Forester [02] Produktbild
Gut (1,8)
17 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV, Gelän­de­wa­gen
All­rad­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Forester [02]

  • Forester 2.0 Ecomatic AWD 5-Gang manuell (110 kW) [02] Forester 2.0 Ecomatic AWD 5-Gang manuell (110 kW) [02]
  • Forester 2.0X AWD Automatik (92 kW) [02] Forester 2.0X AWD Automatik (92 kW) [02]
  • Forester 2.0 AWD 5-Gang manuell (92 kW) [02] Forester 2.0 AWD 5-Gang manuell (92 kW) [02]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Celebration (116 kW) [02] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Celebration (116 kW) [02]
  • Forester 2.5XT AWD 5-Gang manuell (169 kW) [02] Forester 2.5XT AWD 5-Gang manuell (169 kW) [02]
  • Mehr...

Subaru Forester [02] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Hohe Zuverlässigkeit, geringer Verschleiß, solide Verarbeitung, gute Traktion, befriedigendes Platzangebot, gute Sitzposition ...
    Minus: hakelige, schwergängige Schaltung, durchzugsschwacher Basismotor, hoher Benzinverbrauch ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „durchschnittlich“

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Forester 2.5XT AWD 5-Gang manuell (169 kW) [02]

    „Der große Boxer hat viel Durchzugskraft. Daher kann man auch mit der optimalen Viergangautomatik gut leben. Abseits des Teers kann der Forester mehr, als man ihm zunächst zutraut.“

  • „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD Automatik (92 kW) [02]

    „Der Forester hat keine konstruktiven Schwachstellen. Nur stetiger Geländeeinsatz und schlechte Pflege können das Arbeitstier in die Knie zwingen.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „So ein Forester II ist eines der wenigen Autos, die man fast ohne Besichtigung einfach am Telefon kaufen könnte, zumal wenn es sich um einen 2.0 Schalter handelt. Die Automatikversionen dürfen bei der Probefahrt nicht rucken und nicht verzögert hochschalten. Und die schnellen Turbo-Forester? Kann man kaufen, wenn man Vergnügen daran hat. ...“

  • Note:2

    Platz 3 von 11

    „Stärken: Fahrsicher, komfortabel, genug Platz, gute Langzeitqualität, hohe Anhängelast.
    Schwächen: Durchzugsschwache Sauger, durstige Turbos, hakelige Schaltung.“

  • ohne Endnote

    55 Produkte im Test

    „Plus: Gutes Platzangebot, übersichtliche Karosserie, üppige Traktion, ordentlicher Federungskomfort.
    Minus: Durchzugsschwacher Benziner, träges Handling, mäßige Materialqualität im Innenraum.“

  • „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 10

    „... Seine Stärken: Stabiles Arbeitstier mit bis zu 1950 kg Zuglast. Seine Schwächen: Die Boxer-Motoren sind trinkfest, es gibt keinen Diesel. Probleme bereiten die Radlager der Hinterachse sowie undichte Antriebswellen-Manschetten. ...“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    12 Produkte im Test

    „Forester - zu deutsch heißt das Förster. Klingt schon mal ganz solide. Und das ist der Subaru Forester auch: ein solider Typ, der im AUTO BILD TÜV-Report einen Top-10-Platz reserviert hat. Typische Mängel sind uns nicht bekannt, der Forester ist das Arbeitstier unter den SUV, das läuft - und säuft. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0 Ecomatic AWD 5-Gang manuell (110 kW) [02]

    „Der Subaru macht seine Sache besser als das LPG-Tankstellennetz. Wer damit leben kann, spart mit dem Forester ohne Reue.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Forester 2.0 Ecomatic AWD 5-Gang manuell (110 kW) [02]

    „... Er überzeugt mit viel Platz, Allradantrieb samt Untersetzung und einfacher Bedienung. Der Zweiliter-Boxermotor mit 150 PS verträgt sowohl Superbenzin als auch Flüssiggas ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 19/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 4 von 5 Sternen

    „Top im TÜV-Report“

    Platz 1 von 6
    Getestet wurde: Forester 2.0 AWD 5-Gang manuell (92 kW) [02]

    „Er ist kein hippes Lifestyle-Gerät, dafür aber grundsolide. Sein größter Nachteil: Vielfahrer finden keinen Diesel, und die Benziner haben Durst.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: ... viele Ablagen; ordentlicher Federungskomfort; üppige Traktion; leichtgängige, direkte Lenkung; drei Jahre Garantie.
    Minus: einfache Materialqualität innen; starke Lastwechselreaktionen; ESP greift spät ein; durchugsschwacher Benziner; mäßige Bremsen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Forester 2.0 Ecomatic AWD 5-Gang manuell (110 kW) [02]

    „Der Forester bietet reichlich Platz, viel Komfort und solide Verarbeitung. Die Zuladung sinkt beim Ecomatic um 122 Kilogramm.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 13/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: hervorragende Traktion; übersichtliche Karosserie; Platzangebot; gute Sitzposition; gute Fahrleistungen; große Bodenfreiheit; solide Verarbeitung.
    Minus: unpraktische Bedienung; hakelige Schaltung; geschwindigkeitsabhängige Heizung; kein Dieselmotor.“


    Info: Dieses Produkt wurde von autokauf in Ausgabe Winter 2008/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    60 Produkte im Test

    „Plus: Allradantrieb mit Getriebeuntersetzung, drehfreudige Boxermotoren, gute Federung, Niveauregelung an der Hinterachse.
    Minus: Kein Dieselmotor im Angebot, ESP nur in der Topversion, relativ hoher Kraftstoffverbrauch.“

Kundenmeinung (1) zu Subaru Forester [02]

4,2 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Subaru---ein geländegängiger PKW???

    von Subaruroader

    Ich selbst fahre nun schon den neuen Forester Bj 2006 und bin überaus zufrieden...Er ist zwar ein PKW, doch seine Fähigkeiten in unwegsamen Terrain sind geradezu verblüffend. In einem Offroadgelände zunächst verlacht mussten meine Mitstreiter feststellen, dass mein Subaru doch kein SUV sondern eher schon ein Geländewagen ist. Vor allem mit dem neuen Forester haben sich bestimmte Funktionen (darunter vor allem die Getriebeuntersetzung, das Differenzial und die Böschungswinkel) wenn auch nicht auf dem ersten Blick ersichtlich deutlich verbessert.Kurzum: Wer auch nur gelegentlich im Wald oder auf schlechten Wegen (damit meine ich auch Strecken,bei denen Quads schon zu kämpfen haben) unterwegs ist und zugleich ein im Winter immer verlässliches Auto sucht, sollte sich einen Subaru Forester kaufen

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Subaru Forester [02]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Benzin

Weiterführende Informationen zum Thema Subaru Forester [02] können Sie direkt beim Hersteller unter subaru.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gute Japaner, schlechte Japaner

Auto Bild - Ein Jazz mit Schaltgetriebe ist ein Japaner alter Schule: etwas bockig gefedert, aber mit unzerstörbaren Achsen und Motoren sowie ein klein wenig Rost. Subaru Forester Das ist Försters Liebling Der Subaru Forester war schon ein SUV (Sports Utility Vehicle), als der Begriff noch gar nicht erfunden war. Heißt: ordentlich Platz, variabler Innenraum und gute Geländegängigkeit sowie hohe Zuglast von bis zu 2000 Kilo. Hinzu kommt die sehr solide Technik. …weiterlesen

Der fährt immer

Auto Bild allrad - Schon der seit 1997 gebaute Vorgänger war ein ausgeprägter Dauerläufer. Auch die zweite Generation des Subaru Forester glänzt mit einer fast makellosen Zuverlässigkeitsbilanz. …weiterlesen

Fahren für die Hälfte

AUTOStraßenverkehr - Subaru zählt zu den Verfechtern der Autogas-Nachrüstung und bietet sie für seine Neuwagen an. Mit einem Forester sammelt AUTO Eindrücke im Umgang mit dem alternativen Sprit. …weiterlesen

Waldarbeiter

auto motor und sport - Im Vergleich zu den neuen schicken Großstadt-SUV ist der Subaru Forester gröber gestrickt. Doch der Allradler hat seine Qualitäten. …weiterlesen