Diva Kajütboot Produktbild
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,1)
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Boot
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: Kit / Bau­satz
Mehr Daten zum Produkt

aero-naut Modellbau Diva Kajütboot im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Dieser Bausatz ist ein tolles Projekt, um seiner eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Form des Modells sieht zeitlos und einfach klasse aus. Mir hat der Bau mindestens genauso viel Spaß gemacht, wie meine Lapin auf dem Wasser zu sehen. Ich werde für die nächste Fahrt ... den Propeller wechseln und versuchen, gegebenenfalls mit einem zweiflügeligen ein klein wenig mehr an Tempo aus dem Modell zu holen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu aero-naut Modellbau Diva Kajütboot

zu aero-naut Modellbau Diva Kajüt-Boot

  • Aeronaut Diva 309300

Kundenmeinungen (6) zu aero-naut Modellbau Diva Kajütboot

4,9 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu aero-naut Modellbau Diva Kajütboot

Typ RC-Boot
Antrieb Elektromotor
Lieferzustand Kit / Bausatz

Weitere Tests und Produktwissen

Der geht senkrecht

DRONES - Unterstützende Steuereingaben seitens des Piloten sind nicht erforderlich. Der anfängliche Nervenkitzel, ob wohl alles gutgehen mag, weicht ziemlich schnell dem Vertrauen in die Fluglageelektronik - denn die hat Horizon Hobby hervorragend umgesetzt. Eine gehörige Spur mehr Fun bietet das X-Vert im Acro-Modus. Wie man es von einem Delta-Nurflügel erwarten würde, ist es befreit von elektronischen Fesseln sehr agil zu bewegen. Der Quirl ist jedenfalls eine wahre Spaßmaschine. …weiterlesen

Scale-Echse - Der Waran schleicht durchs Gelände

CARS & Details - Der Komodo von Gmade ist eine leicht veränderte Variante des bereits sehr beliebten Sawback von Gmade. Er basiert auf dem stählernen und verchromten C-Profil-Chassis namens GS01. Wie auch der Sawback wird der Komodo als Kit angeboten. Im vielversprechend aussehenden Karton findet man viele Tüten mit den Einzelteilen, wovon einige noch an ihren Spritzlingen hängen. Neben dem verchromten Chassis fallen einem sofort die sehr grobstolligen und weichen 1,9-Zoll-Reifen mit der Bezeichnung MT-1903 auf. …weiterlesen

‚Lapin‘

ModellWerft - Im Einzeltest befand sich ein ferngesteuertes Modell. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen