Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Computerhilfsmittel am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

95 Tests 12.500 Meinungen

Die besten Computerhilfsmittel

1-20 von 144 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Computerhilfsmittel

Hel­fer­lein am Arbeits­platz

Bei den Bildschirmarbeitsplätzen verhält es sich gleich zu anderen Tätigkeitsbereichen, die durch spezielle Hilfsmittel deutlich verbessert werden können. Dabei spielen die Komponenten Ergonomie, Sicherheit und Ordnung eine vorrangige Rolle. Sehr viele kleinere Unternehmen haben sich diesen Themen gewidmet und produzieren pfiffige Lösungen, die meist für kleines Geld eine echte Verbesserung des Arbeitsplatzes herbeiführen können.

Auf dem Schreibtisch

Durch die Nähe des PCs oder des Notebooks steht dem Anwender ein USB-Anschluss oft unmittelbar zur Verfügung. Da dieser Universalanschluss auch Strom in begrenzter Menge liefert, liegt der Anschluss eines weiteren Verbrauchers nahe. Strom sparende kleine LED-Lampen für die Tastatur oder Umgebung sind dabei genauso beliebt wie Mini-Ventilatoren für die heißen Tage. Aber auch Gadgets wie kleine Raketenwerfer, die den Büronachbarn ins Visier nehmen können, begnügen sich mit einem USB-Port. Gamer legen einen besonderen Wert auf die reibungslose Bewegung der Maus, aber auch im Büro kann je nach Unterlage die Mausbewegung von lästigen Geräuschen begleitet sein. Hier helfen Mouseglides aus Teflon, die auf jeder Oberfläche geräuschloses Gleiten ermöglichen und em Gamer eine exakte und schnelle Positionierung des Cursors ermöglicht. Die meisten Notebooks und andere portable Geräte besitzen ein sogenanntes Kensington-Lock, das für eine Diebstahlsicherung mittels Stahlseil sorgen soll. So kann man in öffentlichen Einrichtungen wie Bibliotheken sein Notebook auch ein paar Minuten aus den Augen lassen und sich anderweitig orientieren. Eine Sonderstellung unter den Computerhilfsmitteln nehmen die Monitorhalterungen ein, die dem VESA-Standard entsprechen. So lässt sich fast jeder Monitor in einer gewünschten Position installieren. Beim Einsatz von mehr als zwei Monitoren, wie man es an der Börse beobachten kann, kommt um die Anschaffung einer hochwertigen VESA-Halterung nicht mehr herum. Ein Mouse-Bungee ist eine spezielle Kabelführung an einer angelartigen Feder, damit die Maus immer frei beweglich bleibt und das Kabel keinen unangenehmen Zug ausüben kann. Gamer wissen diese kleine Erfindung sehr zu schätzen, da bei ihnen niemals eine Funkmaus zum Einsatz käme.

Unter dem Schreibtisch

Auch hier spielt das Thema Kabelhalterung und Kabelführung eine besondere Rolle. Nichts ist lästiger, als dass ständige Gescharre mit den Füßen in irgendwelchen herunterhängenden Kabeln. Sogenannte Klemmspiralen nehmen die Kabel geordnet auf und können diese in spezielle Röhren weiterleiten oder zur Fixierung am Tischbein mit Kabelbindern vorbereiten. Kabelboxen, die an der Unterseite der Tischplatte montiert werden, können sogar große Steckerleisten aufnehmen und sämtlich PC-Kabel ordentlich aufnehmen.

Außerhalb

Wenn der PC zu dünne Seitenwände besitzt und zu unangenehmen, lauten Vibrationen neigt, kann man das Übel durch die Anbringung von Dämmmatten schnell beheben. Sie bieten einen hervorragenden Schallschutz. Will man sich mit der Tastatur oder dem Notebook auf dem Schoß zum Sessel oder der Couch bewegen, sollte man eine passende Unterlage mitnehmen. Hier bietet der Zubehörhandel eine Vielzahl an Auflagen, die äußerst bequem und meist noch ergonomisch geformt sind.

Zur Computerhilfsmittel Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Computerhilfsmittel.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Computerhilfsmittel Testsieger

Weitere Ratgeber zu Computerhilfen

Alle anzeigen
    • iPhone & more

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 11/2010
    • Seiten: 4

    Digitales Lesefutter

    Glaubt man den Auguren der Buchbranche, dann soll das E-Book noch dieses Jahr fest auf dem Markt etabliert sein. Aber wie sieht es tatsächlich aus? Gibt es für die verbreitetsten E-Book Reader, iPhone, iPad und iPod touch wirklich genug digitales Lesefutter? Und wo findet man es? Diesen Fragen sind wir nachgegangen. Auf 4 Seiten beschäftigt sich die Zeitschrift iPhone

    ... zum Ratgeber

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 2

    Zeitung oder Buch zum Frühstück?

    Gerade Zeitungen und Zeitschriften in digitaler Form bieten sich förmlich als Frühstückslektüre an, denn während der Kaffee noch durchläuft, ist flugs die Tageszeitung oder das aktuellste Magazin aus dem Netz geladen. In diesem 2-seitigen Artikel informiert die Zeitschrift tablet pc (1/2011) über die Möglichkeiten, die die digitale Lesewelt bietet. Zudem erfährt man

    ... zum Ratgeber

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 2

    E-Ink oder LCD

    Die Frage, ob LCD oder E-Ink, ist bei Weitem keine Entscheidung darüber, ob ein Display farbig sein soll oder nicht. Zwar sind alle bislang verfügbaren Geräte mit E-Ink–Technik auf eine Schwarz-Weiß Darstellung beschränkt, schon haben aber führende Display-Hersteller ein Verfahren entwickelt, um Farbe auf den Reader zu bringen. Welche Displaytypen gibt es und wodurch

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Computerhilfsmittel sind die besten?

Die besten Computerhilfsmittel laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen