungslos. Wie bei den meisten Diensten ließen sich die Treffer aber nicht nach Hotelleistungen und …“

1 Testbericht | 1 Meinung (Mangelhaft)

dockspot.com Online-Hafenliegeplatz-Buchung
dockspot.com Online-Hafenliegeplatz-Buchung

„Plus: Einfache Buchung mit Account; Direkte Verbindung vom Hafenführer zum Buchungsportal; Extras sind in sieben Häfen buchbar; Smartphone-App; Ständiger Empfang von Neuigkeiten aus den Häfen, auch …“

1 Testbericht

 
marinabooking.dk Online-Hafenliegeplatz-Buchung

„Plus: Suche nach Liegeplatzlänge und Fahrtgebiet möglich, um einen Liegeplatz für eine bestimmte Bootsgröße zu erhalten; Einfache Buchung in vier Schritten; Buchungsbestätigung samt Hafenplan und “

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Yacht, Heft 15/2013 Einfach buchen, Liegeplatz garantiert. Vor allem zur Hochsaison setzt oft schon viel zu früh am Tag der Run auf die dänischen Häfen ein. Muss nicht sein - wenn der Platz bereits vorab per Internet reserviert wurde. Drei Anbieter im Vergleich. Was wurde getestet? Im Check waren drei Onlinedienste für das Reservieren von Liegeplätzen in Häfen. Es wurden keine Endnoten vergeben. … zum Test

OnlineReisebüro
Start.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

Beratung Hotline: 7,5 von 12 Punkten; Beratung E-Mail: 8 von 11 Punkten.

21 Testberichte

Travel24.de Online-Reisebüro

Online-Reiseportal

„Doppelte Buchführung: Üppiges Angebot, viele attraktive Schnäppchen: Auf den ersten Blick macht Travel 24 Lust aufs Verreisen. Doch der Teufel liegt im Kleingedruckten und im Buchungsablauf: So …“

17 Testberichte | 3 Meinungen (Mangelhaft)

marinaguide.dk Online-Hafenliegeplatz-Buchung
marinaguide.dk Online-Hafenliegeplatz-Buchung

„Plus: Angenehme Optik mit Luftfotos. Recht übersichtlich und gut übersetzt; Nötige Infos sind einfach zu finden; Integration von Google-Maps; Hafenkarte mit Navigationsinformation; Die Buchung ist …“

1 Testbericht

 
Neuester Test: 20.03.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


» Alle Tests anzeigen (71)

Tests


Testbericht über 5 Online-Reisebüros

Hotelportale werten die Angebote von unzähligen Hotels auf der ganzen Welt aus. Doch helfen die Portale Urlaubern auch wirklich weiter? Reise & Preise hat die wichtigsten Anbieter getestet. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 5 Online-Reisebüros, die 2 x mit „gut“, 2 x mit „befriedigend“ und 1 x mit … weiterlesen

Guter Rat

Testbericht über 6 Hotel-Suchmaschinen

Wer bietet die niedrigsten Preise, wer die komfortabelste Bedienung: Sechs Hotel- … weiterlesen


Testbericht über 15 Reiseportale

Klickhöllen, Preisgeier, Kostenfallen? Setzen Sie lieber auf Sicherheit: Der Riesentest von 15 … weiterlesen


» Komplettes Produktwissen anzeigen (128)

Produktwissen

Sind Reisen vom Lebensmittel-Discounter wirklich preiswert? Welche Supermarktkette bietet Reisen an und wie ist deren Preis-Leistungs-Verhältnis? Clever reisen! vergleicht. … weiterlesen

Bettenburgen sind out! Der neueste Trend: Private Unterkünfte im Internet mieten. Computer Bild … weiterlesen

Langzeitflatrate oder kostenlose Heimflüge - in dieser Saison werden Aussteiger auf Zeit kräftig … weiterlesen


Ratgeber zu Onlinereisebüros

Die Fußangeln beim Buchen

Der nächste Urlaub ist heutzutage buchstäblich nur noch einen Mausklick entfernt. Wer keinen erhöhten Beratungsbedarf hat oder auch gerne auf eigene Faust in den Angeboten stöbert, findet hier schnell das gewünschte Hotel. Ein Online-Reisebüro hat dabei sogar Vorteile gegenüber dem klassischen Reisebüro: Die Buchung läuft meist schneller und bequemer ab und die Angebote fallen oft deutlich günstiger aus.

Gute Beratung ist schwer zu finden
Allerdings gibt es so manche Fußangel zu beachten, die einem im herkömmlichen Reisebüro nicht oder seltener unterkommen würde. Wer beispielsweise unerwartet doch Beratung benötigt, ist bei Online-Reisebüros meist auf sich selbst gestellt. Zwar bieten einige Dienste Chats an, bei denen man sich informieren kann, doch schwankt deren Beratungsqualität ähnlich wie bei den ungeliebten Hotline-Nummern zum Teil ganz erheblich.

Bei Hotlines wird es schnell richtig teuer
Apropos Hotlines: Wird eine solche in Anspruch genommen, kann es schnell richtig teuer werden. Ist keine kostenfreie 0800 angegeben, spricht dies für ein eher fragwürdiges Kundenservice-Verständnis. Ärgerlich sind Anrufe auf teuren 01805- oder gar 0900-Sonderrufnummern besonders dann, wenn es nicht um eine Beratung sondern die Klärung von Probleme geht. Wer Stornos oder Rückbuchungen abklären möchte, streckt hier erst noch einmal Geld vor, ehe er – wenn überhaupt – ans Ziel gelangt.

Nicht zu schnell überweisen
Verbraucherschützer empfehlen aus diesem Grund auch, mit dem Überweisen bis zum Eintreffen der Buchungsbestätigung abzuwarten. Denn wenn sich dann noch Fragen ergeben, muss man nicht erst noch komplizierte Rücktransfers veranlassen. Das gilt umso mehr als viele Online-Reisebüros etwas träger auf Eingaben reagieren: So kann es durchaus vorkommen, dass eine gerade gebuchte Reise gar nicht mehr verfügbar war, weil sie just ein paar Minuten zuvor von jemand anderem gebucht wurde. Mit etwas Geduld erspart man sich also eine Menge Telefoniestress.

Achtung vor Anbietern mit ausländischen Firmensitzen
Eine weitere Fußangel verbirgt sich bei der Preisgestaltung: Während bei deutschen Anbietern stets der Endpreis inklusive Steuern angegeben werden muss, können Unternehmen mit Sitz im Ausland ungestraft mit vermeintlichen Dumpingpreisen werben – obwohl dann noch teilweise 20 bis 30 Prozent an Steuern und dubiosen Service-Gebühren hinzukommen. Hier sollten die Fußnoten und AGBs genau konsultiert, im Zweifel lieber ein deutscher Anbieter gewählt werden. Erkennbar ist dies am Sitz des Unternehmens, der im Impressum jeder in Deutschland aktiven Website angegeben sein muss.


Produktwissen und weitere Tests zu Internet-Reisebüros

Langzeiturlaub Clever reisen! 4/2012 (November-Januar) - Langzeitflatrate oder kostenlose Heimflüge - in dieser Saison werden Aussteiger auf Zeit kräftig umworben. Clever reisen! stellt die Anbieter und die besten Preise vor.

Reisen & Urlaub CHIP 7/2011 - Traumurlaub zum Schnäppchen-Preis: Das versprechen Tausende Websites. Doch wie klickt man sich wirklich zum perfekten Urlaub?

Vorher buchen, nachher zahlen REISE & PREISE 3/2013 (August-Oktober) -  In Metropolen wie London, Paris, New York und Bangkok hat der Kunde die Wahl unter 500 bis 2.000 Hotels. In Städten wird man selbst in der 2-Sterne-Kategorie fündig. Boykottiert wird von den Portalen mit amerikanischen Eignern die Millionenstadt Havanna. Doch auch die deutschen Portale HRS und Hotel.de finden in der kubanischen Großstadt maximal zwei Hotels, eHotel kurioserweise nur eines in Costa Rica (!). Auch in den Ferienzentren in Europa steht es mit der Auswahl nicht immer zum Besten.

Fernbusreisen: „Die neuen Fernfahrer“ test (Stiftung Warentest) 5/2013 -  City2city und Deutsche Touring verkaufen keine Getränke. Die Toiletten waren überall beengt, fast immer gab es die Durchsage, dass Männer ihr kleines Geschäft bitte im Sitzen absolvieren sollen. Das Frankfurter Unternehmen Deutsche Touring bietet seit langem Busreisen auf 0 internationalen Strecken an. Es glaubte, die innerdeutschen Teilstücke, auf denen bisher nicht gehalten werden durfte, jetzt einfach anbieten zu können.

Von Freunden empfohlen PCgo 12/2012 -  INTERVIEW "Fingierte Bewertungen verstoßen gegen das Wettbewerbsrecht"." PCgo: Online-Bewertungen werden immer beliebter aber auch der Missbrauch nimmt zu. Woran erkennen Kunden glaubwürdige Bewertungen? Tatjana Halm: Inzwischen nutzen Anbieter solche Portale zu eigenen Werbezwecken. Vermeintliche Verbraucheraussagen sollen das Angebot positiv darstellen. Für den Nutzer ist es häufig schwierig, diese Bewertungen von echten zu unterscheiden. Teilweise erkennt man sie am Stil.

In fremden Betten Computer Bild 24/2012 -  Dafür sorgt schon das detaillierte Bewertungs- und Referenzsystem der Plattform. Die Gäste äußern sich hier sehr ausführlich. Zusätzlich sorgt eine ausgeklügelte Verhaltensstatistik von Airbnb für Transparenz. So erfahren Interessenten zum Beispiel auf einen Blick, wie schnell ein Gastgeber auf Anfragen reagiert. Weitere Tipps zur Auswahl und Buchung bei Airbnb finden Sie auf Seite 54. Kann ich auch stornieren? Ja.

Vorm Urlaub Klick machen test (Stiftung Warentest) 11/2012 -  Abwertung wegen voreingestellter Reiseversicherung. Funktional gestaltete und gut zu bedienende Website. Die Preistransparenz während der Buchung könnte besser sein. Beratungsqualität lässt zu wünschen übrig.

Günstige Preise, einfach & sicher? Clever reisen! 4/2012 (November-Januar) -  Deshalb wurde bei diesen beiden Portalen jeweils die Hälfte der erreichbaren Punktzahl abgezogen. Das Portal Agoda.de bietet nicht die Möglichkeit, die Ergebnisliste nach dem Preis zu sortieren. Die Suche nach dem preisgünstigsten Hotel wird dadurch sehr umständlich. Stolperfalle Hotelklassifizierung Sterne und Qualität haben ihren Preis: Eine Hotelbewertung bei verschiedenen Portalen mal mit vier und mal mit fünf Sternen ist branchenüblich, genauso wie in den Katalogen der Reiseveranstalter.

Auf die Plätze! tennisMAGAZIN Nr. 5 (Mai 2012) -  Wer sich während seines Aufenthaltes verbessern möchte, der findet auf Wunsch ausgebildete Tennislehrer vor Ort, die im Einzelunterricht auf persönliche Stärken und Schwächen eingehen.

Ein Katzensprung ans Meer FREIE FAHRT 3/2012 -  An 44 Stränden weht die "Blaue Flagge" als internationale Auszeichnung für beste Wasserqualität und Ökologie. Kombiniert werden die maritimen Freuden mit einem kulturhistorisch wertvollen Hinterland, entzückenden Städtchen mit venezianischem Erbe an der Küste, wunderschönen Naturlandschaften und einem verlockenden Angebotsspektrum für Genussmenschen - von Olivenöl über Wein bis hin zu Trüffel.

Meerblick per Mausklick test (Stiftung Warentest) 5/2012 -  Unsere Falschbewertungen landeten sofort im Netz und blieben da auch. Hotelsuche nicht immer detailliert Auch Buchungsportale müssten mehr für die Qualitätssicherung tun. Einige verlassen sich offenbar zu sehr darauf, dass bei ihnen nur diejenigen bewerten können, die das Hotel vorher gebucht haben. Für findige Fälscher ist das aber kein Hindernis, wie unser Test zeigt. Deshalb müssten auch sie mehr kontrollieren. Die Qualität der Bewertungssysteme zu sichern, erfordert einigen Aufwand.

Hotelportale DELUXE Clever reisen! 4/2011 -  Nur-Hotelbuchungen sind nicht möglich. Tolles Portal mit guten bis sehr guten Preisen. Sehr inspirierende Hotelauswahl mit ausführlichen Hoteldetails und Fotos. Sehr empfehlenswert Sehr stimmungsvolle Internetseite, teilweise sehr interessante Hotelauswahl. Manko: Unterkunftspreise müssen angefragt werden. Sehr stylische Internetseite mit tollen Preisen.

Schwarze Schafe beim Datenschutz Computer Bild 5/2011 -  WELCHE DATEN DÜRFEN FIRMEN SPEICHERN? Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz setzen enge Grenzen für die Speicherung und Verwendung persönlicher Daten. Demnach sind alle Firmen, die im Internet ihre Dienste anbieten, zur Datensparsamkeit verpflichtet: Sie dürfen nur Daten abfragen, die sie zur Abwicklung einer Bestellung oder fürs Bereistellen des Dienstes benötigen.

Am Ende zählt der Preis REISE & PREISE 4/2010 -  Unverkennbar ist, dass sich zunehmend ein Zweikampf zwischen Airlines und Ticketgroßhändlern abzeichnet, obwohl beide eigentlich dasselbe Ziel verfolgen, nämlich die Maschinen zu füllen. Entscheidender Vorteil der Flugportale: Dort werden auch die Preise jener Airlines aufgelistet, für die Deutschland/ Schweiz/Österreich nur ein kleiner Teil des Gesamtmarktes ist, auf deren (englischsprachigen) Homepages man vergeblich nach Sondertarifen sucht.

Sparen beim Direktanbieter Clever reisen! 2/2010 -  Da die Ägyptenreise nicht vergleichbar ist, entzog sie sich auch einer Einschätzung bezüglich des Preises (siehe Tabelle). Last-Minute-Angebote Eine andere Stärke der Direktanbieter sind Last-Minute- und Kurzfristangebote, so Branchenkenner. Zum Zeitpunkt der Artikelrecherche gab es bei Discount Travel und BigXtra einen 1-wöchigen Türkeiurlaub im Februar ab 139 Euro pro Person inklusive Flug und Frühstück.

Ratlader Computer Bild 4/2010 -  Die Hotel-Schnellsuche lieferte aber weniger Treffer als bei Portalen ohne Buchungsfunktion. hrs.de Auf Hrs.de darf jeder nur das Hotel bewerten, das er auch dort gebucht hat. n Größe: Stadthotels sind stär ker vertreten als Strandhotels. Auch darum wurden nur 40 Pro zent der gesuchten Hotels ge funden. n Nutzwert: Die Erfahrungsbe richte werden ausschließlich in Grafiken und Skalen angezeigt – sehr übersichtlich. Die Suchund Filterfunktionen sind eben falls erstklassig.

Preise nach Jerusalem Computer Bild 3/2010 -  Auch extreme Preisschwankungen gab’s selten: Nur bei insgesamt sechs Reisen wich Weg.de um fünf oder mehr Prozent vom Durchschnitt ab. Prima: Hotelinfos präsentierte Weg.de nicht in einem Aufklappfens ter, sondern übersichtlich in der Ergebnisliste. Und auf der Buchungsseite leistete der Anbieter mit Erläuterungen aller Pflichtangaben gute Hilfe. Die Startseite war im Schnitt schon nach 1,8 Sekunden geladen – Bestwert!

Reiseportale im Servicetest: Guter Rat oder schlechter Tipp? Clever reisen! 4/2009 -  Bei den meisten Portalen genügte nicht nur eine E-Mail: Es war nötig eine weitere zu senden, da einzelne Fragen einfach übergangen wurden. Ärgerlich: Auf die zweite E-Mail gab es in vielen Fällen keine Reaktion mehr. Lediglich lastminute.com konnte alle Fragen direkt beantworten, ohne dass noch einmal nachgehakt werden musste. Auch bei diesem Test blieb Travel 24 weit hinter der Konkurrenz zurück, denn es erfolgte schlichtweg gar keine Antwort.

Ich bin dann mal weg Computer Bild 9/2008 -  www.flyloco.de Flyloco, eine Vertriebsmarke von L’tur, ist auf Bausteinreisen spe zialisiert. Erstaunlich: Von den zehn von COMPUTERBILD ausge wählten Test Hotels war nur die Hälfte buchbar. Für das Reiseziel Rimini etwa waren überhaupt keine Angebote verfügbar. Während die Suchmaske auf der Startseite leicht ver wirrte, waren die weiteren Auswahlschritte logisch aufgebaut. Auch die Buchung klappte problemlos.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Reisebüros online. Ihre E-Mailadresse:


Online-Reisebüros ermöglichen das seelenruhige Stöbern in weltweiten Angeboten ohne das Haus auch nur zu verlassen. Wichtig ist allerdings das Angebot einer kostenfreien oder kostengünstigen Hotline für Probleme. Insbesondere sollte von Anbietern Abstand genommen werden, welche in den AGB für Stornos und Rückbuchungen Knebelbedingungen aufweisen.


Der nächste Urlaub, nur ein paar Mausklicks entfernt? Reisebuchungen im Internet sind prinzipiell kein Problem mehr. Ein Online-Reisebüro bietet – im Vergleich zum klassischen Reisebüro – sogar viele Vorteile: So läuft die Buchung meist schneller und bequemer ab, und obwohl beide – klassisches und Internet-Reisebüro – oft die gleichen Datenbanken nutzen, sind viele Angebote für Online-Bucher besonders günstig: Die Büros bieten gute Konditionen bei Bestellung per Mausklick. Anstelle der persönlichen Beratung bieten einige Online-Reisebüros Chats, über die man sich von Mitarbeitern informieren lassen kann. Gerade bei Online-Reisebüros ist ein Leistungsvergleich ausgesprochen wichtig, denn da keine physische Anlaufstelle bei Problemen existiert, sind Stornos und Rückbuchungen umso ärgerlicher. Wichtig ist, dass nicht nur das Reisen-Buchen sondern auch solche für den Reiseveranstalter eher unangenehmen Vorgänge problemlos über die Bühne gehen. Daher sollte auch auf eine Hotline geachtet werden, die bei Problemen kostenfrei berät. Ärgerlich ist dagegen der Anruf auf 01805- oder 0900-Sonderrufnummern, bloß weil eine Buchungsbestätigung ausbleibt und man deshalb teuer hinterhertelefonieren muss. Verbraucherschützer empfehlen zudem, erst dann zu überweisen, wenn eine Buchungsbestätigung eingetroffen ist. Zwar wurde bislang kein Kreditkartenbetrug über Reisebuchungs-Websites beobachtet, die Möglichkeit bietet sich hier jedoch kriminellen Elementen geradezu an. Außerdem sollte man vor der Buchung überprüfen, wer der Reiseveranstalter ist. Besonders ärgerlich: Manches Online-Reisebüro entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als besserer Katalog. Pauschalreisen werden zwar vorgestellt, sind aber nicht buchbar; manche Anbieter haben zudem Probleme mit der Verfügbarkeit. Da sind Reisen bereits weg, obwohl sie noch auf der Website angezeigt werden. Die mit "gut" getesteten Online-Reisebüros haben solche Probleme allerdings selten.