Music Hall MMF 9.1 im Test

(Plattenspieler)
  • Gut 2,1
  • 5 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Betriebsart: Voll­au­to­ma­tisch
Antrieb: Rie­men
Typ: High-​End-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Music Hall MMF 9.1

    • stereoplay

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6

    75 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Komplettpaket mit hochwertigem Tonarm und einem Überraschungs-Ei von MC-Tonabnehmer. Gediegener, intensiver und packender Klang, hell, offen, präsent-präzise und wunderbar spannend.“  Mehr Details

    • HIFI-STARS

    • Ausgabe: Nr. 16 (September-November 2012)
    • Erschienen: 09/2012

    ohne Endnote

    „Der mmf-9.1 behält stets den musikalischen Ablauf im Fokus, auch wenn mal im Vergleich zu teureren Laufwerken mit Tondosen aus dem vierstelligen Eurobereich mehr Details herauszuholen sind. Aber in Sachen Musikalität, Souveränität und Dynamik spielt der Music Hall mmf-9.1 mit seinen tschechischen Wurzeln ganz weit oben mit. ...“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Durch diese ihm eigene Souveränität, gepaart mit hoher Spielfreude ist der Music Hall MMF 9.1 nicht nur seinerseits wieder ein ganz heißer Preistipp, sondern spielt mal eben locker bei den Großen mit.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 11/2007
    • Erschienen: 10/2007

    Klang-Niveau: 74%

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... Im Grunde fehlt es an nichts: Der MMF 9.1 spielt enorm ausgewogen mit angenehm dunkler Stimme und druckvoll pointiertem Bass, ohne musikalische Feinheiten zu unterschlagen. ...“  Mehr Details

    • Fono Forum

    • Ausgabe: 11/2007
    • Erschienen: 10/2007

    ohne Endnote

    „... Der mmf-9.1 vermittelt auf diese Weise eine ganz und gar unerhörte Portion Wohlklang, gibt sich aber nicht die Blöße, Frequenzen für ein besonders hinreißendes Erlebnis zu verfälschen oder zu betonen. ...“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Music Hall MMF 9.1

1 Meinung
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Music Hall MMF9.1

Klassische Schönheit mit voller Wiedergabe

Music Hall MMF 9.1Das renomierte Magazin für analoges HiFi und Vinyl-Kultur LP betitelt das neue Top-Modell von Music Hall als ''Schwarzen Baron'' in Anlehnung an den Dreidecker von Manfred v. Richthofen. Die Zargenkonstruktion besteht aus drei Lagen, die mit Sorbothan-Halbkugeln entkoppelt werden und so die Eigenresonanz drastisch senken. Mit einem Ladenpreis von 1.800 Euro ist der MMF 9.1 zwar kein Einsteigermodell, kann aber qualitativ den wesentlich teureren Geräten den Rang streitig machen.

Interessanterweise sind die drei schweren MDF-Platten nicht mit einer einzigen Schraube verbunden. Gehalten wird die Dreidecker-Konstruktion einzig und allein von den Sorbothan-Halbkugeln – die kleben wie Hölle. Der Antrieb wurde in einer externen, entkoppelten Motordose gegenüber dem Tonarm angebracht. Dadurch werden die Querbewegungen des Riemenantriebs für die Abtastung der Schallplattenrille weitgehend irrelevant. Die Stromversorgung ist komplett außerhalb und versorgt den Motor über ein spezielles Steuerungsmodul. Der knapp drei Zentimeter dicke, weiße Acrylteller besitzt ein Bronzebuchse als Tellerlager, das von einer Wolframkarbidspitze getragen wird. Der neuneinhalb Zoll lange, resonanzarme Kohlefasertonarm besteht aus einem Stück mit integriertem Headshell. Dessen fein justierbares Gegengewicht zur Resonanzvermeidung auf Nadelhöhe liegt. Das geometrisch perfekt vormontierte Goldring Eroica LX L Tonabnehmersystem liegt auch schon deutlich über der Einsteigerklasse.

Für mich ist der Music Hall MMF 9.1 eine klassische Schönheit unter den Plattenspielern, die Ruhe und Disziplin ausstrahlt. Die souveräne Musikwiedergabe macht das Gerät zur absoluten Preiseempfehlung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Music Hall MMF 9.1

Technik
Betriebsart Vollautomatischinfo
Antrieb Riemen
Typ High-End-Plattenspieler
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Music Hall MMF9.1 können Sie direkt beim Hersteller unter musichallaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Könner am Werk

stereoplay 10/2014 - Er hat sich die Herstellung bezahlbarer High-End-Komponenten auf die Fahnen geschrieben. Music-Hall-Elektronik wird in New York entworfen und in China gebaut, während die Plattenspieler in der Tschechischen Republik hergestellt werden. Und da gibt es in puncto erfahrener Fabrikant nur eine höchst überschaubare Auswahl. Deshalb ist es kein Geheimnis, dass der Music Hall mmf 9.1 beim Analog-Spezialisten Pro-Ject gefertigt wird. …weiterlesen

Der schwarze Baron

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2008 - Sorgen über Kratzer in hochwertigen Möbeloberflächen wegen der Kegelspitzen muss man sich übrigens auch nicht machen: Entsprechende Untersetzer gehören zum Lieferumfang des Music Hall. Die mittlere Ebene des MMF 9.1 entspricht der Basisplatte des MMF 5.1 – sie wird hier allerdings mit drei Absorbern von der Unterkonstruktion entkoppelt. …weiterlesen