Sehr gut

1,4

Sehr gut (1,4)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Linn Majik LP 12 + Pro-Ject 9 cc im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 18.07.2008 | Ausgabe: 5/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bei allen Zugeständnissen, die man dem Kampfpreis machen musste: Auch der Majik LP12 strahlt diese Faszination aus, die dem Linn so viele eingefleischte Anhänger beschert hat. Bei diesem in jeder Hinsicht attraktiven Gesamtpaket werden es sicherlich einige mehr.“

    • Erschienen: 24.06.2008 | Ausgabe: 3/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ist der neue ‚Majik‘ ein vollwertiger LP12? Aber ja doch, wenn er von kundigen Händen richtig justiert auf seinem Lieblingstisch musizieren darf. Erstaunlich, was da mit dem Project-Arm und dem Adikt-System bereits möglich ist. ...“

    • Erschienen: 14.04.2008 | Ausgabe: 5/2008
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (76 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Mit dem Majik LP 12 ist Linn ein großer Wurf gelungen. Messtechnisch herausragend, klingt er mitreißend musikalisch. Durch schrittweise Aufrüstung zur Topversion kann er klanglich sogar noch weiter wachsen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Linn Majik LP 12 + Pro-Ject 9 cc

Datenblatt zu Linn Majik LP 12 + Pro-Ject 9 cc

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Der Handwerker

Audio & Flatscreen Journal - Das beginnt schon beim Gewicht: Obwohl preislich ein Fliegengewicht, bringt der Audio-Technica erstaunlich viel auf die Waage. Was den Laufeigenschaften sicherlich genauso zugutekommt wie der in dieser Preisklasse ungewohnte Direktantrieb. Das letzte »ungewohnt« zeigt sich dann beim Tonabnehmer: Audio-Technica verbaut hier eine angepasste Variante des AT95E-Tonabnehmers, den die Japaner seit Jahrzehnten im Programm führen. …weiterlesen

Zurück auf den Teller

Audio Video Foto Bild - Für den einen ist es das Knacken, verursacht von winzigen Staubkörnern. Andere freuen sich über die richtig großen Cover. Einige Enthusiasten behaupten unverdrossen, dass die analoge Technik besser klingt als CD und MP3: Es gibt viele Gründe, warum die Vinyl-Schallplatte seit Jahren eine erstaunliche Renaissance feiert. In Groß- wie Kleinstädten machen Sammler auf Flohmärkten Jagd nach vergriffenen LP-Schätzen, Plattentausch-Basare sprießen aus dem Boden. …weiterlesen

Bill Firebaugh ist zurück

image hifi - klingt es eher träge und räumlich limitiert, ist er dagegen überdämpft. Es ist also schon etwas Geschick, Geduld und ein feines Gehör gefordert, will man den Well Tempered Amadeus GT dazu bringen, sein klangliches Optimum zu geben. Doch die Mühe macht sich bezahlt. Denn der Well Tempered gehört - auch und gerade unter Berücksichtigung seines doch relativ moderaten Preises - zu jenen Laufwerken, die einen Vergleich mit wesentlich teureren Konkurrenten keineswegs zu scheuen brauchen. …weiterlesen

It don't mean a thing if it ain't got that swing

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Und wen es dann doch irgendwann in den Fingern juckt: Über den Zubehörkatalog von Linn kann man den Kleinen ohne Probleme bis zum SE hochrüsten. » Endlich – nach dem definitiven LP12SE im letzten Jahr, kommt 2008 wieder ein erschwinglicher Linn Sondek auf den Markt. Bei allen Zugeständnissen, die man dem Kampfpreis machen musste: Auch der Majik LP12 strahlt diese Faszination aus, die dem Linn so viele eingefleischte Anhänger beschert hat. …weiterlesen

Linn voll

stereoplay - Diese Der Pro-Ject 9 cc passt klanglich zum Majik LP 12 Azimutverstellung bieten Linns eigene Arme nicht, da die Linn-Entwickler der Meinung sind, dies führe zu Resonanzen. Der Majik LP 12 wird in Einzelteilen geliefert. Kein Problem: Linn verpflichtet seine Händler dazu, ihn beim Kunden aufzubauen, um das klangliche Maximum herauszuholen. Denn nicht nur das sensible Subchassis verlangt nach feinfühliger Einstellung. Im Hörraum beeindruckte schon die Komplettversion des Majik LP 12. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf