Unser Fazit

A+
  • bildschirm_groesse
    60"
  • aufloesung
    Full HD
  • dvb_t2
    DVB-​T2-​HD
  • dvb_c
    DVB-C
  • dvb_s
    DVB-S2
  • smart_tv
    Smart-TV

Unsere Quellen

Technische Daten

Philips
60PFL6008K

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 4
Anzahl RF Anschlüsse 1
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 3
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse 1
Audio-Eingang für DVI N
CardBus PCMCIA Slot-Typ N
Common interface Plus (CI+) Y
DVI Anschluss N
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Kopfhörerausgänge 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
PC Audio-Eingang Y
PC-Eingang (D-Sub) Y
Unterhaltungselektronik-Kontrolle (CEC) EasyLink
Audio
Anzahl der Lautsprecher 2
Audio-System Clear Sound, Incredible Surround, Pure Bass
Auto Lautstärkeregler Y
Eingebaute Lautsprecher Y
Eingebauter Subwoofer N
RMS-Leistung 20W
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 5 - 35°C
Bildschirm
2D-3D Konverter Y
3D Y
3D Kompatibilitätstyp passive
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 60"
Bildschirmdiagonale (cm) 152cm
Bildschirmformat-Anpassung 16:9,Auto,Zoom
HD-Typ Full HD
Helligkeit 400cd/m²
Kontrastverhältnis (dynamisch) 500000:1
Motion Interpolation Frequenz 500Hz
Motion Interpolation Technologie PMR (Perfect Motion Rate)
Seitenverhältnis 16:9
Unterstützte Grafik-Auflösungen 1920 x 1080 (HD 1080)
Unterstützte Video-Modi 1080p
Design
Produktfarbe Black
Energie
AC Eingangsfrequenz 50/60Hz
AC Eingangsspannung 220 - 240V
Energie-Effizienzklasse A+
Stromverbrauch (PowerSave) 0.01W
Stromverbrauch (Standby) 0.15W
Ergonomie
Ein-/Ausschalter Y
VESA Montageadapter 400 x 400mm
VESA-Halterung Y
Gewicht & Abmessungen
Breite 1352mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 1352mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 857mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 280mm
Gewicht 25000g
Gewicht mit Untersatz 27000g
Höhe 786mm
Tiefe 33.5mm
Verpackungsbreite 1465mm
Verpackungshöhe 965mm
Verpackungstiefe 198mm
Leistung
Integrierter Kartenleser N
Kompatible Speicherkarten N
Lokales Dimmen Y
Optical disc player Typ Not included
Spiel-Modus Y
Unterstützte Audioformate AAC,MP3,WMA
Unterstützte Bildformate JPG
Unterstützte Videoformate AVI,H.264,MKV,MPEG1,MPEG2,MPEG4,WMV9
Verbesserung des Videotexts Y
Videotext 1200pages
Management-Funktionen
Automatische Abschaltung Y
Ein/Aus Timer Y
Elektronischer Programmführer (EPG) Y
On-Screen-Display (OSD) Y
Upgradefähige Firmware Y
Netzwerk
Bluetooth N
Eingebauter Ethernet-Anschluss Y
WLAN Y
WLAN-Standards 802.11n
Smart TV
Internet-TV Y
Lifestyle-Apps Facebook,Skype,Twitter
Smart-TV Y
Video-Apps NetFlix,YouTube
TV Tuner
Analoges Signalformatsystem NTSC,PAL,SECAM
Digitales Signalformatsystem DVB-C,DVB-T
Tunertyp Analog & Digital
Verpackungsinhalt
3D Brillen Anzahl 4
3D-Gläser enthalten Y
Batterien enthalten Y
Desktop-Ständer Y
Fernbedienung Y
Mitgelieferte Kabel AC
Schnellstartübersicht Y
Zertifikate
DLNA-zertifiziert Y

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Philips

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Philips 60PFL6008K/12

Testmagazine1

Durchschnittsnote aus 1 Test

Ø 1,3
Sehr gut

  • 1,69 €

    Groß, smart, elegant

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

    „Mit dem 60-Zöller 60PFL6008K von Philips macht es richtig Spaß, gute Filme zu Hause zu genießen. Seine umfangreichen Smart-TV-Funktionen machen diesen Fernseher zu einem runden Gesamtpaket.“

Käufermeinungen106

Durchschnittswertung der Käufer
3.0 von 5
106 Bewertungen
5 Sterne
36
4 Sterne
17
3 Sterne
6
2 Sterne
9
1 Stern
38

Hinweis: Zu diesem Produkt als Neuware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Hinweis: Zu diesem Produkt als Gebrauchtware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

60PFL6008K

HDTV & HbbTV

Wer gern zweigleisig auf Empfang geht, liegt beim 60PFL6008K richtig: Der 60-Zöller hat HDTV-Tuner für Antenne, Kabel und Satellit an Bord, außerdem fischt er Inhalte aus dem Netz, darunter die HbbTV-Angebote der TV-Sender.

Netzwerkdienste

Um Sender in HD-Qualität zu empfangen, braucht man einen digitalen Kabelanbieter oder eine Satellitenschüssel, denn in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die HD-Programme nicht via DVB-T ausgestrahlt. Für Bezahlsender gibt es einen CI-Plus-Slot, hier platziert man ein separat angebotenes Entschlüsselungsmodul (CAM) und die Smartcard des Pay-TV-Anbieters. Soll es nicht beim klassischen TV-Programm bleiben, bindet man den Fernseher per LAN oder drahtlos per WLAN ins Netz ein. Fortan lassen sich DLNA-Inhalte von lokalen Servern sowie YouTube-Videos, Online-Videotheken, soziale Netzwerke, HbbTV-Angebote und andere Dienste aus dem Internet nutzen. Eine Kamera für Videochats via Skype wird separat angeboten, einen Webbrowser zum freien Surfen hat Philips integriert. Steht die Verbindung zum Router, kann man den Fernseher – als Alternative zur mitgelieferten Fernbedienung, der das Unternehmen eine Tastatur auf der Rückseite spendiert hat - mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk steuern. Ist man im Besitz eines Android-Smartphones (ab Version 4.2), dann lässt sich der Bildschirminhalt des Telefons dank Miracast zum Fernseher spiegeln.

Display und Schnittstellen
Dem Disply, das die intern wie extern zugespielten Signale ins beste Licht rücken soll, bescheinigt Philips 1920 x 1080 Pixel auf 152 Zentimetern. In Sachen Bewegtdarstellung ist die Rede von 500 Hertz-PMR. Das Kürzel „PMR“ steht für Perfect Motion Rate, gemeint ist ein Mix aus nativer Bildwiederholrate, Zwischenbildberechung und Backlight-Steuerung. Weil seitlich verbaute LEDs die Bilder zum Leuchten bringen (Edge LED-Backlight), ist der Fernseher schlank (3,35 Zentimeter ohne Standfuß) und sparsam (95 Watt im Betrieb). Übrigens finden sich nicht nur im Gerät, sondern auch an der Rückseite des Fernsehers Leuchtdioden, die das Display des 60-Zöllers subjektiv vergrößern und gleichzeitig die Augen entlasten, indem sie die umliegenden Wände passend zur Farbe des Bildschirminhaltes anstrahlen (Ambilight XL). Anschlussseitig wirft das Modell vier HDMI-Eingänge (inklusive Audio-Rückkanal), die üblichen analogen Schnittstellen, einen optischen Digitalausgang sowie drei USB-Buchsen für Kameras und externe Speicher in die Waagschale. Per USB soll man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sender aufnehmen beziehungsweise zeitversetzt fernsehen können (Timeshift).

Den 55-Zöller aus der Serie 6000 hatte „Stiftung Warentest“ bereits auf dem Prüfstand, letztlich reicht es zu einer „guten“ (2,3) Note. Bleibt zu hoffen, dass der etwas üppigere und folglich schwerer auszuleuchtende 60PFL6008K ebenfalls überzeugt.