ohne Note
2 Tests
Gut (1,9)
29 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Modell­auto
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Dickie-Tamiya CARSON Modelsport Linde H40D RTR 2.4 GHz im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Summa summarum bekommt man aber von Carson/Dickie-Tamiya ein Modell mit moderner 2,4-Gigahertz-Technik geliefert, welches eine ausgesprochen feinfühlige Steuerung besitzt, obendrein mit sehr guter Motorleistung glänzt und mit reichlicher Zusatzausstattung bestückt ist. Und das alles zu einem fast unschlagbaren Preis. ...“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Carson Linde-Gabelstapler ist ein Modell mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Für sein Geld bekommt man ein tolles ‚Spielgerät‘, um damit in der heimischen Spedition Fahrzeuge zu be- und entladen. ... Die kleinen Abstriche, die man machen muss, sind absolut vertretbar und - wenn man denn möchte - auf einer guten Basis abstellbar.“

zu Dickie-Tamiya CARSON Modelsport Linde H40D RTR 2.4 GHz

  • Carson 500907343 500907343-1 Gabelstap.Linde 2.4G 100% RTR orange,
  • CARSON 1:14 Gabelstapler Linde 2.4G 100%RTR Spielzeuggabelstapler, Orange
  • CARSON 1:14 Gabelstapler Linde 2.4G 100%RTR Spielzeuggabelstapler, Orange
  • 1:14 Gabelstap.Linde 2.4G 100%RTR orange
  • Carson Modellsport Gabelstapler Linde H 40 D 1:
  • Carson Modellsport Gabelstapler Linde H 40 D 1:
  • Carson RC Funktionsmodell 1:14 Gabelstap.Linde 2.4G 100%RTR orange (RTR Ready-
  • Carson Modellsport Gabelstapler Linde H 40 D 1:
  • Carson Modellsport Gabelstapler Linde H 40 D 1:
  • CARSON MODELLSPORT 1:14 Gabelstap.Linde 2.4G 100%RTR orange

Kundenmeinungen (29) zu Dickie-Tamiya CARSON Modelsport Linde H40D RTR 2.4 GHz

4,1 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (59%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
8 (28%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
1 (3%)

4,1 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Dickie-Tamiya CARSON Modelsport Linde H40D RTR 2.4 GHz

Typ Modellauto
Antrieb Elektromotor
Maßstab 1:16

Weiterführende Informationen zum Thema Dickie-Tamiya Linde H 4 0D Ready-to-Run 2.4 GHz können Sie direkt beim Hersteller unter tamiya.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Cooles Tripple - Das kann die Twister-Serie von LRP

CARS & Details - Die Konstruktion der LRP-Modelle aus der Twister-Seire ist generell recht ähnlich, da zum Beispiel das Getriebe, die Lenkung und einige Teile der Querlenkerhalterung baugleich sind. Die Unterschiede liegen allerdings nicht nur in einer anderen elektronischen Ausstattung sondern Details wie längere Querlenker, unterschiedliche Felgen sowie dem jeweiligen Modell angepasste Stoßfänger samt passenden Karosserien individualisieren die Modelle. …weiterlesen

Piccolöchen

RC-Heli-Action - Da wir in der Bedienungsanleitung sowohl im Deutschen als auch Englischen zum Teil falsche, aber auch missverständliche Aussagen gefunden haben, verzögerte sich die erste Inbetriebnahme des Nano CP S etwas. Sehr einfach ist das Programmieren der Grundfunktionen, denn es muss lediglich Modelltyp Heli mit Taumelscheiben-Programm H1 gewählt werden und alle Grundfunktionen können in Standard-Einstellung (kein Reverse) belassen werden. …weiterlesen

Mega Foxx - Monstertruck für echte Puristen

CARS & Details - Üblicherweise kommen solche Gummis bevorzugt auf losem Sand zum Einsatz - ideal für unser bevorzugtes Ausfahrtgebiet. Um den Motor in die gewünschte Stimmung zu versetzen, wurde Sprit mit 25 Prozent Nitromethan in den Tank gefüllt und der Einlaufvorgang in Angriff genommen. Bei Kyoshos KE25-Triebwerk handelt es sich um eine noch relativ junge Konstruktion, die dennoch schon in anderen Modellen durch unsere Tests gescheucht wurde und dabei stets einen guten Eindruck hinterließ. …weiterlesen

Spielmobil - Crack Turbo Beaver von Voltmaster

Modell AVIATOR - Fehler kann man dank der guten Anleitung und der Passgenauigkeit der Teile kaum machen. Voltmaster bietet verschiedene Antriebsvarianten für die Crack Beaver an. Das empfohlene 2s-Setup besteht aus einem Pulsar Shocky-Motor mit Schnurzz 12 Ampere-Regler, einem GWS 8 × 4,3-Zoll-Propeller und einem 2s-LiPo mit einer Kapazität von 450 Milliamperestunden (mAh). Das Setup funktioniert ganz gut; die Leistung reicht aus, allerdings fehlt etwas Biss für einen aggressiven Flugstil. …weiterlesen

King of the sky

RC-Heli-Action - Es funktioniert dann alles problemfrei. Nein, es ist der neue T-Rex 700L Dominator! Befeuert mit einem 12s 5.000 mAh APL Magnum-Akku von SLS hängt das Gerät leistungsstark am Knüppel und macht Spaß. Bei ±13 Grad Pitch und nahezu vollständig geöffnetem Regler ergibt sich eine Drehzahl von 2.200 Umdrehungen, die Geräuschkulisse ist dabei erstaunlich moderat. Die nutzbare Flugzeit bei forderndem 3D liegt im Bereich von 4 bis 5 Minuten; …weiterlesen

Volle Hütte

TRUCKS & Details - Für alle Funktionen des Trucks sollte eine Fernsteuerung mit mindestens drei Kanälen zur Verfügung stehen. Optimal eignet sich eine Funke mit vier Proportional-Kanälen inklusive der Option, sie später zu erweitern. Damit ist sichergestellt, dass dann auch Sonderfunktionen geschaltet werden können. Ein elektronischer Fahrregler, ein 8 bis 9 Ncm starkes Lenkservo, ein Standardservo für das Schaltgetriebe und ein geladener 7,2-V-Akkupack sollten ebenfalls vorliegen. …weiterlesen

Hochstapler

TRUCKS & Details - Was benötigt man für eine ordentliche RC-Spedition? Natürlich mindestens einen Lkw, ein Lagerhaus und zu guter Letzt einen Gabelstapler, fachlich korrekt Flurförderungsfahrzeug genannt. Ein Solches bekommt man aktuell bei Dickie-Tamiya, wo das Carson-Modell eines Linde HD 40 im Sortiment zu finden ist. …weiterlesen

Stapelmeister

TRUCKmodell - Die meisten Truckmodellbauer werden schon einmal darüber nachgedacht haben, dass es eine tolle Möglichkeit wäre, den eigenen Modelltruck mit einem Gabelstapler auch ferngesteuert beladen zu können. Bislang war das Angebot - außer dem nicht ganz unkomplizierten Eigenbau - an maßstäblich halbwegs passenden Staplern aber auf absolutes Spielzeug oder recht teure Kleinserienmodelle beschränkt. …weiterlesen