Cintiq 21 UX Produktbild
Sehr gut (1,4)
11 Tests
ohne Note
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Wacom Cintiq 21 UX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    Note:1,2

    „Plus: stufenlos in der Neigung verstellbar, bis 180° drehbar, acht frei belegbare Expresskeys auf beiden Tablettseiten.
    Minus: keine Touch-Funktionalität.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Man profitiert von der nahezu perfekten Hand-Augen-Koordination und erlebt so, dass viele Arbeitsschritte, die sonst viel Zeit in Anspruch genommen hätten, mit einem Mal viel schneller und einfacher von der Hand gehen. ... Wacom-typisch liegt der Stift gut in der Hand und funktioniert sogar über die angegebenen 5 mm maximaler Entfernung zwischen Stift und Display hinaus noch sehr gut. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Das Wacom Cintiq 21UX wiegt knapp 10 Kilo, bietet aber die meisten Hardware-Tasten und das beste Display im Testfeld. Die dritte Generation verpflanzt Intuos4-Elektronik in das Gerät-“

  • 5,5 von 6 Punkten

    Platz 1 von 15

    Ausstattung: 6 von 6 Punkten;
    Bedienung: 6 von 6 Punkten;
    Software: 5 von 6 Punkten;
    Verarbeitung: 5,5 von 6 Punkten.

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Nutzt Technik der Intuos3-Generation, also Grafiktabletts mit extrem hoher Empfindlichkeit und Neigungserkennung sowie 1.024 Druckstufen im Stift. Exzellente Displaytechnik mit großem Einblickwinkel. 21 Zoll Bilddiagonale. Ständerlösung etwas wackelig.“

    • Erschienen: Oktober 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „Plus: Qualität.
    Minus: relativ teuer.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die überzeugende Technik und das schöne Design machen das Cintiq 21UX zu einem echten Alleskönner. Es ist universell einsetzbar und eröffnet ganz neue Möglichkeiten für die Arbeit am PC. Zwar macht es der stolze Preis von rund 2000 Euro zu einem Luxusgerät, das nicht für den schmalen Geldbeutel geeignet ist, dennoch ist es jeden Cent wert.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Award-Gewinner 2010

    „... Acht voll programmierbare Expresstasten, die sich auf jeder Seite der Bildschirmkante befinden, helfen dabei, den Arbeitsablauf und die Produktivität zu verbessern, indem sie die anwendungsspezifischen Befehle schnell erreichbar machen.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Equipment des Monats“

    „Ein neuer perfekt ausbalancierter Stifthalter dient nicht nur zur komfortablen und sicheren Ablage des Stifts, sondern bietet aufgeschraubt auch Platz für zusätzliche Stiftspitzen und das Werkzeug zum Entfernen der Stiftspitzen. Zum Lieferumfang gehören Standard-, Filz- und Pinsel-Spitzen. Auf diese Weise kann das Zeichen- und Schreibverhalten verschiedener traditioneller Kunst- und Design-Werkzeuge simuliert werden. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Wacoms Cintiq-Lösung ist zwar mächtig teuer und primär für professionelle Umgebungen gedacht, aber wer sich einen abbildungsstarken, zuverlässigen Monitor samt Stifttablett wünscht, macht mit dem Cintiq ganz sicher keinen Fehler. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Cintiq 21UX Interactive Pen Display überzeugt in der Nutzung auf ganzer Linie. Durch die direkte Eingabe auf dem Bildschirm entsteht ein echtes Arbeitsgefühl wie mit Papier und Stift. ...“

Kundenmeinungen (14) zu Wacom Cintiq 21 UX

4,6 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (79%)
4 Sterne
2 (14%)
3 Sterne
2 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Grafiktabletts

Weitere Tests und Produktwissen

15 Stifttabletts im Test

DigitalPHOTO - Mit der Kombination aus Monitor und Grafiktablett kommen Bildbearbeiter der Malerei auf einer echten Leinwand erstaunlich nahe: Der Anwender arbeitet mit dem Stift direkt auf dem 21,3 Zoll großen Display, das mit einer stattlichen UXGA-Auflösung von 1600 × 1200 Pixeln prunkt und eine Druckempfindlichkeit von 1024 Stufen bietet. …weiterlesen

Wacom Cintiq 21 UX

Der Bildbearbeiter - Die zweite Generation des Cintiq 21UX aus dem Hause Wacom ist Mitte April 2010 auf dem Markt erschienen und wartet auf mit ungeahnter Präzision und idealer Hand-Augen-Koordination. Wir haben es für Sie getestet. …weiterlesen

Wacom Cintiq 21UX

Photoshop creative - Mit der aktuellen Version des Cintiq 21UX liefert Wacom gewohnte Qualität: Das interaktive Stiftedisplay lässt durch seine hohe Präzision, das bewegliche Display und flexible Steuerung kaum Wünsche offen. …weiterlesen

Wacom Cintiq 21UX

MacUp - Das Cintiq 21UX gibt es bereits seit fünf Jahren. Die neuste Ausgabe des ‚Zeichenriesen‘ von Wacom liefert doppelt so viele Druckstufen und Funktionsschalter. …weiterlesen