Sonim XP1 5 Tests

(Einfaches Handy)
XP1 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 5 Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Out­door-​Handy
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukte

Sonim XP1 im Test der Fachmagazine

    • Messer Magazin

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 03/2009

    ohne Endnote

    „... Die hervorstehenden Tasten sind eine echte Verbesserung gegenüber dem Vorgänger und ermöglichen eine Bedienung auch mit Handschuhen. Eine Kamera oder einen Musik-Player sucht man immer noch vergeblich, dafür ist jetzt das Surfen im Internet mit dem Java-Browser Opera Mini möglich. ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008

    ohne Endnote

    „Tough Award“

    „Tougher geht‘s nicht. Wasser, Schmutz, mehrfaches Überfahren mit dem Jeep und selbst der Sturz aus 15 Metern Höhe haben nur äußerlich Spuren hinterlassen. Erst beim Vorschlaghammer war Schluss.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 13/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Display gehört zu den Schwachpunkten des sonst sehr robusten XP1: Beim Überrollen mit einem PKW wurde es beschädigt, das Telefonieren klappte jedoch.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Produkt: Platz 13 von 23

    „gut“ (61%)

    „Relativ großes und schweres Triband-Handy in robust wirkendem gummierten Gehäuse. Laut Anbieter konzipiert als reines Telefonie-Handy für den harten 'Outdoor'-Einsatz, etwa auf Baustellen. ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Punkten

    „... Die Ausstattung ist einfach, aber zweckmäßig: Extras wie Kamera, Musicplayer, erweiterbaren Speicher und selbst MMS sucht man vergebens. ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (8) zu Sonim XP1

8 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
5
  • Montags handy

    von data
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: robust
    • Nachteile: reparaturanfällig, Garantie zum Heulen
    • Geeignet für: überall
    • Ich bin: erfahren

    Habe das sonim 2008 gekauft und bin enzetzt von der qualität das handy musste schon viermal in reparatur
    wegen verschiedenen mängel. Garantie abwicklung dauert etwa zwei monate. Und das bestewenn das alte kaputt ist bekommt man ein Occasions handy zu geschickt wird als neu angeprissen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sonim XP-1

XP1 holt Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde

Das Sonim XP1 ist nun ganz offiziell das „härteste Telefon der Welt“. Dies bestätigt ein Eintrag ins aktuelle Guinness Buch der Rekorde. Um diesen zu Erringen, musste das Handy vor den kritischen Augen der Jury in der Tat außergewöhnlich harte Tests über sich ergehen lassen. So wurde das Sonim XP1 aus verschiedenen Höhen fallen gelassen – die Fallhöhe betrug bis zu 3,25 Meter. Anschließend wurden schwere Baustellen-Arbeitsmaschinen mit dem Gewicht mehrerer Tonnen über das Mobiltelefon gefahren. Ein weiterer Test beinhaltete, das XP1 in einen laufenden Zementmischer zu werfen. Doch alles war vergebens: Das Handy hielt alle Torturen ohne „substanzielle Beschädigungen“ aus.

Kein gebrochenes Display, volle Funktionalität trotz aller Bemühungen, das Handy klein zu kriegen. Von äußeren, kosmetischen Schäden abgesehen hat das Sonim XP1 eindrucksvoll bewiesen, was es aushalten kann. Ähnliche Tests waren im Übrigen auch schon als YouTube-Video zu bestaunen - und die waren im Übrigens teils noch härter und... ungewöhnlicher. Das XP1 ist wohl zurecht das “toughest phone ever built“. Und mit dem XP3 kommt in Bälde der Nachfolger auf den Markt, der sogar noch härter sein soll und zudem unter Wasser funktioniert...

Sonim XP-1

Für ein Baustellen-Handy erstaunlich leise

Das Sonim XP1 soll nach Darstellung des Herstellers zu den lautesten Handys überhaupt gehören, im Test aber enttäuschte das robuste Outdoor-Handy allerdings ein wenig. Denn angeblich soll es immerhin 105 dB schaffen, um sich auch im Baustellenbetrieb noch Gehör zu verschaffen – das sind noch einmal 5 dB mehr als das für seine Lautstärke gerühmte Senioren-Handy amplicom PowerTel M 5000. Damit müsste das Sonim XP1 deutlich lauter als eine Kreissäge sein. Auf der IFA 2008 konnten wir das Baustellen-Handy einmal antesten und waren ein wenig überrascht: Von 105 dB war das Sonim XP1 weit entfernt. Es war zwar trotz des Messelärms deutlich zu vernehmen, doch selbst im Outdoor-Modus nicht wirklich übermäßig laut.

Nicht, dass man mich falsch versteht: Das Sonim XP1 ist in der Tat lauter als die meisten Handys und in der Hinsicht keine schlechte Wahl. Doch für angebliche 105 dB ist das Mobiltelefon dann doch erstaunlich leise – auf einer Baustelle mit echten Baulärm dürfte auch das XP1 nur mit Mühe zu vernehmen sein.

Sonim XP-1

Was kriegt dieses Handy kaputt?

Nicht viel jedenfalls, soviel steht fest. Focus Online hat auf Youtube ein Video online gestellt, in welchem zahlreiche Härtetests am Sonim XP1 durchgeführt werden. Ob versehentlich ein Glas Wasser darüber verschüttet, aus dem ersten Stock fallen lassen oder auch mit dem Auto darüber gefahren: Das Sonim XP1 scheint nahezu alles zu überleben. Sogar das Versenken in einem Aquarium oder das Überfahren des Handys mit einem Bagger auf der Baustelle hinterlassen allenfalls äußerliche Spuren. Erst ein 5-Tonnen-Gewicht setzt dem Ganzen ein Ende.

Sonim XP-1

300 Euro für... was eigentlich?

Es mag provokant klingen, doch für was zahlt man beim Sonim XP1 eigentlich satte 300 Euro? Sicherlich: Das Handy ist nahezu unverwüstlich und daher ist ein etwas erhöhter Preis durchaus gerechtfertigt. Doch die technische Ausstattung des Telefons liegt auf dem Niveau einfachster Einsteiger-Handys: Hier finden sich weder eine integrierte Digitalkamera, noch ein MP3-Player oder Internet-Fähigkeiten. Das Handy unterstützt nur Datentransfers via GPRS. Das Display wiederum fällt mit 1,77 Zoll Diagonale und 128 x 160 Pixeln Auflösung klein aus.

Angesichts dieser mageren Bilanz fällt es schwer, 300 Euro für ein solches Gerät auszugeben. Da beträgt der Aufpreis für das stabile Gehäuse des Sonim XP1 an die 250 Euro. Wem ist es das wert?

Sonim XP-1

Für den „harten“ Einsatz

Das Sonim XP1 ist laut Anbieter für den „harten“ Einsatz im Freien gedacht und kommt daher äußerst robust daher. Es verfügt über eine dicke, gummierte Geräteummantelung, mit der das Handy vor Staub, Wasser und Stößen umfassend geschützt sein soll. Das Display wird vom Hersteller als kratzfest bezeichnet. Damit das Mobiltelefon auch tatsächlich im Freien seinen Zweck erfüllt, wurden dem Gerät besonders starke Lautsprecher mitgegeben. In ersten Tests wird die hohe Qualität der Sprachverbindung gelobt.

Das Handy ist für den groben Einsatz gedacht – zum Beispiel auf Baustellen oder bei Sicherheitsdiensten, der Feuerwehr oder Handwerkern. Zwar gibt es bereits so einige Handys auch von den größeren Herstellern, die mit ihrer Robustheit werben – das Sonim XP1 treibt dies jedoch auf die Spitze. In Tests war dem knubbligen Telefon ohne Anwendung rohester Gewalt nicht beizukommen. Wer ein unverwüstliches Outdoor-Handy sucht, könnte hier den heiligen Gral gefunden haben.

Datenblatt zu Sonim XP1

Besondere Eignung Outdoor-Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1100 mAh
Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 128 g

Weitere Tests & Produktwissen

Sonim XP1

connect 4/2008 - Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen