RC-Modelle

3.038

Top-Filter Typ

  • RC-Buggy RC-Buggy
  • RC-Monstertruck RC-​Monster­truck
  • RC-Boot RC-Boot
  • RC-Modell im Test: Jumping Race Max von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    Parrot Jumping Race Max

    RC-Car; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTR

  • RC-Modell im Test: Blade Nano QX von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    Horizon Hobby Blade Nano QX

    Multikopter; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF, RTF

  • RC-Modell im Test: E-Flite UMX Radian von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-Flite UMX Radian

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF

  • RC-Modell im Test: Hobbyzone Duet von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Hobbyzone Duet

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTF, RTR

  • RC-Modell im Test: E-Flite UMX FPV Radian mit AS3X von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-Flite UMX FPV Radian mit AS3X

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF

  • RC-Modell im Test: E-Flite UMX Habu S DF180 von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-Flite UMX Habu S DF180

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF

  • RC-Modell im Test: AR.Drone 2.0 von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Parrot AR.Drone 2.0

    Multikopter; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTF

  • RC-Modell im Test: Parkzone Sport Cub von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Parkzone Sport Cub

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF, RTB, PNP

  • RC-Modell im Test: E-Flite UMX P3 Revolution BNF Basic mit AS3X-Technologie von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-Flite UMX P3 Revolution BNF Basic mit AS3X-Technologie

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF

  • RC-Modell im Test: Vaterra Twin Hammer 1/10 Scale 4WD Rock Racer RTR von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Vaterra Twin Hammer 1/10 Scale 4WD Rock Racer RTR

    RC-Rock Crawler; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTR

  • RC-Modell im Test: E-Flite UMX F-16 BNF Basic mit AS3X-Technologie von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-Flite UMX F-16 BNF Basic mit AS3X-Technologie

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF

  • RC-Modell im Test: Mini Wildcat Catamaran RTR von AquaCraft, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    AquaCraft Mini Wildcat Catamaran RTR

    RC-Boot; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTR

  • RC-Modell im Test: MiniDrones Jumping Sumo von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Parrot MiniDrones Jumping Sumo

    RC-Buggy; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTR

  • RC-Modell im Test: AR.Drone von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Parrot AR.Drone

    Multikopter; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTF

  • RC-Modell im Test: Rage VE von Kyosho, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Kyosho Rage VE

    RC-Truggy; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTF, RTR

  • RC-Modell im Test: E-FLITE X-Vert VTOL 504mm von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby E-FLITE X-Vert VTOL 504mm

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF, RTF

  • RC-Modell im Test: Blade 230 S von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Blade 230 S

    RC-Helikopter; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: BNF, RTF

  • RC-Modell im Test: Rockstar von Multiplex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Multiplex Rockstar

    RC-Flugzeug; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: ARF, Kit / Bausatz

  • RC-Modell im Test: 1:10 EP Sand Buggy „ASB1“ 4WD RTR Waterproof von Absima, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Absima 1:10 EP Sand Buggy „ASB1“ 4WD RTR Waterproof

    RC-Buggy; Antrieb: Elektromotor; Lieferzustand: RTR

  • RC-Modell im Test: TLR 8ight 3.0 Kit von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby TLR 8ight 3.0 Kit

    RC-Buggy; Antrieb: Verbrennungsmotor; Lieferzustand: Kit / Bausatz

Testsieger

Aktuelle RC-Modelle Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 10/2017
      Seiten: 4

      Der geht senkrecht

      Testbericht über 1 RC-Senkrechtstarter-Flächenflugdrohne

        weiterlesen

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 10/2017
      Seiten: 4

      Da geh' ich steil

      Testbericht über 1 RC-Senkrechtstarter

        weiterlesen

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2016
      Seiten: 9

      Traumgleiter - ASG-29 von Engel Modellbau

      Testbericht über 1 RC-Thermiksegler

      Auf der Faszination Modellbau im November 2015 war am Stand von Andreas Engel als Neuheit eine ASG-29 im Maßstab 1:2,5 mit 7.200 Millimeter Spannweite ausgestellt und weckte das Interesse. Es kam, wie es kommen musste, nach ein paar Abstimmungsgesprächen mit Engel wurde das Modell bestellt und auch die passenden Servos sowie das PowerManagementSystem PMS ‚big‘ SV samt  weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2014
    Seiten: 4

    Flugspaß Drohne

    Die unbemannten Flugobjekte erobern die Herzen von Hobbyfliegern und beflügeln die Fantasie von Firmen. Der Ratgeber zeigt, was aktuelle Modelle leisten und gibt einen Ausblick auf künftige Drohnenprojekte.  weiterlesen

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2013
    Seiten: 4

    Smartes Spielzeug

    Alles mit'm Mund? Nein danke, wir machen lieber alles mit'm Smartphone! Vorhang auf für acht Smartphone-Gadgets, die das Leben leichter und spaßiger machen wollen. Die Zeitschrift connect stellt in Ausgabe 1/2014 acht Gadgets vor, die sich allesamt mit dem Smartphone steuern lassen. So erfährt der Leser des Artikels auf vier Seiten zum Beispiel, wie man nie wieder  weiterlesen

  • Spaß auch für Kinder

    Hubschrauber erfreuen sich unter den ferngesteuerten Modellen schon seit jeher einer besonderen Beliebtheit. Doch während es sich bei den sogenannten RC-Helis noch vor zehn Jahren um hoch komplexe,   weiterlesen

Ratgeber zu Ferngesteuerte Modelle

Begrifflichkeiten

In den Beschreibungen zu RC-Modellen stoßen gerade Einsteiger immer wieder auf völlig unverständliche Begriffe, die sich auch mit technischem Verständnis schlichtweg nicht deuten lassen. Was ein Gyro oder ein Brushless Motor ist, mag sich so noch aus dem Englischen erschließen lassen, doch spätestens bei reinen Abkürzungen muss der Verstand sich verweigern. Was meinen beispielsweise kryptische Abkürzungen wie PNP oder RTB? Und was unterscheidet ein RTR- von einem RTF-Modell? Und warum ist ein ARF-Modell nicht für Einsteiger geeignet?

Der Gyro

Bleiben wir aber zunächst bei den ersten eingangs genannten Begriffen: Hierbei handelt es sich um zwei wichtige Beschreibungen für RC-Modelle, die es Anfängern erheblich vereinfachen, das Modell zu steuern beziehungsweise zu warten. So dient der Gyro in Flugmodellen, insbesondere Hubschraubern, der Lageerkennung und automatischen Kurskorrektur. Er verbessert die Flugstabilität erheblich und vermeidet damit ungewollte Flugbewegungen, so dass ein Gegensteuern nur noch bei starken Ausschlägen nötig wird.

Der bürstenfreie Motor

Ein Brushless Motor dagegen findet sich häufig in Produktbeschreibungen zu RC-Bodenfahrzeugen. Im Unterschied zu herkömmlichen Brushed-Motoren fallen bei Brushless-Versionen die Bürsten weg, die den Läufer mit Spannung versorgen. Das bedeutet eine höhere Leistung und größere Haltbarkeit bei zugleich niedrigerem Wartungsaufwand – solche Modelle sind aber meist deutlich teurer als solche mit herkömmlichen Elektromotoren.

RTF und RTR sinnvoll für Einsteiger

Beides sind also Begriffe, auf die Einsteiger einen Blick bei der Auswahl ihres ersten Modells haben sollten. Ein weiterer solcher Begriff ist die Abkürzung RTR beziehungsweise RTF. Er steht für „Ready to Run“ oder „Ready to Fly“ und meint ein Modell, das komplett fertig ist. Es muss nur noch ausgepackt und der Akku geladen werden, selbst der Sender ist meist im Lieferumfang enthalten. Hier kann das schnelle Fahr-/Flugerlebnis ohne zusätzlichen Materialaufwand erzielt werden.

Bei anderen Abkürzungen fehlen teilweise Komponenten

Ähnliche Begriffe sind ARR/ARF („almost ready to run/fly“) und RR/PNP („ready for radio“ / „plug and play“). Auch hier sind die einzelnen Baugruppen bereits montiert und sogar lackiert. Es fehlen lediglich noch ein passender Antrieb/Motor (bei ARR/ARF) und/oder eine RC-Anlage (bei ARR/ARF sowie PNP/RR). Hier können sich Fortgeschrittene bereits etwas austoben und mit eigenen Komponenten experimentieren, Einsteiger dürften von der Vielzahl der zu beachtenden Leistungsparameter bei Antrieben und Empfänger-/Senderanlagen überfordert sein.

Die Profis arbeiten ohne Abkürzungen...

Die echten Profis haben für solche Abkürzungen dagegen wenig übrig. Nicht unbedingt, weil diese verwirrend sind, sondern weil fortgeschrittene Bastler vormontierten Modellen oftmals kaum noch etwas abgewinnen können. Sie finden ihre Herausforderungen in Kits, mit denen man Bausätze bezeichnet. Folglich sind hier alle Einzelteile selbst zusammenzufügen und das Modell in mühevoller Kleinarbeit zum Fahren/Fliegen zu bringen. Der Vorteil: Solche Modelle lassen sich oft mit ein wenig Kreativität nahezu beliebig mit anderen Komponenten der gleichen Größenklasse kombinieren.

Zur RC-Modell Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu RC-Modellbau

  • Flugspaß Drohne
    PC-WELT 7/2014 Die unbemannten Flugobjekte erobern die Herzen von Hobbyfliegern und beflügeln die Fantasie von Firmen. Der Ratgeber zeigt, was aktuelle Modelle leisten und gibt einen Ausblick auf künftige Drohnenprojekte.
  • Für den Leistungshunger
    FMT - Flugmodell und Technik 10/2016 Ende 2015/Anfang 2016 war es ziemlich still geworden um Cumulus Modellbau. Der Grund dafür lag in einer betrieblichen Umstrukturierung und dem Umzug in neue Geschäftsräume in München. Und nachdem bei NAN Models, dem Hersteller der Cumulus-Produkte, die Überarbeitung an verschiedenen Modellen abgeschlossen ist, erfolgt nun wieder eine regelmäßige Auslieferung der Segler – mit dabei der überarbeitete Xperience pro in der Elektroversion.Ein RC-Hochleistungssegler wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung fand nicht statt.
  • Alles für wenig
    FMT - Flugmodell und Technik 10/2016 Wenn ein 4-m-Scale-Segler in GFK/CFK-Schalenbauweise für rund 800 Euro angeboten wird, darf man schon mal aufhorchen. Erst recht, wenn elektrische Störklappen und ein elektrisches Einziehfahrwerk schon voll funktionsfähig eingebaut sind. Und die mitgelieferte Cockpitwanne und ein Instrumentenpilz eröffnen sogar dem ambitionierten Modellbauer die Aussicht auf einen vorbildgetreuen Ausbau.Ein RC-Segelflugzeug befand sich im Einzeltest. Eine Benotung blieb aus.
  • Großer Genießer
    FMT - Flugmodell und Technik 10/2016 Mein Freund Bernd ist reiner Genusspilot. Er will relaxen – und dafür nimmt er häufig seinen Radian, wirft ihn in die Luft, lässt ihn steigen und parkt ihn in der Thermik. Das kann dann mal dauern, bis er wieder landet. Nun hat Bernd den ursprünglichen 2-m-Radian, nicht die neue 2,6-m-Version. Gut, dass der noch thermiksensiblere neue Radian XL ab Werk Störklappen bekommen hat ...Ein RC-Electrosegler befand sich auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Kunst(flug)werk
    FMT - Flugmodell und Technik 10/2016 Was hat ein Inbusschlüssel mit einer Extra 300 gemeinsam? Richtig, genau so, wie man den Markennamen Inbus häufig als Synonym für einen Innensechskantschlüssel verwendet, stehen die Maschinen aus dem Hause Extra inzwischen gleichbedeutend für moderne, leistungsstarke Kunstflugzeuge.Gegenstand des Tests war ein RC-Kunstflugzeug, das keine Endnote erhielt.
  • Riemenhüpfer - Kleiner Rennbuggy von Carisma
    CARS & Details 10/2016 Es gibt jede Menge 4WD-Elektro-Buggys in allen möglichen Maßstäben. Zumeist werden diese mit Kardanantrieb ausgestattet, da ein Schutz gegen Dreck einfacher zu realisieren ist. Buggys mit Riemenantrieb sind daher eher selten zu finden. Doch gerade diese Antriebstechnik ist in Buggys sehr interessant. Das gilt insbesondere für die kleineren Maßstäbe. Aktuell gibt es auch in Deutschland etwas Bewegung in Richtung Indoor-Rennen mit diesen kleinen Buggys. Ein Vertreter dieser Rennklasse im Maßstab 1:16 mit Riemenantrieb ist der Carisma GTB, der in Deutschland über Ruddog Distribution vertrieben wird.Ein RC-Buggy befand sich im Einzeltest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema RC-Modelle.

Ferngesteuerte Modelle

RC-Cars, Geländebuggys und Kettenfahrzeuge sind auch von Einsteigern leicht steuerbar. Schwieriger wird es bei Flugzeugen oder gar Hubschraubern. Fertige Modelle ersparen einem das schwierige Zusammenbauen und sind oftmals weitaus günstiger als Modelbausätze. Diese bieten aber die Möglichkeit, Antrieb, Elektronik und RC-Bauteil anzupassen. Sie liegen wieder im Trend, die ferngesteuerten Modelle. War es eine Zeit lang recht still um sie geworden, sind die so genannten RC-Modelle (Radio Control) wieder auf dem Vormarsch. Dabei ist für jede Vorliebe etwas vorhanden – seien es die klassischen RC-Cars und Geländebuggys, Kettenfahrzeuge, Boote oder sogar Fluggeräte. Im Kommen sind auch große RC-Trucks. Hier sollte der RC-Begeisterte gemäß seines eigenen Erfahrungslevels wählen, denn naturgemäß lassen sich Landfahrzeuge leichter steuern als Fluggeräte wie Propellermaschinen oder Jets. Die Königsklasse bilden die Hubschrauber, deren Steuerung schon einiges Fingerspitzengefühl abverlangt. Allerdings gibt es auch hier kleine, leichter zu steuernde Einsteigermodelle. Wer entweder keine Zeit hat oder sich den Zusammenbau eines komplexen Bausatzes nicht zutraut, sollte zu einem bereits fertig aufgebauten Modell greifen. In der Regel sind diese auch günstiger als die Modellbausätze. Nachteilig ist dagegen, das oft nur billige Kunststoffe Anwendung finden und der RC-Bestandteil selten ausbaufähig ist. Das aber ist genau das, was RC-Enthusiasten gerne modifizieren. Denn wenn mehrere ferngesteuerte Modelle in einem Areal zusammen unterwegs sind, können sich die Funksignale gegenseitig stören, da viele Modelle identische Frequenzen nutzen. Dies gilt umso mehr bei Modellen des selben Herstellers. RC-Tüftler erwerben daher gerne Fernsteuerdecks, die mehrere Funkkanäle zur Verfügung stellen und zudem deutlich sensiblere Steuerungsmethoden erlauben als herkömmliche Fernsteuerungen. Wer aber schon diesen Schritt macht, greift gerne gleich zu richtigen Modellbausätzen. Hier kann das Fahrzeug selbst aufgebaut, hinsichtlich Antrieb, Steuerungselektronik und RC-Teil stark modifiziert und anschließend nach Belieben bemalt werden. Beachtet werden sollte, dass der RC-Bauteil bei Modellbausätzen jedoch oftmals erst separat erworben werden muss. Sind diese Modelle dann noch aus Metall, kann der Preis zudem problemlos die 500-Euro-Grenze sprengen. Dafür sind entsprechende Modelle aber auch widerstandsfähiger und wirken realistischer. Bekannte Hersteller für RC-Modelle sind Dickie-Tamiya, Kyosho und Ansmann, für reine Modellbausätze vor allem Tamiya.