Panasonic HiFi-Receiver

(21)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • 7.1 (1)

Produktwissen und weitere Tests

Schöne Bescherung audiovision 1/2013 - An der sehr guten Bildqualität von DVDs und Blu-rays gibt es kaum etwas auszusetzen. WLAN-Technik verbindet den Panasonic zu rund 30 vorinstallierten Diensten im Internet. Doppelte HDMI-Ausgänge und ein analoger 7.1-Ton sorgen für mehr Flexibilität bei älteren AV-Receivern. Der USB-Anschluss kann mit optionaler Kamera für Skype genutzt werden. Die Fernbedienung mit Sensorfeld überzeugt weniger, das Touch Pad reagiert langsam und produziert Fehleingaben.

So geht's: HDMI verstärken, leiten und schalten audiovision 12/2011 - Ein EDID-Manager kann fehlerhafte Programmierungen korrigieren und so vorher unmögliche Verbindungen herstellen. Bei AV-Receivern mit zwei HDMI-Ausgängen, hier am Onkyo TX-NR5009, liefert der zweite Ausgang immer das gleiche Signal wie der erste. Ein Player wie der Denon DVD-A1 passt sein HDMI-Signal an die angeschlossenen Wiedergabegeräte an. HDMI- Funkbrücken wie dieses Duo von Marmitek bauen das Signal am Ausgang neu auf.

AV-Receiver in 5 Schritten optimieren Audio Video Foto Bild 9/2010 - stellungen: Zunächst überprüft der AV-Receiver die Boxenaufstellung. Dazu spielt er über alle angeschlossenen Boxen Testtöne ab. Im Menü zeigt der Receiver dann die erkannten Lautsprecher und gegebenenfalls den Anschlussfehler. Prüfen Sie bei einer Fehlermeldung des Receivers die Verkabelung oder ob in der angezeigten Konfiguration ein Lautsprecher fehlt. Danach startet der eigentliche Einmessvorgang. Einige Receiver-Modelle können die Wiedergabe für mehrere Hörpositionen optimieren.

Höchste Zeit für ein Update Video-HomeVision 3/2011 - Da ist es teilweise schon erstaunlich, was Netzwerk-T V-Geräte, Set-Top-Boxen oder AV-Receiver heute schon alles im Laufe ihres Produktlebens dazulernen können. Wichtig ist, dass Updates vom Her steller offen kommuniziert werden – egal, ob es sich um großzügige Funkti onserweiterungen handelt oder um peinliche Fehlerkorrekturen.

So finden Sie Anschluss Audio Video Foto Bild 11/2008 - welche anschlüsse Sie für videogeräte benutzen, sehen Sie rechts. Die Vorteile von Videoanschlüssen Ein AV-Receiver mit Videoanschlüssen vereinfacht die Bedienung, wenn er Videoformate umwandeln kann (siehe Testtabellen). Das bedeutet: Sie schließen verschiedene Videogeräte etwa per S-Video, FBAS oder HDMI an, der AV-Receiver reicht alles über eine Strippe an den Fernseher weiter (für Flachbildschirme idealerweise HDMI).

Denon siegt vor Panasonic Beim Zusammenspiel von Blu-ray-Player und AV-Receiver setzen immer mehr Hersteller auf eine CEC-konforme Bedienung: Die Geräte kommunizieren via HDMI und können mit einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden. Auch die beiden von der Zeitschrift „Video Home Vision“ getesteten Receiver sind dazu in der Lage. Doch nicht nur deshalb lohnt ein Vergleich der Geräte, aus dem letztlich das Modell von Denon als Sieger hervorgeht.

AV-Receiver goes PC stereoplay 1/2008 - Moderne AV-Receiver der Top- und Oberklasse enthalten eine geradezu erschlagende Funktionsvielfalt - damit bietet sich der PC als Hilfsmittel für die Konfiguration an. Hinzu kommen Features aus dem Netzwerk-Bereich, sodass die PC-Verbindung immer mehr zum Thema wird. Sehr weit geht dabei Denon mit dem neuen Flaggschiff AVR 4308, das wir einmal auf seine PC-Komfortfunktionen hin untersucht haben. In einem interessanten dreiseitigen Bericht über die Verbindung von AV-Receivern mit PCs erfahren Sie an Hand des Beispiels Denon AVR 4308 in der stereoplay-Ausgabe 1/2008, welche Vorteile ein am Netzwerk angeschlossener Reiceiver bringt.

„Aller guten Dinge ...“ - AV-Receiver Heimkino 10/2006 - ... sind bekanntlich drei. Das neue Dream-Team von Panasonic mit einem 32-Zoll-LCD-TV, DVD-Player und AV-Receiver ist perfekt aufeinander abgestimmt. Darüber hinaus hat das LC-Display mit dem neuen IPS-Alpha-Panel eine echte Innovation zu bieten. Es wurden die Kriterien Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung getestet.

Stilles Wasser audiovision 9/2005 - Panasonics neuer AV-Receiver SA-XR 55 tut nur äußerlich so bescheiden und unauffällig: Technisch hat er es ganz schön in sich.

Brückenschlag Heimkino 8/2005 - Durch das patentierte ‚Dual-Amp-System‘, bei dem zwei Verstärker einen Frontlautsprecher antreiben, soll der mit digitalen Endstufen ausgestattete SA-XR55 auch anspruchsvollste Musikliebhaber vollends von der Digitaltechnik überzeugen. Ob dies gelingt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Panasonic HiFi-Receiver.