• Gut 1,7
  • 29 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 10,2 MP
Suchertyp: Ohne
Mehr Daten zum Produkt

Nikon D40x im Test der Fachmagazine

  • 88,08%

    Platz 22 von 31

    Bildqualität: 89,56%;
    Ausstattung: 82,23%;
    Handling: 91,19%.

  • „gut“ (67%)

    „Tipp Bildqualität“

    27 Produkte im Test

    „Die D40x erreicht mit ihrem 10 Megapixel-CCD mit die beste Bildqualität in dieser Klasse - ansonsten ist sie mit der D40 identisch.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „... Für die Bildkontrolle nach dem Fotografieren gibt es einen guten Monitor. Die Nikon D40x ist sehr einfach zu handhaben und einzustellen. Sie hat einen sehr guten Auslöser. Der Nutzer erhält eine überdurchschnittlich gute Gebrauchsanleitung. ...“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 6

    „Kamera für anspruchsvolle Amateurfotografen. Schnell. Für Autofokus Objektive mit integriertem Motor erforderlich. Nur leichte Schwächen in der Auflösung und im Sehtest, deutliches Bildrauschen ab Iso 800. Kein Verwacklungsschutz, kein LiveView, kein Staubschutz. Grundfunktionen vom Computer aus steuerbar. Kontrastausgleich (D-Lighting).“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: kompaktes Gehäuse; umfangreiche Ausstattung; geringe Auslöseverzögerung.
    Minus: keine Belichtungsreihenfunktion; kein AF-Motor im Kameragehäuse.“

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 9

    „Die D40x punktet mit sehr guter Bildqualität und sensationellem Rauschverhalten, aber leider fehlen Belichtungsreihen.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 1,9

    „... In Sachen Rauschen zeigte sich die Kamera jedoch von ihrer besten Seite. Dank einer sehr aufgeräumten Rückseite ließ sie sich sehr einfach bedienen und ist daher vor allem für Einsteiger geeignet.“

    • Erschienen: Juni 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „In dem Vergleich mit der größeren Schwester D80 überzeugt die D40x durch ihr konsequent auf einfache Bedienung ausgerichtetes Konzept und ein kompakteres Gehäuse ...“

  • 5,5 von 6 Punkten

    8 Produkte im Test

    „Die D40x empfiehlt sich für Einsteiger und Gelegenheitsfotografen, die eine sehr kompakte DSLR suchen, mit der sie sich primär auf den Bildaufbau und -ausschnitt konzentrieren ...“

  • „gut“ (2,34)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 10 von 18

    „... Sie nimmt mit zehn Megapixeln deutlich mehr Details auf als ihre kleine Schwester. Feine Strukturen und minimale Helligkeitsunterschiede wurden präziser wiedergegeben. Allerdings trübte ein sichtbares Bildrauschen den Gesamteindruck. ... Geeignet für: Einsteiger.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: Hohe Auflösung und sehr gute Bildqualität; Kreative Freiheit.
    Minus: Schwerer und größer als eine Kompaktkamera.“

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (8,5 von 10 Punkten)

    „... bringt - sehr gute Schärfe, sehr guter Kontrast, neutrale Farben - kann bei (fast) allen Empfindlichkeiten ausgenutzt werden, und das bringt der D40x einen Platz in der Spitzengruppe ...“

  • „gut“ (2,34)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 4 von 8

    „Plus: Gute Bildqualität bei Tageslicht; Geringe Auslöseverzögerung.
    Minus: Starke Farbabweichungen; Akkukapazität nicht erweiterbar; Keine Speicherkarte mitgeliefert.“

  • „gut“ (67%)

    „Tipp Bildqualität“

    Platz 11 von 12

    „Pro: Hervorragende Bildqualität (Auflösung, Rauschen, Artefaktnote), Bildbearbeitung RAW-Entwicklung in der Kamera.
    Contra: AF-Betrieb nur mit Objektiven mit Motor, mäßige AF-Geschwindigkeit, keine Belichtungsreihen, keine Sensorreinigung ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (67%)

    „Tipp Bildqualität“

    Platz 8 von 9

    „Pro: Hervorragende Bildqualität (Auflösung, Rauschen, Eingangsdynamik), Bildbearbeitung in der Kamera.
    Contra: Autofokusbetrieb nur mit Objektiven mit eigenem AF-Motor, mäßige AF-Geschwindigkeit ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon D6 - Professionelle digitale Spiegelreflexkamera

    D6 - Leistungsstarke Vollformat DSLR von Nikon für professionelle Fotografen 20, 8 MP FX - SENSOR14 Bilder pro ,...

Kundenmeinungen (27) zu Nikon D40x

4,6 Sterne

27 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
19 (70%)
4 Sterne
6 (22%)
3 Sterne
1 (4%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • video funktion

    von ja-sager

    gibt es bei keinen Spiegelreflexkameras eine video funktion?

    Auf diese Meinung antworten
  • Mehr als nur eine Einsteigerkamera

    von Nikonguy

    Zu den äusseren Werten:
    Optisch macht die D40x bereits einiges her, doch wirklich überzeugen kann die Haptik. Wer einmal eine Nikon in der Hand hatte will nie wieder eine Canon anfassen - Nikon ist einfach wertiger, liegt besser in der Hand und wirkt viel besser verarbeitet.
    Zu den inneren Werten:
    Die Bildqualität kann sich wirklich sehen lassen. Überfärbte Bilder erhält nur, wer mit den Farbeinstellungen und Farbraumpresets nicht klar kommt (um dem Vorredner mal zu erklären woran dies gelegen hat). Der Kontrast ist unglaublich und die Bilder wirken dynamisch und echt (mir sind die Bilder der Canons meist zu kühl und zu sehr nachgeschärft, was aber wiederum daran liegen mag, dass ich diese nicht richtig bediene ;-)).
    Ich habe auf jeden Fall in den ersten zwei Monaten ca. 4000 Bilder geschossen und bin sehr sehr begeistert. Da ich jedoch ausschließlich im RAW-Format fotografiere kann ich nichts über die Qualität der JPG-Dateien sagen. Beeindrucken kann auch die sehr schnelle Auslösung und die lange und schnelle Serienbildfunktion (3 Bilder /Sekunde bei einer länge von ca. 100 Bildern). Das gute Rauschverhalten (bis ISO 800 und bei guten Lichtverhältnissen sogar bis ISO 1600) sowie den sehr hohen Dynamikumfang kann ich auch nur bestätigen.

    Zwei Haken hat sie dann doch:
    1. Wie alle Nikonkameras ist auch das Zubehör für die D40x überdurchschnittlich teuer - aber wie würde hier jeder Nikonanhänger sagen: "Qualität hat eben ihren Preis!" - und Qualität bekommt man auf jeden Fall.
    2. Das Fehlen eines AF-Motors im Gehäuse beschränkt die Auswahl der Objektive wirklich sehr (auch wenn immer mehr Hersteller nachrüsten) und mach die bereits teueren Objektive noch teurer. ABER: SWM (Nikon) und HSM (Sigma) sind der neueste Stand der AF-Technik und Objektiven ohne Ultraschallfokus in Geschwindigkeit, Präzision und Laufruhe überlegen - sprich: Die Zukunft der Spiegelreflexfotografie (Das "f" sieht da doch einfach scheisse aus, oder?)! Warum also nicht gleich in die Zukunft investieren?

    Absolut überzeugende Kamera zum fairen Preis und kompaktester Abmessung nicht nur für Einsteiger!

    Auf diese Meinung antworten
  • Bildqulität hat mich nicht überzeugt

    von Benutzer

    Ich habe was die Bildqualität der Nikon D40X angeht etwas Bauchweh !!! Ausstatung, Akku, Verarbeitung, alles wunderbar....
    Ich habe zur Zeit die Kamera im Test und die Bilder wirken auf mich, nicht natürlich. Ich besitze noch ein Kodak Modell und muss den vergleich ziehen, die Aufnahmen der Kodak sind einfach Farbecht.
    Die Bilder wirken bei der Nikon überfärbt, was ich auch schon an anderen Modellen festgestellt habe. Es scheint so, dass Kodak, was die Qualität der Fotos angeht, die Nummer 1 ist und auch bleibt.
    Was nutzt mir ein super Komfor und Objektiv, wenn die Bilder Farbunecht und unnatürlich erscheinen.
    Aus diesem Grund, muss ich auf die Nikon verzichten. Ich habe den vergleich und das resultat der Bilder gesehen. Bis jetzt hat mich ausser Kodak, was die Bilder angeht, noch keine andere Marke überzeugt !!!!

    Auf diese Meinung antworten
  • EOS 400 D gegen Nikon D40X

    von T-Kart

    hatte beide Neugeräte vor Kauf zu Hause,machte viele Fotos von je gleichen Obijekten habe sie auch ausgedruckt und die Entscheidung viel nicht schwer ich besitz jetzt die D40x
    Die EOS 400D ist eben nur weiß auch nicht warum hochgelobte Volks-Kamera.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon D40x

Features
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 10,2 MP
ISO-Empfindlichkeit 100 - 1600
Gehäuse
Gewicht 495 g
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Suchertyp Ohne
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VBA170K001

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon D 40x können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

DSLRs unter 1000 Euro

DigitalPHOTO 8/2009 - Beide Kameras lösen ihre Filmchen im HD-Format mit 1280 x 720 Pixeln auf und wiederholen 24 Bilder pro Sekunde (PAL). Vor dem Dreh kann der Videograf auf die Unterstützung durch den Kontrast-Autofokus zurückgreifen, während des Filmens ist eine Korrektur nur noch per manuellem Fokus möglich. Die D80, D90 und D200 bieten einen optionalen Hochformatauslöser und elf AF-Messfelder inklusive zentralem Kreuzsensor. …weiterlesen

Nikon D40x

Stiftung Warentest Online 5/2008 - Er hat eine Austrittspupille von 18 Millimetern – Brillenträger sollten prüfen, ob ob die knapp bemessene Dioptrienkorrektur (Ausgleich der Fehlsichtigkeit bei Brillenträgern von -1,7 bis +0,5) ausreicht oder sie mit der Dioptrienkorrektur zurechtkommen. Für die Bildkontrolle nach dem Fotografieren gibt es einen guten Monitor.Die Nikon D40x ist sehr einfach zu handhaben und einzustellen. Sie hat einen sehr guten Auslöser. Der Nutzer erhält eine überdurchschnittlich gute Gebrauchsanleitung. …weiterlesen

Wertzuwachs

COLOR FOTO 5/2007 - Die neue Nikon D40x besitzt gegenüber dem Schwestermodell D40 eine von 6 auf 10 Mio. Pixel erhöhte Auflösung, glänzt außerdem mit einer für Nikon-Modelle ungewöhnlich kurzen Auslöseverzögerung. Was hat die Neue sonst noch zu bieten? Getestet wurden die kriterien Bildqualität und Bedienung, Performance. …weiterlesen

X-Tra Pixel für mehr Schärfe

PHOTOGRAPHIE 7-8/2007 - Einsteiger in das Nikon-SLR-System haben nun die Qual der Wahl - denn neben dem Basismodell D40 bietet Nikon zusätzlich die im Detail verbesserte D40x an. Hauptunterscheidungsmerkmal ist die Pixelzahl, die von sechs auf zehn Millionen Pixel geschnellt ist. Doch bedeuten mehr Pixel auch automatisch bessere Bilder? PHOTOGRAPHIE hat den Praxistest gemacht. …weiterlesen

Voll aufgeblüht

d-pixx 3/2007 - Aus der 6-Megapixel-Kamera D40 machte Nikon die 10-Megapixel-Kamera D40x. Und ohne etwas vorwegnehmen zu wollen: Damit wurde aus der Knospe eine Blüte ... …weiterlesen

Der große Bruder: Nikon D40x

FOTOHITS 4/2007 - Nikon erweitert die Einsteiger-SLRs um ein neues Modell: Die D40x entspricht größtenteils der kleinen Schwester D40, hat aber mehr Auflösung zu bieten. …weiterlesen

Kleiner Pixel-Protz

SFT-Magazin 5/2007 - Nikon dreht an der Performance-Schraube und verpasst der D40 einen auflösungsstärkeren Sensor. …weiterlesen

Schnelle Schwester

Audio Video Foto Bild 6/2007 - Kann die ‚D40x‘ dank zehn Megapixeln und höherer Geschwindigkeit die guten Ergebnisse der ‚D40‘ überbieten? Testkriterien waren unter anderem Bedienung (Kontrollbildschirm, Bedienmenü, Anzeige der Restbilder ...), Sonstiges (Stromversorgung der Kamera, Speicherformate, Fernsehgerät anschließbar ...) und Service (Herstellergarantie, Hilfe-Telefonnummer, Deutschsprachige Hilfe im Internet ...). …weiterlesen