RX-V1600 Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 9 Tests
  • 2 Meinungen
Sehr gut (1,3)
9 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-V1600 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2006
    • Erschienen: 09/2006
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (1,5)

    „Sehr vielseitiger 7.1-Receiver, UKW-Tuner und Fernbedienung ‚gut‘. Mit Bildschirmmenü, Einmessautomatik und zweiter Fernbedienung für Mehrraumbetrieb. Wandelt Pal-Halbbild- in Vollbild- und HDMI-Signale.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 85 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    „Setzt in seiner Preisklasse neue Klang-Maßstäbe, perfekt ausgestattet.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 8

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“

    „Der RX-V1600 setzt neue Maßstäbe in der 1.000-Euro-Klasse und macht der Konkurrenz das Leben schwer. Heute auf jeden Fall durch seinen unumstrittenen Testsieg!“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • 13 Produkte im Test

    „gut“ (7 von 10 Punkten)

    • audiovision

    • Ausgabe: 3/2006
    • Erschienen: 02/2006

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „Preistipp“

    „Pro: für die Preisklasse äußerst üppige Ausstattung; weiträumiger und präziser Klang; eingebauter Videoprozessor.
    Contra: nur für Sechs-Ohm-Boxen zugelassen.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006

    „gut - sehr gut“ (72 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „... Bei superbem Klang bietet er makellose Videokonvertierung und erquicklichen HDMI-Komfort.“  Mehr Details

    • HomeVision

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „sehr gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: spritziger, luftiger Klang; HDMI-Video-Konvertierung; automatische Einmessung.
    Minus: recht komplizierte Bedienung.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“

    „Plus: komplette Ausstattung; guter De-Interlacer für HDMI; sehr guter Klang; sehr gute Multi-Room-Funktion.
    Minus: etwas unübersichtliches Menü.“  Mehr Details

    • digital living Magazin

    • Erschienen: 01/2006

    ohne Endnote

    „Plus: Überragender Stereo- und Mehrkanalton.
    Minus: keine HDMI-Konvertierung auf 1080i.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Kundenmeinungen (2) zu Yamaha RX-V1600

4,8 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Es haut einen um!

    von 1600

    Ich habe nach einer endlosen Tour, den möglichst besten und zu gleich möglichst günstigsten Verstärker zu finden, mich spontan für diesen Verstärker begeistern lassen. Wer ein bisschen in die Zukunft planen möchte ist durch die HDMI-Schnittstellen sowie der 7.1 Mischung des Gerätes gut bedient. Klanglich überzeugt mich das Gerät sogar mit günstigen, kleinen Boxen. Muss aber auch dazu sagen, dass ich keinen Erfahrung mit hochwertigen Boxen habe. Wer also hiermit schon Erfahrungen gesammelt hat, sollte besser auch bei hochwertigen Boxen bleiben! Besonders hervorheben möchte ich die Einmess-Automatik sowie die Fernbedienung. Die Einmess-Automatik misst sich in kurzer Zeit (2-4 Minuten) selbst ein, die Bedienung lässt sich von einem Affen steuern und das Ergebnis bietet einen hervorragenden Klang.
    Die Fernbedienung ist lernfähig, d.h. sie ist nicht nur durch Fernbedienungscodes programmierbar sondern kann auch noch einzelne Tasten von einer alten Fernbedienung speichern. Somit funktioniert diese als Universalfernbedienung und kann WIRKLICH alle (wüsste nicht, welche nicht!) Fernbedienungen im Hause ersetzen!
    Das einzige mangelhafte ist die Bedienungsanleitung, die ich mir trotz der ca. 100 Seiten doch ausführlicher und leichter verständlich gewünscht hätte!
    Somit:
    Wenn ihr einen Surround-Receiver der gehobenen Klasse wünscht - kaufen!!!!

    Auf diese Meinung antworten
  • Toller (fast)-Alleskönner

    von Benutzer

    Ich hatte das Gerät eigentlich nur zum Probehören mit nach Hause genommen, da mein alt gedienter 2.0 Verstärker es hinter sich hatte. Anfangs war ich ein wenig enttäuscht, aber nachdem ich mein System mit dem mitgelieferten Einmessmikrofon per Auto Setup eingestellt hatte, hellten sich meine Gesichtszüge schlagartig auf. Sehr präzise Klangwiedergabe knackige Bässe, selbst der 2 Kanal Betrieb konnte im Gegensatz zum Vorgänger RX-V 1500 definitiv überzegen.
    Was ich ausserdem erwähnenswert finde ist die Mehrzonen Funktionalität, man kann mit diesem Receiver noch zwei weitere Räume (Zone 2 und 3) beschallen, entweder über extern angesteuerte (Yamaha) Verstärker oder über den Receiver selbst, dann entfallen jedoch 2 EffektSurround-Kanäle. Das lässt sich jedoch verschmerzen 5.1 geht dann immer noch.
    Ich kann nur sagen einfach Klasse.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-V1600

Technik
Typ AV-Receiver

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V1600 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Stimmungsmacher“ - Spitzenklasse

Heimkino 4/2006 - Der VSX-AX2AV ist ein echter Unterhaltungskünstler in jeder Tonlage. Mit seiner topaktuellen Ausstattung wird er ambitionierte Heimkinofans für jeden dafür ausgegebenen Cent absolut entschädigen. Yamaha RX-V1600 Mit dem RX-V1600 hat Yamaha einen echten Tausendsassa zu einem sensationellen Preis auf den Markt gebracht. …weiterlesen

Der Ausreißer

AUDIO 4/2006 - die Einstellungen sind zudem für jeden Eingang separat speicherbar. So könnte etwa für den CD-Eingang der (bei Stereo oft unnötige) Subwoofer ganz aus dem Geschehen genommen, bei DVD dagegen wieder Bass-Hilfe vereinbart werden. YAMAHA RX-V 1600 Auch der Yamaha beherrscht die Videokonvertierung ins HDMI-Format, bietet für diese Funktion aber mehr Einstelloptionen und Eingänge. Generell ist die Anschlussfreude des Yamaha fast überwältigend. …weiterlesen

Feuer und Flamme

stereoplay 2/2006 - Zu Kraft und praller Ausstattung, die Yamaha bei seinen 1000-Euro-AV-Receivern schon lange bietet, kommt jetzt noch die Möglichkeiten von Bi-Amping und HDMI dazu. Verdient der neue RXV 1600 wirklich nichts als Applaus? …weiterlesen

3D-Sounddesigner

digital living Magazin 1/2006 - Der Yamaha RXV-1600 liefert im Wohnzimmer ein umwerfendes 3D-Klangerlebnis. Dank integriertem HDMI-Interface und DE-Interlacer zur Umrechnung von PAL-Halbbildern in Vollbilder ist der Oberklasse-AV-Receiver daneben auch bestens für die Hochaufgelöste Fernsehzukunft gerüstet. …weiterlesen