• ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 1 Meinung
ohne Note
3 Tests
ohne Note
1 Meinung
Typ: 3-​fach-​Kur­bel
Mehr Daten zum Produkt

Shimano XT (FC M780) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    8 Produkte im Test

    „Höchste Steifigkeit im Testfeld, große Auswahl an Kurbellängen und günstig. Preis-Leistungs-Tipp! Das Gesamtgewicht liegt knapp über der Konkurrenz. Nur mit BSA- oder Pressfit-Innenlager erhältlich.“

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    „Sehr gute Kurbel in Sachen Funktion. Die große Anzahl an Kurbellängen macht sie interessant für große und kleine Biker.“

  • „überragend“

    11 Produkte im Test

    „Die Deore-XT-Kurbel ist ein echter Alleskönner und bietet obendrein ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Kundenmeinung (1) zu Shimano XT (FC M780)

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Haltbarkeit extrem schlecht

    von FRM-Scapin

    Die vielgepriesenen xt-kurbeln (fc-m760) sind von der Funktion her zwar o.k. (Gewicht gut, Steifigkeit sehr gut, Schaltkomfort im Neuzustand sehr gut, nimmt im Gebrauch jedoch kontinuierlich ab), die Haltbarkeit der Kettenblätter ist jedoch eine Frechheit. Bei mir waren nach einem Jahr und ca. 2000 km, davon etwa die Hälfte im Gelände, sowohl das kleine als auch das mittlere Kettenblatt schrottreif. Auch das große Kettenblatt zeigt deutliche Abnützungserscheinungen. Alle drei Kettenblätter müssen ausgetauscht werden, ich werde sicher keine Shimano-Teile nachkaufen, sondern ein Fremdfabrikat. Und nie mehr eine Shimano-Kurbel. Beste Grüße Walter S.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Shimano XT (FC M780)

Typ 3-fach-Kurbel

Weiterführende Informationen zum Thema Shimano XT (FCM780) können Sie direkt beim Hersteller unter shimano.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tretmühlen

World of MTB 3/2013 - Wird an die Kurbel kein Bashring montiert, werden die Kettenblattschrauben aus Alu in eine Verbundplatte geschraubt, sodass sich eine homogene Optik ergibt. Die Kosten für eine SLX-Kurbel sind im Vergleich gering, doch die Werte bei Gewicht und Stabilität liegen im Mittelfeld. Auch die teurere XT-Kurbel aus den eigenen Reihen kann an den Werten der SLX nicht rütteln. Lediglich bei den Kettenblättern samt Schrauben ist ein Unterschied vorhanden. …weiterlesen

Grossbaustelle Antriebstechnik

bikesport E-MTB 1-2/2012 - Kandidat Nummer zwei: die Hammerschmidt-Getriebekurbel mit einem Planetengetriebe, das vorne zwei unterschiedliche Übersetzungen liefert. Die Kompaktheit und Robustheit der Kurbel überzeugt gerade auf stark verblockten und felsigen Trails. Das dritte und wohl aktuellste Getriebe kam bei einem ersten Praxis-Check in Latsch im Vinschgau zum Einsatz: das brandneue Pinion P1.18, verbaut in einem Alutech Fanes Enduro. 18 Gänge, zentral in einem Gehäuse im Tretlagerbereich verbaut. …weiterlesen