Vergleichen
Merken

Samsung Galaxy S3 Mini Test

(Handy)
Galaxy S 3 Mini

Gut (2,1) 36 Tests 07/2013
2.206 Meinungen (Gut)
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Android 4, Android
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Kamera: 5 MP
  • Displaygröße: 4"
  • Akku: 1500 mAh
  • Prozessor: Dual Core … mehr Infos


AndroidWelt
Heft 4/2013 (Juli/August)
Platz 2 von 4
„gut“ (2,46)

Preis/Leistung: „preiswert“

„... das Samsung Galaxy S3 Mini zeigte sich im Test reaktionsfreudig und meistens ruckelfrei. Zu verdanken ist das der Dualcore-CPU mit 1 GHz. Beim Scrollen und beim Wechsel von Anwendungen braucht das Smartphone aber hin und wieder einen Moment. Genau das spiegelt sich auch im Benchmark-Test Smartbench 2012 wider: Die erreichten 1867 Punkte sind in Ordnung, könnten für einen Zweikerner aber besser sein. ...“

 
CHIP ANDROID
Heft Nr. 4 (Juni/Juli 2013)
Platz 7 von 12
„gut“ (2,5)

„Dem Wunsch nach einem kompakten Galaxy S III kommt Samsung mit dem S III mini nur scheinbar nach: Das Handy hat ein unschärferes Display, schießt schlechtere Fotos, hat keine Status-LED und eignet sich kaum für 3D-Spiele und Videos. Es läuft aber flüssig, liegt gut in der Hand und nutzt Android 4.1.“

 
Computer Bild
Heft 13/2013
Platz 1 von 2
„gut“ (2,22)

„Test-Sieger“

Telefonieren und Nachrichten schreiben (11%): 2,01;
Internetzugriff (19%): 1,88;
Ausstattung (35%): 2,45;
Bedienerfreundlichkeit (20%): 2,22;
Alltagstauglichkeit (15%): 2,24.

 
HomeElectronics
Heft Nr. 6 (Juni 2013)
11 Produkte im Test
ohne Endnote

„Plus: Überraschend gute Bildqualität.
Minus: Langsamer Autofokus.“

 
CHIP Test & Kauf
Heft Nr. 4 (Juni/Juli 2013)
Platz 1 von 30
„gut“ (1,5)

„Plus: Kompakt, leicht, Handling, AMOLED-Display, Akku.
Minus: Weder HSPA+ noch NFC an Bord, keine Videos in 1.080p.“

 
GalaxyWelt
Heft 3/2013 (Juni/Juli)
Platz 2 von 4
„gut“ (2,46)

Preis/Leistung: „preiswert“

Ausstattung und Software (24%): 2,06;
Handhabung und Bildschirm (24%): 1,96;
Internet und Geschwindigkeit (20%): 3,86;
Mobilität (19%): 2,13;
Multimedia (10%): 2,84;
Service (3%): 1,08.

 
test (Stiftung Warentest)
Heft 5/2013
Platz 3 von 17
„gut“ (2,0)

„Bestes unter 300 Euro. Eignet sich sehr gut für Surfen und E-Mail. Seine GPS-Ortung ist sehr genau. Guter Akku.“

 
Stiftung Warentest Online
4/2013
Einzeltest
„gut“ (2,0)

 
Android Magazin
Heft 3/2013 (Mai/Juni)
12 Produkte im Test
3 von 5 Sternen

Display: 3 von 5 Punkten;
Speed: 3 von 5 Punkten;
Akku: 3 von 5 Punkten;
Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
Design: 3 von 5 Punkten;
Haptik: 5 von 5 Punkten;
Kamera: 3 von 5 Punkten.

 
c't
Heft 6/2013
6 Produkte im Test
ohne Endnote

Bedienung: „gut“;
Performance: „gut“;
Display: „gut“;
Ausstattung: „zufriedenstellend“;
Laufzeit: „gut“;
Kamera: „gut“.

 
PC Magazin
Heft 3/2013
Platz 4 von 6
„gut“ (78 von 100 Punkten)

„Trotz abgespeckter Leistung hat das S III mini viel zu bieten. Neben dem kleinen Preis sind einfache Bedienung und flüssiges Arbeitstempo seine Stärken.“

 
PAD & PHONE
Heft 2-3/2013 (Februar/März)
Platz 7 von 10
Note: 2,66

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... Der Name täuscht: Weder bei der Geschwindigkeit noch bei der Kamera kann das kleine Smartphone mit dem Galaxy S3 mithalten. Sehr gut sind hingegen die Akkulaufzeit und die nützlichen Funktionen der Samsung-Oberfläche. ...“

 
Android User
Heft 2/2013
Einzeltest
4 von 5 Punkten

„Auf kaum ein anderes Handy trifft der Begriff Smartphone so sehr zu wie das Galaxy S3 mini. Es sieht nicht nur toll aus, sondern dürfte nicht zuletzt wegen seines Formfaktors schnell zum Frauenschwarm avancieren. Die von Samsung veranschlagte unverbindliche Preisempfehlung von 439 Euro ist allerdings angesichts dessen, dass das große S3 inzwischen für wenig mehr (ab 450 Euro) erhältlich ist, schlicht indiskutabel. ...“

 
SFT-Magazin
Heft 1/2013
Platz 1 von 3
„gut“ (1,9)

„Testsieger“

„Plus: Gute Performance bei Spielen und Filmen; Aktuellstes Betriebssystem Android 4.1 (Jelly Bean).
Minus: Wenig zukunftssichere CPU; Zu hoher Verkaufspreis.“

 
connect
Heft 1/2013
Einzeltest
„gut“ (388 von 500 Punkten)

„Plus: attraktive Optik; kompakt und leicht; schönes AMOLED-Display; flotte Dual-Core-Plattform mit 1 GHz-Prozessor; sehr einfache Handhabung; ordentliche Kamera; tolle Zusatzfunktionen.
Minus: kleine Ausstattungslücken; durchschnittliche Sende- und Empfangsqualität; UVP etwas hoch angesetzt.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen
weitere Tests (21)

zu Samsung Galaxy S 3 Mini

Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual-

10, 16 cm (4, 0 Zoll) Super AMOLED- Touchscreen 8 GB interner Speicher, davon 4 GB frei verfügbar 5 Megapixel Kamera mit ,...


Samsung Galaxy S3 mini - I8190, Smartphone, Touchscreen, Android 4.1,

Display: Touchscreen: Ja Displaygröße in Zoll: 4 Displaytechnologie: Super AMOLED Auflösung: 800 x 480 Pixel Gorilla®- ,...


SAMSUNG Smartphone Galaxy S3 Mini I8190

Das starke Kleine o Brillanter 10, 16 cm Super AMOLED- Touchscreen o Neuste Android (TM) . . .


SAMSUNG I8190 GALAXY S3 MINI VODAFONE BLUE

Samsung I8190 Galaxy S III mini, cellulare con sistema operativo Android, v4. 1 (Jelly Bean) e processore Dual- ,...


Samsung GALAXY S III mini i8200N, marble white

10, 16cm (4. 0”) Super AMOLED Display mit 16, 7 Mio. Farben (480x800 Pixel) 1, 2 GHz Dual- Core Prozessor 5- Megapixel- ,...


Samsung i8200 Galaxy S3 mini Lite VE Blue Original

Das starke Kleine - Wer auf der Suche nach einem leistungsfähigen Smartphone im kompakten Design ist, ,...


Meinungen (2.206)

Samsung Galaxy S3 mini ... helga hoernichtgut schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: ignoranter Kundenservice, fragwürdige Funktionalität des Online-Supports

ist definitiv kein Winter-Gerät. Es hat eine Temperaturunterschied von - 4°C zu 20°C nicht überlebt. Das Display ist in meiner Hand, ich konnte zusehen, gerissen. Display färbte sich lila und das Smartphone ist Schrott. Es ist noch nicht einmal 1 Jahr alt. Keine Garantie, ich bin ja selbst Schuld oder bin ich Schuld daran das die Klimaerwärmung nicht schnell genug voranschreitet? Ein bekanntes Problem bei Samsung und es ist immer noch nicht beim Hersteller angekommen. Hauptsache ist ja, Aktienkurs hoch halten. Antworten

Neue Meinung schreiben

Überwiegend positive Erfahrungen mit dem Samsung Galaxy S3 mini az2602 schreibt am :

  (Sehr gut)

Vorteile: billig, aktuell
Nachteile: der Bestellprozess war etwas langwierig
Geeignet für: alle

Das von mir vor ca. 4 Monaten bestellte Smartphone Samsung Galaxy S3 mini hat alle von mir gestellten Erwartungen erfüllt.
Es handelt sich hierbei um ein sehr benutzerfreundliches und sehr preiswertes Handy. Es ist meiner Meinung nach im Preis-Leistung-Verhältnis eines der besten Smartphones, die es zur Zeit auf dem Markt gibt. Zu seinen positiven Eigenschaften zählen vorallem die handliche Größe, neueste Software, der mögliche Einbau einer weiteren Speicherkarte, die 5 Megapixel Kamera, die gute Datenübertragung und die damit verbundene Internetperformance. Zu den Nachteilen ist vorallem das sehr empfindliche Gehäuse zu zählen und die kurze Akkulaufzeit. Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (2203)

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Galaxy W 2

Müder Abklatsch für teures Geld

Nahezu am laufenden Meter wirft der südkoreanische Handy-Hersteller Samsung derzeit neue Smartphones auf den Markt. Kein Wunder: Das Topmodell Galaxy S3 verkauft sich prächtig, und im Kielwasser des mächtigen Markennamens kann man ganz hervorragend weitere, etwas preiswertere Modelle an den Kunden bringen. So verwundert es wenig, dass es wie beim Galaxy S2 auch diesmal wieder eine sogenannte Mini-Ausgabe geben wird, bei der Galaxy-S-Feeling fürs kleine Geld geboten werden soll.

Deutlich kleineres Display mit mäßiger Auflösung
Doch das Samsung Galaxy S3 Mini ist diesmal vor allem ein müder Abklatsch des großen Bruders. Im Internet sind kurz vor der offiziellen Vorstellung umfangreiche technische Details aufgetaucht, die mittlerweile auch zum Großteil durch die etwas weniger umfangreiche öffentliche Ankündigung bestätigt wurden. Demnach kommt das Galaxy S3 Mini mit einem deutlich kleineren Display auf den Markt, welches mit 4,0 Zoll Bilddiagonale und 480 x 800 Pixeln Auflösung nicht ansatzweise ans Original heranreicht.

Einfacher Chipsatz und schlichte Mittelklasse-Ausstattung
Beim Chipsatz wiederum steht ein einfacher Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktrate auf dem Papier, der aber immerhin von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt werde. Ferner gibt es je nach Version 8 bis 16 Gigabyte internen Speicher, einen Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe und die üblichen Smartphone-Features wie EDGE, HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream, WLAN nach 802.11a/b/g/n inklusive DLNA-Unterstützung sowie Bluetooth 4.0. Ein GPS-Empfänger, eine 3,5mm-Klinkenbuchse und eine einfache 5-Megapixel-Kamera ergänzten die Ausstattung. NFC wird ebenfalls mit dabei sein, Gerüchten zufolge kommt auch noch eine Version ohne den Kurstreckenfunkstandard.

Verkaufspreis völlig unrealistisch
Das Samsung Galaxy S3 Mini (GT-i8190) positioniert sich damit knapp oberhalb des Galaxy Ace 2, aber deutlich unterhalb des Topmodells Galaxy S3. So gesehen könnte man dem Handy durchaus eine Daseinsberechtigung zusprechen, doch zerstört Samsung diese Chance mit seiner Preisgestaltung. Denn das Unternehmen will etwas weniger als 400 Euro für das Handy sehen. Das ist angesichts von nur 225 Euro für das Ace 2 oder 310 Euro für das ältere, aber trotz allem bessere Samsung Galaxy Nexus einfach weitaus zu viel. Hier zahlt man teures Geld für einen müden Abklatsch des Originals.

Samsung GT-i8190

Nachfolger des Galaxy W?

Im Internet sind Gerüchte über ein neues Mittelklasse-Smartphone des südkoreanischen Handy-Herstellers Samsung aufgetaucht. Wie ein nicht näher genannter Informant dem Online-Magazin „SamMobile“ verraten haben soll, werde es sich um ein Modell namens Samsung GT-i8190 handeln, das intern als „Golden“ bezeichnet werde. Ob sich damit auch ein neues goldenes Zeitalter für Samsung-Freunde ankündigt, kann indes aber noch nicht beurteilt werden, denn nähere technische Details nennt das Magazin nicht.

Informationslage noch extrem karg
Die einzigen bislang veröffentlichten Informationen betreffen eine integrierte 5-Megapixel-Kamera und die Tatsache, dass das neue Smartphone in den Farben „Keramik-Weiß“ und „Metallisch-Blau“ auf den Markt kommen soll. Wie SamMobile verrät, seien diese beiden Startfarben ein starker Hinweis auf das Galaxy-Brand des Herstellers – warum, wird allerdings nicht verraten. Letzten Endes kann man aber auch auf anderem Wege zu diesem Schluss kommen. Tatsächlich könnte man sogar auf den Vorgänger schließen.

Modellnummer lässt auf Galaxy W schließen
Denn die Modellnummer des nun in den Raum gestellten Mobiltelefons ähnelt stark derjenigen des Samsung Galaxy W, welches als GT-i8150 verkauft wird. Es könnte sich also durchaus um einen direkten Nachfolger des Galaxy W handeln, zumindest aber um ein Gerät mit sehr ähnlicher Ausstattung. Sollte diese Annahme zutreffen, dürften sich die Fans tatsächlich auf einen Leckerbissen freuen. Denn die W-Klasse des Galaxy-Brands schlägt die Brücke zwischen Topklasse und Mittelklasse – und das für verblüffend wenig Geld.

Gerät zwischen Mittelklasse und Highend?
Das aktuelle Galaxy W verfügt zum Beispiel über einen 1,4 GHz starken Single-Core-Prozessor, der ungefähr die gleiche Leistung liefert wie ein 1 GHz starker Dual-Core-Chipsatz. Bedient wird das Handy über einen 3,7 Zoll großen Touchscreen, Datentransfers erfolgen via HSPA+ mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream. Und auch hier schon findet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, die auch im aktuellen Modell GT-i8190 wieder integriert sein soll. Man darf also gespannt sein, in welcher Hinsicht Samsung das neue Modell gegenüber dem mutmaßlichen Vorgänger verbessert hat.