Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Lidl / Dentalux Zahnpasten am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

19 Tests 2 Meinungen

Die besten Lidl / Dentalux Zahnpasten

1-12 von 12 Ergebnissen

Infos zur Kategorie

In Tests steht Lidl blen­dend da

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. überwiegend gute Testergebnisse bei Stiftung Warentest und Öko-Test
  2. meist sehr guter Kariesschutz bei den getesteten Kinder- und Erwachsenenpasten
  3. Stars im Zahnpasta-Regal: Testsieger zu Centpreisen
  4. erfüllt den laut Zahnmedizin-Leitlinie geforderten Fluorid-Mindestgehalt von 1.000 ppm
  5. Lidl-Paste mit hohem Abrieb nur für Menschen mit makellosen Zähnen empfohlen

Lidl / Dentalux steht in Tests blendend da: Testsieger für 39 Cent

Lidl Dentalux Zahngel for Kids Ab dem Schulalter heißt es: Kariesschutz nur durch Fluorid. Kein Problem für das Zahngel for Kids von Lidl / Dentalux. Laut Öko-Test enthält es genügend Fluorid für Kinder der angegebenen Altersstufe. (Bildquelle: lidl.de)

Markenfans gilt Zahncreme von Lidl / Dentalux oft als Beispiel für wenig vertrauenswürdige Zahnpflege. Eine Discounter-Marke wie viele, die gesunde Zähne schon für wenige Cent verspricht? Doch wie Tests regelmäßig zeigen, verhält es sich gerade umgekehrt: Die ganz Großen wie Colgate, Blend-a-med und Odol med 3, laut Statistik die drei beliebtesten Zahnpasta-Marken und Ikonen der deutschen Zahngesundheit, führen die Testtabellen von Stiftung Warentest deutlich seltener an als Discounterware. Lidl / Dentalux kann sogar auf zwei Testsiege verweisen: Mit der „sehr guten“ Complex 3 Kräuter Frisch für 39 Cent und der „guten“ Complex 5 Sensitive Plus für 52 Cent (jeweils pro 100 ml und zum Testzeitpunkt) sind ausgerechnet die günstigsten Zahnpasten die Stars in den Zahnpasta-Regalen.

Von Testern geforderte Mindestmenge von 1.000 ppm Fluorid eingehalten

Und besser noch: Der Lidl-Marke Dentalux können Sie sogar blind vertrauen. Tests zeigen, dass die Zahnpasten in allen Varianten und Geschmacksrichtungen die Zähne gut oder sogar sehr gut schützen. Besonders gut gelingt ihnen der Kariesschutz, den Experten hauptsächlich vom Fluoridgehalt ableiten. Mit einem Gehalt von 1.390 ppm (Parts per Million oder Teile von einer Million) führt beispielsweise die Sensitive-Paste Complex 5 Sensitive Plus die Warentest-Testtabelle vom Frühjahr 2017 an. Zum Vergleich: Laut Zahnmedizin-Leitlinie ist ein Fluoridgehalt von mindestens 1.000 ppm (0,1 Prozent) optimal. Bei Öko-Test finden sich Pasten mit einem Fluoridgehalt von unter 500 ppm (0,05 Prozent) nur noch im mittleren Notenspektrum. Fluoridfreie Kinderpasten bleiben von solchen Wertungsspielen aber verschont. Für Kleinkinder empfehlen Experten bislang nicht klar und eindeutig fluoridhaltige Zahnpasta. Sinnvoll sind die Fluoride aber bereits ab dem Schulalter, so das Magazin Öko-Test. Putzen kleinere Kinder fluoridfrei, sollten sie Fluorid über Tabletten erhalten.
Egal, ob die Zähne sensibel sind oder nicht: Zum Schutz vor Karies brauchen sie stets Fluorid. – Stiftung Warentest (4/2017)

Gut und günstig: Lidl-Zahnpasta für sensible, aber nur gesunde Zähne

Selbst die auf problematische Inhaltsstoffe fokussierte Öko-Test hat bei der Inhaltsstoffprüfung von Lidl-Pasten nichts auszusetzen. Warum also mehr Geld für eine teure Marken-Zahncreme ausgeben, die es nicht besser kann? Das gilt auch für die Pflege sensibler Zähne. Tests zufolge steht Ihnen mit der Lidl-Marke auch hier ein gutes Produkt für wenig Geld zur Verfügung. Übrigens zeigen auch Aldi und Rossmann, dass die sanft reinigenden Sensitiv-Zahnpasten keineswegs teuer sein müssen. Die mit „sehr gut“ bewertete Lidl Complex 3 Mint Fresh mit hohem Abrieb empfehlen die Tester aber nur Menschen mit makellosen Zähnen. Sind Ihre Zähne empfindlich oder weisen kleine Defekte auf, können Sie laut Tests  auf eine Reihe von guten und günstige Alternativen etwa von Aldi / Süd Friscodent oder dm / Dontodent zurückgreifen.

Fluorid als Streitthema: Was ist da los? Und was ist mit den Kinderpasten von Lidl?

Fluorid, in Tests zu Lidl / Dentalux-Pasten in keinem Fall ein Kritikpunkt, ist nach einer weit verbreiteten Meinung unter Zahnmedizinern ganz entscheidend für gesunde Zähne. Der Wirkstoff hilft, der Zahnoberfläche Mineralien zurückzugeben, sie zu mineralisieren. Doch während der Kariesschutz klar belegt ist, meinen Kritiker, Risiken durch die vermehrte Aufnahme von Fluoriden im Körper aufzählen zu müssen. Tatsächlich ist die Substanz nicht unstrittig. Vor allem Anhänger der Naturheilkunde oder Bio-Kosmetik erzählen sich Anekdoten von Überdosierung, Gefahren für Kinder oder verhandeln über die Grenze zum Gift.

Doch die Stiftung Warentest hat eine klare Haltung zu Fluorid. Verzichtet eine Zahnpasta auf dieses Spurenelement zur Kariesprophylaxe, führt das zur Abwertung. Nicht selten erwischt es gerade die teuren Pasten und leider auch Bio-Ware. Für die Produkte Lavera Neutral Zahngel, Sante Dental med Myrrhe oder Ajona Medizinisches Zahncremekonzentrat beispielsweise hieß es aus diesem Grund „mangelhaft“. Die Lidl-Marke entgegnet den Kariesschutz-Anforderungen hingegen mit einer stets ausreichenden Menge an Fluorid. Das gilt auch für die Kinderpasten (z. B. For Kids Freche Orange oder Zahngel for Kids Bubblegum). Tipp: Geben Sie Ihren Kindern kein zusätzliches Fluorid, wenn diese Lidl-Zahncremes verwenden. Weil ein Zuviel an Fluorid in jungen Jahren Zähnen und Knochen schaden kann, empfiehlt das Bundes­institut für Risiko­bewertung Eltern, sich bei den ganz Kleinen zwischen Fluorid-Tabletten oder fluoridhaltiger Kinder­zahnpasta zu entscheiden und nicht beides gleich­zeitig zu verwenden.
Von Fluorid in Zahnpasta geht keine Gesundheitsgefahr aus – anders als oft behauptet. – Öko-Test (12/2019).

Zur Lidl / Dentalux Zahnpasta Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lidl / Dentalux Zahnpasta.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Lidl / Dentalux Zahnpasten Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)