ohne Note
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Modell­auto
Lie­fer­zu­stand: Kit / Bau­satz
Mehr Daten zum Produkt

Dickie-Tamiya Carson GOLDHOFER Sattelanhänger BAU STN-L 3 (mit Plateau) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im Endergebnis hat sich das Warten auf die Verfügbarkeit des neuen Aufliegers in jedem Fall gelohnt. Für eine erschwingliche Summe bekommt man einen sehr vorbildgetreuen Nachbau eines Tiefladeaufliegers der Marke Goldhofer in hoher Materialqualität und toller Funktion, der jede (Tamiya-)Zugmaschine schmückt.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Modell des Goldhofer-Tiefladers ist Carson sehr gut gelungen. Da der Rahmen bereits vormontiert ist, ist das Modell auch sehr gut für den Einsteiger geeignet. Die Montageanleitung ist leicht verständlich, so dass der Bau des Modells auch von ungeübten Modellbauern - die Zeit zum Lackieren nicht mitgerechnet - an einem Wochenende problemlos zu bewältigen ist. ...“

zu Dickie-Tamiya Carson GOLDHOFER Sattelanhänger BAU STN-L 3 (mit Plateau)

  • Carson 907060 - Goldhofer Sattelanhänger BAU STN-L3, Sattelauflieger - 1:14,
  • Carson 907060 - Goldhofer Sattelanhänger BAU STN-L3, Sattelauflieger - 1:14,
  • Carson Modellsport 907060 Goldhofer STN-L3 1:14 Satteltieflader
  • Carson Modellsport 907060 Goldhofer STN-L3 1:14 Satteltieflader
  • Carson Modellsport 907060 Goldhofer STN-L3 1:14 Satteltieflader
  • CARSON MODELLSPORT 1:14 Goldhofer STN-L3 Satteltieflader
  • Carson 907060 - Goldhofer Sattelanhänger BAU STN-L3, Sattelauflieger - 1:14,

Kundenmeinung (1) zu Dickie-Tamiya Carson GOLDHOFER Sattelanhänger BAU STN-L 3 (mit Plateau)

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

4,0 Sterne

1 Meinung bei Conrad Electronic SE lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Dickie-Tamiya Carson GOLDHOFER Sattelanhänger BAU STN-L 3 (mit Plateau)

Typ Modellauto
Lieferzustand Kit / Bausatz

Weitere Tests & Produktwissen

Heilig's Blechle - So setzt Staufenbiel die Flying Bulls L-13 Blanik um

Modell AVIATOR - Bei den Proportionen und den für das Vorbild charakteristischen Eigenschaften haben sich die Modellentwickler bei Staufenbiel sehr stark an der manntragenden Blanik L-13 orientiert. So finden sich an dem Schäumling die stumpfe Nase, die vorgepfeilten Tragflächen mit den stromlinienförmigen Randbögenkeulen, das Höhenleitwerk mit V-Form, ein kleines Hauptrad und vieles mehr. Die Einzelteile werden gut geschützt und mit Abstandshaltern in einer geschäumten Verpackung ausgeliefert. …weiterlesen

Es kann nur eine geben

FMT - Flugmodell und Technik - Der Schaum ist stark deckend lackiert, zusammen mit den aufgeklebten Kennzeichen, dem Dekorstreifen, der Flügelabstrebung und dem Cub-Markenbärchen ein richtig schön umgesetztes Modell. Die Kabine der J-3 ist jedoch nicht transparent (wie bei der UMX Carbon Cub SS), sondern aufgeklebt. Das hat den Nachteil, dass im Übergang der Rumpfseite zur Front fast unvermeidlich Falten entstehen. Äußerlich herrscht also der typische Cub-Formenschatz der 1930er Jahre. Und innen? Da sieht's anders aus. …weiterlesen

Albatros mit Dampf - Das kann die L-39 von Innostrike

Modell AVIATOR - Wie sich nach einer kurzen Internet-Recherche herausstellt, ist eine Albatros mit diesem Design noch heute im Einsatz. Die Maschine mit der Kennung RF-49818 ist Teil der ROSTO-Luftflotte, der russischen Defence Sports-Technical Organisation. Das Cockpit der Innostrike L-39 ist, wie es sich für ein Modell dieses Musters gehört, zweisitzig ausgeführt. Rückenlehnen und Instrumente sind angedeutet, was Scale-Fans einige Möglichkeiten zum Ausbau eröffnet. …weiterlesen

Schaum statt metall

FMT - Flugmodell und Technik - 1,5 Meter spannt er, der Nachbau des tschechischen L-13 Blanik, einem Segelflugzeug in Ganzmetallbauweise, dessen Wurzeln auf das Jahr 1956 zurückgehen. Um das Modell im Alltagsbetrieb einfach einsetzen zu können, wurde dem Blanik ein Nasenantrieb mit Klappluftschraube spendiert. Das mag für wahre Scale-Enthusiasten zwar einen Stilbruch darstellen, aber für ein Modell dieser Größe ist es die wohl einfachste und praktikabelste Lösung, um schnell und einfach auf Höhe zu kommen. …weiterlesen

Flugspaß Drohne

PC-WELT - Zudem werfen wir einen Blick auf interessante Projekte, die Unternehmen wie Amazon, Google, Facebook oder die Deutsche Post DHL in petto haben. Drohnen für den Einstieg: Kontrolle per Fernbedienung Quadrocopter bestimmen die Welt der Drohnen für den Hobby-Modellflieger. Bei den Flugkörpern sorgen vier Rotoren für den nötigen Schub. In ihrer Mitte sitzt eine Art Pilotenkapsel, in der der Akku untergebracht ist. Quadro copter lassen sich mittels Funkfernsteuerung lenken. …weiterlesen

Tarheel Hal - Freche Tarnung für Pichlers P-47

Modell AVIATOR - Ein weiteres Zugeständnis an den unkomplizierten Flugbetrieb ist das starre Fahrwerk der kleinen P-47, das sich nicht nur als sehr robust erweist, sondern auch zum niedrigen Fluggewicht des Modells beiträgt. Als optionales Zubehör hat Pichler jedoch bereits ein elektrisches Einziehfahrwerk für die P-47 angekündigt. Die P-47 kommt stabil verpackt in einem klassischen Pappkarton und braucht, wie heute üblich, nur noch endmontiert werden. …weiterlesen

Heavy Metal

TRUCKmodell - Lange hat die 1:14-Modellbaugemeinde der Auslieferung entgegengefiebert, doch nun ist er endlich im Handel, der ‚Goldhofer‘. Was alles in ihm steckt, soll der folgende Bericht zeigen. …weiterlesen

Alles Spielkram!

Auto Bild - Was für ein Testfeld: Mercedes Flügeltürer, Audi A8 oder Porsche GT3 auf der Rennstrecke - ein elektrisierendes Vergnügen. Wer sagt denn, dass Stromer Spaßbremsen sind? Nur wachsen müssen sie noch.Testumfeld:Im Test waren sechs Modellautos. …weiterlesen