Vergleichen
Merken

Philips 60PFL6008K Test

(60-Zoll-Fernseher)
60PFL6008K/12

Gut (1,6) 5 Tests 03/2014
82 Meinungen (Gut)
Produktdaten:
  • Typ: LCD-Fernseher
  • Auflösung: Full HD
  • Bildschirmdiagonale: 60"
  • Features: 3D-ready, HbbTV, Media- …
  • TV-Empfang: DVB-T-Tuner, DVB-S2- …
  • Energieeffizienz: A+ … mehr Infos


Heimkino
Heft 4-5/2014
Einzeltest
„ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

Preis/Leistung: „sehr gut“

„Mit dem 60-Zöller 60PFL6008K von Philips macht es richtig Spaß, gute Filme zu Hause zu genießen. Seine umfangreichen Smart-TV-Funktionen machen diesen Fernseher zu einem runden Gesamtpaket.“

 
CHIP Test & Kauf
Heft Nr. 2 (Februar/März 2014)
Platz 4 von 6
„gut“ (1,8)

„Philips' 60-Zöller ist ... kein Flaggschiff, sondern zählt zur Mittelklasse. Trotzdem muss man weder auf ein schickes Äußeres noch auf gute Ausstattung oder hervorragende Bildqualität verzichten. So kommt zum Beispiel HD-Material knackscharf und farbstark ins Wohnzimmer. SD-Fernsehen überzeugt ebenfalls, nur selten zeigen sich leichte Artefakte bei schnellen Bewegungen. ...“

 
CHIP tvtest
Heft Nr. 2 (Februar-April 2014)
Platz 6 von 6
„gut“ (1,7)

„... kein Flaggschiff, sondern zählt zur Mittelklasse-Serie des Herstellers. Trotzdem muss man weder auf ein schickes Äußeres noch auf gute Ausstattung oder hervorragende Bildqualität verzichten. So kommt zum Beispiel HD-Material knackscharf und farbstark ins Wohnzimmer. SD-Fernsehen überzeugt ebenfalls ... 3D-Filme sind ... das reine Sehvergnügen. ...“

 
CHIP tvtest
Heft Nr. 1 (November-Januar 2014)
Platz 2 von 2
„gut“ (1,8)

„Plus: Top-Bildqualität, gute Ausstattung, Fernbedienung mit rückseitiger Tastatur.
Minus: Dröhnen bei hohen Lautstärken, Menü könnte übersichtlicher sein.“

 
CHIP Test & Kauf
Heft Nr. 6 (Oktober/November 2013)
Platz 5 von 6
„gut“ (1,6)

„Philips' 60-Zöller bringt Kino-Feeling zum fairen Preis ins Wohnzimmer: Für relativ günstige 2.200 Euro gibt es tolle Bilder und eine gelungene Ausstattung inklusive zahlreicher Internetfunktionen, Mediaplayer und Zweitfernbedienung mit Tastatur. Auch das Design mit dem schlanken Rahmen überzeugt. Für lauten Sound sind aber externe Lautsprecher Pflicht.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips 60PFL6008K

Philips LaserMFD 6020

Philips LaserMFD 6020


RemotesReplaced Philips 60PFL6606H Ersatzfernbedienung

Sie werden nie wieder mit den Optionen konfrontiert werden, entweder keine Fernbedienung zu haben oder ein teueres ,...


Philips QS 6160 Bartschneider

Trimmen & Stylen & Rasieren Zweiseitiger Trimmer: 32mm- und 15mm-Seite für perfekte Details Dualer Rasierer mit Trimmer ,...


Philips PAR38 Reflektorlampe flood 30° E27 60

Artikelnummer: Philips38063015Abgabemenge: 1 StückEnergieeffizienz-Klasse (EEI-Klasse): DEnergieverbrauch: ,...


Philips 70495900 HID-PVE 60 CPO Q 208-277V

"EAN: \"8718291704959\" ||\"\""


Saeco Milchaufschäumer, »HD7019/10«, silberfarben,

Perfekter Milchschaum Gleichzeitiges Erhitzen und Rühren Der Saeco Milchaufschäumer bereitet besten Milchschaum für ,...


Meinungen (82)

Einschätzung unserer Autoren

Philips 60PFL6008K/12

HDTV & HbbTV

Wer gern zweigleisig auf Empfang geht, liegt beim 60PFL6008K richtig: Der 60-Zöller hat HDTV-Tuner für Antenne, Kabel und Satellit an Bord, außerdem fischt er Inhalte aus dem Netz, darunter die HbbTV-Angebote der TV-Sender.

Netzwerkdienste

Um Sender in HD-Qualität zu empfangen, braucht man einen digitalen Kabelanbieter oder eine Satellitenschüssel, denn in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die HD-Programme nicht via DVB-T ausgestrahlt. Für Bezahlsender gibt es einen CI-Plus-Slot, hier platziert man ein separat angebotenes Entschlüsselungsmodul (CAM) und die Smartcard des Pay-TV-Anbieters. Soll es nicht beim klassischen TV-Programm bleiben, bindet man den Fernseher per LAN oder drahtlos per WLAN ins Netz ein. Fortan lassen sich DLNA-Inhalte von lokalen Servern sowie YouTube-Videos, Online-Videotheken, soziale Netzwerke, HbbTV-Angebote und andere Dienste aus dem Internet nutzen. Eine Kamera für Videochats via Skype wird separat angeboten, einen Webbrowser zum freien Surfen hat Philips integriert. Steht die Verbindung zum Router, kann man den Fernseher – als Alternative zur mitgelieferten Fernbedienung, der das Unternehmen eine Tastatur auf der Rückseite spendiert hat - mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk steuern. Ist man im Besitz eines Android-Smartphones (ab Version 4.2), dann lässt sich der Bildschirminhalt des Telefons dank Miracast zum Fernseher spiegeln.

Display und Schnittstellen
Dem Disply, das die intern wie extern zugespielten Signale ins beste Licht rücken soll, bescheinigt Philips 1920 x 1080 Pixel auf 152 Zentimetern. In Sachen Bewegtdarstellung ist die Rede von 500 Hertz-PMR. Das Kürzel „PMR“ steht für Perfect Motion Rate, gemeint ist ein Mix aus nativer Bildwiederholrate, Zwischenbildberechung und Backlight-Steuerung. Weil seitlich verbaute LEDs die Bilder zum Leuchten bringen (Edge LED-Backlight), ist der Fernseher schlank (3,35 Zentimeter ohne Standfuß) und sparsam (95 Watt im Betrieb). Übrigens finden sich nicht nur im Gerät, sondern auch an der Rückseite des Fernsehers Leuchtdioden, die das Display des 60-Zöllers subjektiv vergrößern und gleichzeitig die Augen entlasten, indem sie die umliegenden Wände passend zur Farbe des Bildschirminhaltes anstrahlen (Ambilight XL). Anschlussseitig wirft das Modell vier HDMI-Eingänge (inklusive Audio-Rückkanal), die üblichen analogen Schnittstellen, einen optischen Digitalausgang sowie drei USB-Buchsen für Kameras und externe Speicher in die Waagschale. Per USB soll man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sender aufnehmen beziehungsweise zeitversetzt fernsehen können (Timeshift).

Den 55-Zöller aus der Serie 6000 hatte „Stiftung Warentest“ bereits auf dem Prüfstand, letztlich reicht es zu einer „guten“ (2,3) Note. Bleibt zu hoffen, dass der etwas üppigere und folglich schwerer auszuleuchtende 60PFL6008K ebenfalls überzeugt.