Parrot AR.Drone 2.0 12 Tests

Sehr gut (1,4)
Gut (2,5)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Mul­ti­ko­pter
  • Antrieb Elek­tro­mo­tor
  • Lie­fer­zu­stand RTF
  • Mehr Daten zum Produkt

Parrot AR.Drone 2.0 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 06.06.2013 | Ausgabe: 4/2013 (Juli/August)
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Bei diesem per Smartphone steuerbaren Drohnenmodell setzt nur die Akkulaufzeit Grenzen, so viel Spaß kann man mit dem Parrot-Produkt haben. Ein Flugmodell mit Suchtpotenzial. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 05.09.2012 | Ausgabe: 10/2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Toller Spaß für Modelflug-Einsteiger und -Profis. Nur leider macht der Akku zu schnell schlapp.“

    • Erschienen: 27.07.2012 | Ausgabe: 8/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die AR.Drone 2.0 ist ein tolles Spielzeug für Erwachsene, mit 300 Euro aber nicht billig.“

    • Erschienen: 24.08.2012 | Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die AR.Drone 2.0 ist weit mehr als ein Spielzeug: Sie ist ein wertvolles Werkzeug für alle, die ausgefallene Perspektiven suchen und Spaß an derlei Experimenten haben. ...“

    • Erschienen: 15.08.2012 | Ausgabe: 9/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ein wenig Schaukeln und Abdriften gehören leider auch dazu. Doch im Vergleich zur ersten AR.Drone hat Parrot hier noch einmal deutlich nachgebessert. Damit beweist die AR.Drone auch in der zweiten Version, dass ihr Flugverhalten in dieser Preisklasse unschlagbar gut ist.“

    • Erschienen: 27.07.2012 | Ausgabe: 15-16/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Kurzer Spaß. Ein Wermutstropfen ist die mit rund 15 Minuten nicht gerade üppige Flugzeit. Danach ist der Akku leergesaugt, und die Drohne mag wieder ans Netz. Mit knapp 300 Euro ist die AR.Drone 2.0 außerdem kein Schnäppchen.“

    • Erschienen: 30.05.2012 | Ausgabe: 6/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Dank HD-Video und Aufnahmefunktion macht Version 2.0 noch mehr Laune als das Original.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Stabilität: „gut“;
    Flugzeit: „sehr gut“;
    Reichweite: „gut“;
    Robustheit: „zufriedenstellend“;
    Bildqualität: „gut“.

    • Erschienen: 03.12.2013
    • Details zum Test

    „besonders empfehlenswert“

    „Dank des runden Pakets aus Einfachheit, Funktionsvielfalt und ‚Massentauglichkeit‘ ist sie aktuell der Quadrocopter, an dem sich andere Modelle messen lassen müssen. Beide Daumen hoch für diese Spaßmaschine!“

    • Erschienen: 05.06.2013 | Ausgabe: 4/2013
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Pro: Tolle Videoaufnahmen, drinnen und draußen großer Spaß.
    Kontra: Teuer und der Akku hält kürzer als es uns gefällt.“

    • Erschienen: 17.04.2013 | Ausgabe: 3/2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die AR.Drone 2.0 von Parrot fliegt aus der Packung heraus einfach spitze. Mit der Live-Anzeige des Flugbildes auf dem Smartphone-Display lassen sich einmalige Ausblicke genießen. Zur großen Freude können diese Bilder und Videos auch auf einem USB-Stick gespeichert werden und zuhause auf dem Ferseher oder dem PC wiedergegeben werden. Das Fliegen gestaltet sich sehr einfach und ist in jedem Fall einsteigergerecht. ...“

    • Erschienen: 02.08.2012 | Ausgabe: 5/2012 (September/Oktober)
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    „Kauftipp“

    50 Produkte im Test

    „... Der voll funktionstüchtige Quadcopter lässt sich mit einem Android-Smartphone oder -Tablet steuern. Kommuniziert wird über Wi-Fi, über die kabellose Verbindung werden zudem auch die Videos und Bilder, die man mit der integrierten HD-Kamera aufnimmt, übertragen. Mittels verschiedener Apps kann man außerdem Augmented-Reality-Spiele zocken.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Parrot AR.Drone 2.0

Kundenmeinungen (210) zu Parrot AR.Drone 2.0

3,5 Sterne

210 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
4 (2%)
4 Sterne
1 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

206 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von luckymill

    Wenn Sie eine gute Einsteiger Drohne kaufen möchten, sind Sie mit der Ar.Drone 2.0 gut bedient

    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, einfacher Aufbau, Design ist gut, einfach zu fliegen, Akkus enthalten
    • Geeignet für: Drinnen, Teenager, draußen, Unterhaltung, Anfänger
    • Ich bin: Bildungsorientiert
    Ich habe die Drohne das letzte Jahr zu Weihnachten bekommen, und ich muss sagen, der Spaßfaktor mit diesem Fluggerät ist super. Die Flugzeit beträgt ca. 10 Minuten, die HD Kamera macht super aufnahmen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.

    Jetzt habe ich mir diese Drohne bestellt: DJI-Phantom

    Diese Drohne ist zwar teuerer, da ich aber für meinen Beruf, bin Fotograf, auch mal professionelle Fotoaufnahmen mit einer GoPro HD machen möchte habe ich mich für diese Drohne entschieden. Aber alles in allem ist die Parrot AR.Drone 2.0 eine super "Einsteigerdrohne".
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Die Flüge in HD-​Videos fest­hal­ten

Die Quadcopter-Drohne Parrot AR.Drone erhält einen Nachfolger. Der einfach durch den Namenszusatz „2.0“ kenntlich gemachte Fernsteuer-Quadcopter ist nun mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet. Sie beherrscht die Aufnahme und Live-Übertragung von Videos in High Definition auf Smartphones und Tablets mit dem iOS- oder Android-Betriebssystem. Die Aufnahmen werden im 720p-Format bei 30 Bildern je Sekunde angefertigt und zeigen die Flüge aus der Perspektive eines Piloten.

Natürlich erlaubt die Kamera auch die Aufnahme von Fotos im JPEG-Format. Sowohl Bilder als auch Videos können dank des Streamings direkt auf dem Steuergerät abgelegt und gespeichert werden. Auch ein Upload auf Picasa und YouTube ist möglich. Die Steuerung erlaubt es hierbei, spezielle Autopiloten-Manöver zu fliegen, die Einstellungen wie „Kamerafahrt“, „Schwenken“ und „Kamerakran“ imitieren. Überhaupt sollen die Steuermöglichkeiten des Flugmodells noch einmal verfeinert worden sein. Ferner wurde auch die Steuerungssoftware AR.FreeFlight 2.0 überarbeitet und mit einer neuen Benutzeroberfläche versehen.

Neue integrierte Software-Update-Funktionen und der direkte Zugriff auf Spiele für den Quadcopter sind ebenfalls Teil der Überarbeitung. Für die Verarbeitung der Befehle wurde eine Hardware integriert, die einem Mittelklasse-Smartphone gleich kommt: ein ARM Cortex A8 mit 1 GHz Taktrate wird hierbei von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Ein 3-Achsen-Gyroskop, ein 3-Achsen-Beschleunigungssensor, ein 3-Achsen-Magnetometer, ein Druckfühler für die Höhenmessung und ein Ultraschallsensor sorgen für eine stets perfekte Fluglage.

Die neue Parrot AR.Drone 2.0 wird in Kürze bei den Elektronikhändlern Saturn, Expert und Media Markt zu haben sein. Der Listenpreis beträgt 299 Euro, was für einen Fernlenkhubschrauber ein Schnäppchen darstellt. Natürlich ist das Gerät auch recht schlicht gehalten, die Flugleistungen sind insgesamt eher zurückhaltend. Der Spaßfaktor bei der AR.Drone 2.0 ist auch eher in den herunterladbaren Spielen und dem Herumspielen mit der Kamera zu suchen.

von Janko

Datenblatt zu Parrot AR.Drone 2.0

Typ Multikopter
Antrieb Elektromotor
Lieferzustand RTF

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf