Gut

2,0

Note aus

Erste Meinung verfassen

Nachfolgeprodukt Kid II

Britax Römer Kid im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    10 Produkte im Test

    Sicherheit: „gut“;
    Bedienung: „sehr gut“;
    Komfort: „gut“;
    Gebrauch: „gut“.

  • „gut“ (2,1)

    Platz 5 von 10

    „Beim Seitenaufprallschutz erreicht er nur ein ‚Befriedigend‘. Einbauen ist einfach, Anschnallen sehr einfach. Optimaler Gurtverlauf, sehr einfache Größenanpassung, gute Kopfabstützung.“

  • „gut“

    28 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 11/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,1)

    Platz 2 von 28


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 11/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Britax Römer Kid

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BRITAX RÖMER Autokindersitz »Auto-Kindersitz Kid II, Black Series, Moonlight«,

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu Britax Römer Kid

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 6,5 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)info
Geeignet für Kleinkinder vorhanden
Geeignet für Kinder vorhanden
40 bis 125 cm fehlt
45 bis 87 cm fehlt
Einbau
Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Britax Römer Kid können Sie direkt beim Hersteller unter britax-roemer.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Takata Mini mit Isofixbasis

Stiftung Warentest Online - Besonders guter Isofix-Sitz für Kinder von der Geburt bis 13 kg. Mit Hosenträgergurten für das Kind. Unfallschutz besonders gut. Größenanpassung und Sitzumbau sehr einfach. Fehlbedienung praktisch ausgeschlossen. Der Bezug lässt sich nur schwer abnehmen. Der Takata Mini mit Isofixbasis ist in drei Farben zu haben: Grau, Grau-Gelb und Grau-Grün. …weiterlesen

Gute Basis

Stiftung Warentest - Das Einbauen und das Anschnallen des Kindes ist sehr einfach. Der Sitz verfügt über eine gute Kopfabstützung und Beinauflage sowie eine gute Polsterung. Die Front- und Seitenaufprallsicherheit ist nur „ausreichend“, frontal ohne Ultrafix um mehr als eine halbe Note besser. Das Kind und der Sitz werden mit dem Autodreipunktgurt gesichert. Zusätzliche Ultrafix-Befestigungen rasten in den Isofixösen des Autos ein. …weiterlesen

Zehn neue Modelle

Stiftung Warentest - Deshalb muss im Anschluss eine größere Babyschale später ausgelieferten Isofixbasis ist der „Tri-Fix“ nun komplett und verbessert sich Universal oder Isofix Passt nicht immer Universal heißen Autokindersitze, die mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs – in der Regel einem Dreipunktgurt – befestigt werden. Gerade bei Babyschalen ist auf den korrekten Gurtverlauf zu achten. Werden zum Beispiel Becken- und Diagonalgurt verwechselt, kann das bei einem Unfall fatale Folgen haben. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf