Wetter-Apps

(122)
Filtern nach

  • MeteoGroup (12)
  • wetter.com (9)
  • wetteronline.de (6)
  • Apalon (5)
  • The Weather Channel (5)
  • windfinder (4)
  • Elecont (3)
  • International Travel Weather Calculator (3)
  • Microsoft (3)
  • mehr…
  • Android (55)
  • iPhone (71)
  • iPad (59)
  • iPod touch (53)
  • Windows Phone (5)
  • Dienstprogramm (1)
  • Fitness + Gesundheit (3)
  • Reisen + Lokales (4)
  • Sport (4)
  • Kostenloser Download (69)
  • Kostenpflichtiger Download (49)
  • Keine In-App-Käufe (20)
  • Im Abo erhältlich (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Wetter-Applications

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wetter-Applikationen.

Wetter-Applications

Wetter-Apps gehören für viele Smartphone-Nutzer zu den wichtigsten Zusatzprogrammen überhaupt. Es gibt sie für nahezu jedes Handy-Betriebssystem – nicht nur Android oder iOS. Erstaunlich viele Ausführungen sind dabei kostenfrei zu haben, nur bei Spezialwünschen ist der Griff zu kostenpflichtigen Programmen notwendig. Die praktischen Handy-Zusatzprogramme, Apps genannt, haben unser Alltagsleben längst revolutioniert. Mit am besten lässt sich dieses Phänomen an den nahezu allgegenwärtigen Wetter-Apps aufzeigen. Fast jeder nutzt sie und lässt sich von ihnen über das aktuelle oder künftige Wetter informieren – der Wetterbericht nach den TV-Nachrichten hat bei vielen Smartphone-Nutzern längst ausgedient. Und nicht nur bei ihnen. Denn Wetter-Apps gehören zu den grundlegenden Programmen, die es nicht nur für die beiden dominierenden Betriebssysteme Android und iOS gibt. Selbst auf einfachen Handys ohne Smartphone-Funktionalität findet sich meist ein entsprechendes Widget genanntes Hilfsprogramm, das schnelle Wetterinfos auf einen Klick hin liefert. Der Unterschied ist jedoch, dass ein Smartphone-Nutzer die Qual der Wahl hat, während Feature-Phone-Nutzer auf das vorinstallierte Programm ihres Handys beschränkt bleiben. Doch die Wahl kann sich lohnen, denn schon bei den Freeware-Versionen gibt es eine schier unüberschaubare Vielfalt zu bestaunen. So gibt es es Apps, die lediglich das aktuelle Wetter anzeigen, Apps, die eine eine Vorschau für die nächsten ein bis drei Tage liefern und Apps, die zusätzlich auf Karten Regenfronten als Wetterradar anzeigen können. Ferner liefern spezielle Programme Informationen für Wetterfühlige, andere begeistern mit hübschen Animationen – denn auch die Wettervorhersage will ansprechend dargeboten werden. Der Leistungsumfang reicht in der Regel vollkommen aus, nur bei sehr speziellen Wünschen macht der Griff zu kostenpflichtigen Programmen Sinn. So stört bei manchen Freeware-Versionen lediglich nervige Werbung, während alle Funktionen ansonsten frei zur Verfügung stehen. Andere dagegen bieten Zusatzinhalte, die es nur gegen Geld gibt: Bio-Wetterdaten oder Schneedecken in Skigebieten sind klassische Beispiele dafür. Auch Apps, die das Wetter nicht nur an der eigenen Position sondern nahezu beliebig von allen Orten der bekannten Welt darstellen, sind meist kostenpflichtig.